Ein Fahrzeug der bayerischen Polizei fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt., © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 11.05.2022

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Zwischen Mittwoch, 04.05.2022 und Sonntag, 08.05.2022 wurde ein am Fahrradplatz in der Brennerstraße abgestelltes Fahrrad von Unbekannten entwendet. Das blaue Ghost-Fahrrad hatte noch einen Wert von ca. 200 Euro.  In der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 06.05.2022 und Montagfrüh, 09.05.2020 wurde aus einem Innenhof in der Neuerbstraße ein schwarz/weißes Herrenfahrrad entwendet. Das Fahrrad hat einen Wert von ca. 1.500 Euro.  Donnerstagfrüh gegen 11:00 Uhr stellte ein 27-Jähriger sein lila-weißes Damenfahrrad in der Oberen Sandstraße ab. Als er gegen 18:00 Uhr zurückkam, war sein, nicht versperrtes Fahrrad, weg. Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Telefon-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr konnte der Angestellte eines Kaufhauses am Grünen Markt einen 66-Jährigen dabei beobachten, wie er einen Jogginganzug im Wert von ca. 130 Euro  entwendete. Er wurde von dem Angestellten festgehalten, bis die Polizei eintraf. Diese fand bei ihm noch einen Parfum-Tester im Wert von ca. 7 Euro, den er aus einem Drogeriemarkt entwendete.

 

BAMBERG. Bereits zwischen dem 21.04.2022 und dem 22.04.2022 beschädigten Unbekannte in der Albrecht-Dürer-Straße einen dort geparkten grünen Ford Kuga. An diesem wurde der linke Außenspiegel und der rechte Blinker beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Telefon-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 7:25 Uhr übersah eine 25-Jährige beim Öffnen ihrer Autotür in der Kopernikusstraße eine 62-Jährige Fahrradfahrerin die gerade an dieser vorbeifahren wollte. Die Radlerin wurde von der Türe getroffen und stürzte. Sie musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. An dem Polo und dem Fahrrad entstand ein Sachschaden von insgesamt 300 Euro.

 

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr wollte eine 53-Jährige mit ihrem Mini in den Parkplatz eines Gartencenters in der Moosstraße abbiegen. Dabei übersah sie eine 15-Jährige Fahrradfahrerin, welche auf dem Radweg unterwegs war und es kam zum Zusammenstoß. Die Schülerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste zur Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Sachschaden an den beiden Fahrzeugen entstand in Höhe von ca. 6.100 Euro.

 

BAMBERG. In der Dominikanerstraße schlug am Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr ein 27-Jähriger einem Ausschenker eines Gasthofs wegen einer Unstimmigkeit mit der Faust ins Gesicht und flüchtete anschließend. Von einer Polizeistreife konnte dieser am ZOB angetroffen werden. Der 42-Jährige Geschädigte musste leicht verletzt im Krankenhaus behandelt werden.

 

BAMBERG. Mittwochfrüh gegen 1:40 Uhr wurde in der Herzog-Max-Straße ein 27-Jähriger mit seinem E-Scooter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Mann mit 1,90 Promille unterwegs war, wurde der E-Scooter sichergestellt. Den kann er nüchtern nun bei der Polizei abholen. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist die Folge. Gegen 2:30 Uhr wurde dann ein 28-Jähriger von einer Polizeistreife beobachtet, wie er mit seinem Fahrrad bei Rot die Kreuzung Hainstraße/Lange Straße überquerte. Einer Kontrolle wollte er sich erstmal unterziehen. Weshalb war, als er gestellt wurde, schnell klar, auch er hatte zu viel Alkohol getankt. Auch er erhält eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

 

Bamberg Land:

 

HALLSTADT. Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit zwischen dem 6. Mai und dem 10. Mai eine große Menge an Bauzäune sowie dazugehörige Ständer von einer Baustelle am Pendlerparkplatz, Nähe der A70. Zehn weitere Bauzäune wurden von der dazugehörigen Baustelle Richtung „Achterbrücke“ entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

HALLSTADT. Zwei E-Bikes der Marken Ghost/Teru 5 in schwarz/weiß, sowie Cube/ Access Hybrid One in schwarz/blau waren auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in der  Steinheimer-Straße abgestellt. Dort wurde es durch einen Unbekannten am Dienstag, zwischen 07.30 Uhr und 12.30 Uhr entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann der Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sachdienliche Hinweise geben.

 

HIRSCHAID. Ein unbekannter Täter entwendete in der Zeit zwischen dem 6. Mai und dem 9. Mai das versperrte Herrenrad der Marke Zündapp/Blue. Das Schloss wurde ebenfalls entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

RECKENDORF. Mit seinem Fahrrad fuhr am Dienstagnachmittag ein 53-Jähriger auf dem Radweg bei Reckendorf von Bamberg kommend. Eine 69-Jährige fuhr auf dem selbigen Radweg in entgegengesetzte Richtung. Auf Höhe Laimbach kam es dann zum Zusammenstoß zwischen den beiden Radfahrern. Die Radlerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, der Mann wurde ebenso leicht verletzt, konnte aber nach kurzer ärztlicher Behandlung selbst weiter fahren. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

 

HIRSCHAID. Eine ausgelöst Brandmeldeanlage sorgte am Dienstagmorgen im Keltenweg für einen Feuerwehreinsatz. Beim Eintreffen der Feuerwehr Hirschaid konnte auf dem Herd ein Topf mit einem darin befindlichen angebrannten Putzlappen festgestellt werden. Nach Angaben der 88-jährigen Bewohnerin habe sie vergessen die Herdplatte abzuschalten. Infolgedessen kam es zur Rauchentwicklung. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Sachschadenshöhe beläuft sich auf etwa 20 Euro.

 

BAUNACH. In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Dienstag, gegen 16.15 Uhr ein Ford-Fahrer in der Bamberger Straße. Im Rahmen der Kontrolle wurde durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 0,96 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

 

 

 

Ebermannstadt:

 

Igensdorf. Am Dienstagmorgen fuhr ein 34-jähriger Ausländer mit seiner Sattelzugmaschine auf der „Forchheimer Straße“ in Richtung Einmündung zur B2. Als er nach links in die „Bayreuther Straße“ abbiegen wollte, übersah er einen von links herannahenden 61-jährigen Mann mit seinem Ford Mondeo. Beim Zusammenstoß blieben beide Verkehrsteilnehmer unverletzt, allerdings entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro. Nach Bezahlung einer Sicherheitsleitung im dreistelligen Bereich, konnte der Brummi-Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

 

Gräfenberg. Eine 39-jährige Frau parkte am Dienstag zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr ihren weißen VW Golf in der Straße „Gräfenbergerhüll“ auf öffentlichem Verkehrsgrund. In diesem Zeitraum streifte ein bisher unbekannter Autofahrer den Kotflügel vorne rechts und verursachte einen Schaden von über 1000 Euro. Anschließend machte sich der Fahrer aus dem Staub. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebermannstadt zu melden (09194/7388-0).

 

 

 

Forchheim:

 

FORCHHEIM. Am Dienstagabend beschädigte ein bislang unbekannter Täter auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bayreuther Straße 108 einen dort parkenden blauen Ford Fiesta. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.000,– Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer eine solche Verkehrsunfallflucht beobachten konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0

 

HALLERNDORF. Am Dienstagmorgen wurde in der Gemeinde Hallerndorf eine Sitzbank mit einem Messer beschädigt. Das Messer konnte noch vor Ort sichergestellt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100,– Euro. Wer verdächtigte Beobachtungen in diesem Bereich machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

 

 

 

Bayreuth:

 

A9/Bindlach. Am 10.05.2022 kontrollierten Zivilbeamte der Verkehrspolizei Bayreuth auf der A9 an der Anschlussstelle Bindlacher-Berg in Fahrtrichtung München einen zum Wohnmobil umgebauten Kastenwagen aus dem Zulassungsbereich Berlin. Bei der 35-jährigen Beifahrerin konnte in einer Tasche zwischen den Vordersitzen eine geringe Menge Haschisch im einstelligen Grammbereich, 4 LDS-Trips sowie verbotene psychoaktive Pilze in Kapselform aufgefunden werden. Im zusammengerollten Schlafsack des Fahrers war noch ein Glas mit einer geringen Menge Marihuana versteckt. Die Betäubungsmittel wurden durch die Beamten beschlagnahmt und auf beide Insassen kommen Anzeigen wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz zu.

 

A9/Bayreuth. Am Mittwochmorgen gegen 04.15 Uhr ereignete sich auf der A 9 kurz nach dem Parkplatz Sophienberg in Fahrtrichtung Berlin ein schwerer Unfall. Ein mit 2 Personen besetzter polnischer Pkw fuhr nahezu ungebremst auf einen vorausfahrenden Lkw auf. Aufgrund der Kollision schleuderte der Pkw über alle 3 Fahrspuren und blieb total beschädigt auf der linken Fahrspur an der Schutzplanke liegen. Während der 30jährige Fahrer, welcher nicht unzureichend gesichert war, unverletzt blieb, zog sich der 55jährige Beifahrer mittelschwere Verletzungen zu und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Neben den Feuerwehren aus Bayreuth und Trockau war auch des THW Pegnitz an der Unfallstelle. Zur Unfallaufnahme, Reinigung und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn zeitweise komplett gesperrt werden.  Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 €.

 

 

Erlangen:

 

Bereits am 2. Mai wurde in einem Geschäft in der Innenstadt eine 34-Jährige beim Ladendiebstahl betroffen. Angestellte hielten die Frau an, nachdem diese den Laden mit Haushaltsartikeln im Wert von über 300,- verlassen wollte. Die 34-Jährige gab die Beute heraus. Als sie das Geschäft im Anschluss verließ, schlug nochmal Alarm an. Der Frau gelang die Flucht. Am gestrigen Dienstag fiel die 34-Jährige abermals in einer Drogerie auf. Die Dame scheiterte beim Versuch Zahnpflegeprodukte im Wert von rund 40,- Euro mitgehen zu lassen. Bei folgenden Durchsuchungen der Frau und deren Wohnung in Erlangen, wurde eine Vielzahl von Diebesgütern aufgefunden und sichergestellt. Hierbei handelt es sich überwiegend um Verbrauchsartikel im Wert von einigen hundert Euro. Weitere Ermittlungen in diesem Zusammenhang stehen noch aus. Gegen die 34-Jährige sind mehrere Strafverfahren wegen Diebstahls anhängig.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“