Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet., © Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 12.06.2022

Bamberg-Stadt:

 

Am Sonntagmorgen um 04:05 Uhr konnte eine Streife der Polizei Bamberg-Stadt einen 22 Jährigen dabei beobachten, wie dieser sich am Schönleinsplatz verdächtig umsah, plötzlich ein nicht versperrtes Fahrrad nahm und damit wegfuhr. Er konnte kurz darauf gestellt werden. Den Diebstahl räumte er umgehend ein. Zudem wurde deutl. Alkoholgeruch festgestellt werden, beim anschließen durchgeführten Atemalkoholtest wurden 0,84 mg/l AAK festgestellt. Eine Blutentnahme war die Folge. Der junge Mann muss sich nun neben einem Verfahrens wegen Diebstahls auch wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.

 

Am Samstagnachmittag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr wurde am marienplatz in Bamberg ein 1×1 großes Symbol an eine Hauswand gesprüht. Der Schaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei-Bamberg-Stadt unter der Tel.Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

Bamberg. Am Freitagabend zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter beim Ein/Ausparken auf dem Parkdeck UG1 einen geparkten Skoda an der Heckstoßstange. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 1200,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Samstagnachmittag gegen 14:50 Uhr wurde eine Streife der PI Bamberg-Stadt in der Oberen Schildstraße auf einen Kleinkraftradfahrer aufmerksam, welcher beim Anblick der Streife plötzlich wendete. Er konnte eingeholt und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle konnte schließlich auch der Grund für das Wendemanöver des 40-Jährigen Fahrers festgestellt werden, ein Drogentest reagierte positiv auf THC. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet.

 

 

Landkreis Bamberg:

 

VIERETH;  Hinweise auf den oder die Täter werden zu einer Sachbeschädigung erbeten. In der Nacht vom vergangenen Donnerstag zum Freitag wurde an einem im Eichenweg abgestellten Pkw die Seitenscheibe eingeschlagen. Der Geschädigte hatte hierbei seinen schwarzen BMW vor dem Wohnanwesen geparkt und musste am Freitagvormittag feststellen, dass die linke hintere Scheibe zersplittert war. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Die sachbearbeitende Polizeiinspektion ist unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 für Hinweise erreichbar.

 

BUTTENHEIM;  Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden zu einem Verkehrsunfall eingeleitet, der sich am Samstagabend ereignete. Ein 50jähriger Mercedes-Fahrer wollte von der Staatsstraße aus in die Rewestraße einbiegen. Als er sich auf der Linksabbiegespur befand, kam ein Fiat-Fahrer aus der Rewestraße angefahren und streifte beim Einfahren auf die Staatsstraße den Mercedes. Trotz des angerichteten Schadens am linken Außenspiegel und an der Scheibe der Fahrertüre, Schadenshöhe ca. 1.200 Euro, setzte der Fiat-Fahrer seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Dem Geschädigten gelang es noch, dem Unfallverursacher zu folgen und auch anzusprechen, dieser ließ sich jedoch auf keine Diskussion ein und fuhr davon. Über das abgelesene Kennzeichen wurden die Ermittlungen über den Fahrzeughalter aufgenommen.

 

Buttenheim A73 Am späten Samstagabend kam es auf der A 73 nach der Ausfahrt Buttenheim in Fahrtrichtung Bamberg zu einem heftigen Auffahrunfall. Aus ungeklärter Ursache prallte ein 19-jähriger Skodafahrer mit deutlich höherer Geschwindigkeit in das Heck eines Mercedes. Der Mercedes drehte sich hierdurch in die Mittelschutzplanke und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der Skoda blieb am rechten Fahrstreifen liegen. Sowohl der 57-jährige Fahrer des Mercedes, als auch Fahrer und Beifahrerin des Skoda, wurden wegen ihren leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht.  Beide Fahrzeuge waren erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr in Richtung Norden an der Anschlussstelle Buttenheim für ca. 2 Stunden aus. Der Gesamtschaden wird auf über 7600 Euro geschätzt.

 

 

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

Drügendorf. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden die Kupferdachrinnen am Sportheim entwendet. Die Täter setzten die angebrachten Bewegungsmelder außer Funktion und demontierten die Dachrinnen samt Fallrohre. Der Entwendungsschaden dürfte sich auf ca. 2500 Euro belaufen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Forchheim.

 

Wiesenthau. Am Samstag wurden gegen 21.30 Uhr drei Personen im Bereich eines Fischteiches festgestellt die dort offensichtlich versuchten Fische zu entwenden. Als der Eigentümer gegen 22.30 Uhr seinen Fischteich aufsuchte konnte die Personen erneut angetroffen werden. Nachdem diese angesprochen wurden flüchteten sie mit einem weißen Kastenwagen. Am Teich konnte Fischnetze und eine Angel sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

 

Forchheim. In der Zeit vom 10.06.2022; 20.00 Uhr bis 11.06.2022; 08.40 Uhr wurde am Nordring im Ortsteil Kersbach ein Autoreifen an einem VW Caddy zerstochen. Es entstand hierbei ein Schaden von ca. 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim entgegen.

 

Forchheim. Am Samstag wurde gegen 08.00 Uhr an einer Kartonagenpresse in der Boschstraße eine Rauchentwicklung festgestellt. Durch die Feuerwehr Forchheim konnte der entstehende Brand rasch gelöscht werden. Auf Grund der äußeren Umstände muss hier von einer Brandstiftung ausgegangen werden.

 

Dormitz. Am Samstag befuhr ein Landwirt mit seinem Traktor den Feldweg in der Verlängerung der Rosenbacher Straße. Hierbei stellte er fest, dass er mit dem rechten Vorderreifen in ein Nagelbrett, welches versteckt ausgelegt war, gefahren ist. Am Reifen entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim entgegen.

 

 

Unterfranken:

 

Gemeinfeld, Lkrs. Haßberge: Am frühen Sonntagmorgen kam es auf dem Sportgelände Gemeinfeld zu einer Körperverletzung bei der ein 24-jähriger verletzt wurde. Hierbei schlug ein 37-jähriger einen 24-jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Durch die Schläge wurde der 24-jährige leicht verletzt. Der Geschädigte benötigte vor Ort keine medizinische Hilfe. Dem 37-jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen einer Körperverletzung.

 

Zeil a. Main. Am Samstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, ereignete sich ein Unfall an den Parkplätzen beim Bahnhof Zeil a. Main.

Nach aktuellem Ermittlungsstand touchierte der Fahrer eines weißen VW Golf mit Schweinfurter Kennzeichen beim Ausparken einen geparkten blau/grünen VW Caddy ebenfalls mit Schweinfurter Zulassung. Der junge Unfallverursacher sei laut Zeugenaussagen noch ausgestiegen und habe den Schaden begutachtet, sei dann aber davon gefahren ohne den Unfall anzuzeigen. Die Schadenshöhe am geparkten Pkw beläuft sich auf ca. 2000€.

 

Königsberg in Bayern – In der Zeit vom 10.06.2022 bis zum 11.06.2022 wurde ein geparkter Pkw Daimler Benz vermutlich auf dem Parkplatz der Fränkischen Rohrwerke beschädigt.

Auf der Fahrt zum Einkaufen am Samstagmorgen stellte der 37-Jährige Halter des Pkw eine Schraube in seinem hinteren linken Reifen fest. Nach bisherigem Erkenntnisstand wird von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung ausgegangen.

Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 09521/927-0.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“