© Lino Mirgeler

Polizeibericht 11.11.2019

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

EGGOLSHEIM. LKR. FORCHHEIM. 200,– EUR Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Goethestraße an. Dort wurde ein Gartenzaun angefahren. Die Unfallzeit dürfte im Zeitraum Samstag, 15.00 Uhr bis Sonntag, 07.30 Uhr liegen. Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

 

FORCHHEIM. Während sich eine 73-Jährige am Sonntagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, auf die Toilette am Alten Friedhof begab, wurde ihr aus ihrem außerhalb der Kabine abgestellten Rollator die Handtasche gestohlen. Die Tasche konnte später im naheliegenden Stadtpark aufgefunden werden. Wertsachen wie Bargeld und Scheckkarte fehlten. Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 09191/70900 bei der Polizei zu melden.

 

FORCHHEIM. Ein 31-jähriger Radfahrer konnte am Sonntagabend in Forchheim-West dabei betroffen werden, wie er „in Schlangenlinien“ ohne Licht den Gehweg befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass er alkoholisiert ist. Zudem bestand der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss steht. Eine Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Er hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

 

Obertrubach Freitagnachmittag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Grundstücksmauer eines Anwesens in Geschwand. Obwohl ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro entstanden war, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall gesehen? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

Wiesenttal Sonntagnachmittag befuhr ein 77-jähriger Chevrolet-Fahrer die Kreisstraße von Voigendorf in Richtung Staatsstraße Gößmannsberg/Oberfellendorf. An der dortigen Einmündung übersah er einen von links herannahenden, vorfahrtsberechtigten 47-jährigen VW-Fahrer. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver des jüngeren Fahrzeugführers kam es zum Zusammenstoß. Durch den Unfall wurden der VW-Fahrer und seine 15-jährige Tochter leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Forchheim verbracht. Der Verursacher blieb unverletzt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 40000 Euro.

 

Unterleinleiter In den letzten Tagen entwendeten bislang unbekannte Täter ein Entenfutterfloß, welches auf der Leinleiter zwischen Unterleinleiter und Gasseldorf festgemacht war. Das Floß hat ein Gewicht von etwa 75 Kilogramm und war mit einem Nylonseil am Ufer festgemacht. Dem Eigentümer entstand ein Schaden in Höhe von etwa 250 Euro. Wem ist etwas Verdächtiges aufgefallen? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

Obertrubach In Bärnfels verhedderte sich Sonntagnachmittag ein Kater in einer ausgelegten Drahtschlinge. Glücklicherweise wurde das Haustier hierbei nicht verletzt. Wem sind solche „Fallen“ aufgefallen und wer kann Angaben zum Aufsteller machen? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Am Sonntagabend gegen 18.40 Uhr betraten ca. 30 bis 40 Personen eine Tankstelle in der Von-Ketteler-Straße. Einige der Personen standen an der Kasse und lenkten den Kassierer ab, bevor sich die anderen in der Tankstelle bedienten.  Der Entwendungsschaden ist der Polizei noch nicht bekannt. Wie sich im Nachhinein herausstellte, befanden sich etwa elf Fahrzeuge mit rumänischer Zulassung auf dem Tankstellengelände, die den Personen zugeordnet werden konnten.

 

BAMBERG. Sachschaden von etwa 4000 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich Sonntagfrüh in der Hallstadter Straße ereignet hatte. Hier bemerkte eine Opel-Fahrerin zu spät den vor ihr an einer roten Ampel stehenden BMW und fuhr auf diesen auf.

 

BAMBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Polizei am Sonntag gegen 17.35 Uhr gerufen, der sich an der Einmündung B 26 / Hafenstraße ereignet hatte. Wie sich herausstellte, übersah ein VW-Golf-Fahrer beim Linksabbiegen von der B 26 in die Hafenstraße einen vorfahrtsberechtigten VW Polo einer 61-jährigen Frau. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden beide Autofahrer verletzt. Die Polo-Fahrerin musste schwerverletzt mit mehreren Frakturen ins Krankenhaus eingeliefert werden, während sich der Unfallverursacher, ein 62-jähriger Mann nur leichte Verletzungen zugezogen hatte. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn kurzfristig gesperrt werden, wofür auch die Feuerwehr Hallstadt zu Hilfe gerufen wurde. Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen wird von der Polizei auf etwa 16.000 Euro beziffert.

 

 

Bamberg-Land:

 

HALLSTADT. Nur kurze Zeit ließ am späten Sonntagnachmittag, gegen 17 Uhr, eine 38-jährige Besucherin eines Schnellrestaurants in der Emil-Kemmer-Straße ihr Handy unbeaufsichtigt liegen. Diese Gelegenheit nutzte ein Unbekannter und entwendete das blaue Mobiltelefon der Marke Samsung Galaxy A 7 im Wert von etwa 260 Euro.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

GUNDELSHEIM. In Gewahrsam genommen werden musste am Samstagabend ein stark alkoholisierter Mann in der Rothenbühlstraße. Vorausgegangen waren verbale Streitigkeiten mit seinem Mitbewohner. Da sich der 36-Jährige auch gegenüber den Streifenbeamten äußerst aggressiv verhielt und sich nicht beruhigen ließ, musste er die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.

 

 

Erlangen:

 

Heute Morgen um 01:45 Uhr wurde einem 29-jährigen auf der A 3 die Weiterfahrt untersagt, da er unter Drogeneinfluss stand. Der Nürnberger wurde auf Höhe der Ausfahrt Höchstadt-Ost einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden körperliche Ausfallerscheinungen festgestellt. Nachdem ein Vortest auf Drogen positiv war wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Zusätzlich wurden bei Fahrer und Beifahrer noch geringe Mengen Marihuana aufgefunden.