© Jens Büttner

Polizeibericht 10.09.2020

Bamberg Stadt

 

Am Mittwoch wurde die Polizei von einer Bäckerei im Stadtgebiet darüber informiert, dass dort ein Verkäufer des Diebstahls überführt wurde. Wie sich herausstellte, wurde der 39-Jährige bereits in der vergangenen Woche beim Diebstahl von einer zweistelligen Bargeldsumme aus einem Tresor überführt. Er muss sich wegen Diebstahls verantworten.

 

Am Mittwoch wurde die Polizei zu insgesamt fünf Ladendiebstählen im Stadtgebiet Bamberg gerufen. Die männlichen Langfinger hatten es überwiegend auf Bekleidung abgesehen. In einem Geschäft wollte ein Mann Getränke stehlen. Während der Anzeigenaufnahme stellte  sich heraus, dass er bereits vorher in einem Baumarkt in die Regale gegriffen und Werkzeug gestohlen hatte. In einem Geschäft konnte ein Mann flüchten, der dort Bekleidung gestohlen hatte. Der Gesamtentwendungsschaden wird von der Polizei auf knapp 200 Euro beziffert.

 

. Zwischen Dienstagmittag, 12.00 Uhr, und Mittwochfrüh, 09.00 Uhr, wurden von einer Baustelle in der Kronacher Straße zwei Akkuschrauber im Gesamtwert von 120 Euro gestohlen. Die Diebesbeute wurde vom Dach eines dortigen Gebäudes gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Dienstagnachmittag gegen 15.35 Uhr wurde auf dem Parkplatz einer Metzgerei im Schlachthofgelände  in der Lichtenhaidestraße ein schwarzer Audi A 3 mit einem Einkaufswagen an der Fahrertüre beschädigt. Der Verursacher, der Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet hatte, fuhr danach einfach weiter. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

 

. Am Mittwochfrüh kurz nach 10.30 Uhr rutschte in der Heidengasse in Gaustadt ein 93-jähriger Autofahrer vom Bremspedal ab, so dass dieser auf die Gaustadter Hauptstraße fuhr  und gegen einen VW-Fahrer stieß. Dieser wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa  5000 Euro beziffert.

 

Zwischen 02. und 07.09.2020 wurde am Laurenziplatz ein schwarzer Skoda an der Fahrertüre und am vorderen Kotflügel beschädigt. Laut Schadensbild dürfte es sich bei dem Verursacher um einen Kinderwagen oder Tretroller gehandelt haben, der für den Sachschaden von etwa 1000 Euro verantwortlich ist.

 

. In der Kronacher Straße ereignete sich am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, ein Verkehrsunfall, weil der Fahrer eines grauen BMW gegen einen Bordstein fuhr, nachdem er einem anderen BMW ausweichen musste. Der Unfallverursacher, von dem ein Teilkennzeichen abgelesen werden konnte, fuhr danach einfach weiter. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro beziffert.

 

Am Donnerstagfrüh gegen 01.45 Uhr wurde in der Neuerbstraße ein Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wechselte der Fahrer auf die Beifahrerseite, weil er nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro an. Der Fahrzeughalter, der ebenfalls mit im Auto saß, muss sich wegen Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

Am Donnerstagfrüh kurz vor 00.30 Uhr wurde in der Willy-Lessing-Straße ein Fahrradfahrer kontrolliert. Nach Beendigung der Kontrolle fuhr der 40-Jährige weiter, um danach zum Kontrollort zurück zu fahren. Dort hatte er ein Alupapierchen mit einem Brocken Haschisch weggeworfen, was die Beamten beobachten konnten. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

 

Bamberg-Land:

 

TROSDORF. Eine böse Überraschung erlebte am Dienstag eine Autofahrerin, als sie mit ihrem auf dem Aldi-Parkplatz in der Industriestraße abgestellten Pkw wegfahren wollte. Zwischen 11.00 und 11.20 Uhr verkratzte ein Unbekannter die Fahrerseite des schwarzen Toyota Lexus mit einem spitzen Gegenstand, so dass ein Schaden von ca. 1700 Euro entstand.

Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

RECKENDORF. Gegen die Fassade einer Garage in der Ortsstraße „Anger“ stieß zwischen vergangenen Freitag, 20 Uhr, und Samstagmorgen, 09.30 Uhr,  ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer und richtete einen Schaden von ca. 1.500 Euro an. Ohne die Polizei zu verständigen entfernte sich der Unfallverursacher.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

TRUNSTADT. Gegen den Außenspiegel eines in der Trunstadter Hauptstraße geparkten Pkw, VW Golf, stieß am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, ein zunächst unbekannter Verkehrssteilnehmer und fuhr anschließend einfach davon. Aufmerksame Zeugen gaben der Polizeistreife Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug, so dass die Unfallflucht rasch geklärt werden konnte. Am Auto, das eine 20-Jährige steuerte, wurden übereinstimmende Unfallschäden festgestellt. Anzeige wegen Unfallflucht wird gegen die Fahrzeugführerin erstattet.

 

 

VPI Bamberg

 

Hirschaid      Auf der A 73, Fahrtrichtung Norden, zog am Mittwochnachmittag der Fahrer eines VW Passat mit ER-Kennzeichen plötzlich auf den linken Fahrstreifen ohne den auf gleicher Höhe befindlichen 60jährigen Fahrer eines BMW-Motorrads zu achten. Trotz Hupen und Blickkontakt mit dem Zweiradfahrer zog er stetig nach links. Ein Beinahe-Unfall konnte nur um wenige Zentimeter verhindert werden. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510.

 

 

Forchheim Stadt und Land

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND OT ROSENBACH. Bereits in der Zeit von Sonntag, 06.09.2020, ca. 18:00 Uhr bis zum Dienstagmorgen hatte eine 28-Jährige ihren schwarzen Seat Leon auf dem Stellplatz eines Mehrfamilienhauses geparkt. Aufgrund von Kratzern in der Fahrertüre wird angenommen, dass beim Be- und Entladen eines daneben geparkten Fahrzeugs, ein Schaden von etwa 100,– Euro verursacht wurde. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0 erbeten.

 

FORCHHEIM. In der Zeit von Dienstag, ca. 16:15 Uhr bis Mittwoch, ca. 06:15 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in der Steinbühlstraße einen Baucontainer auf.

Daraus wurde eine mit einer Kette gesicherte gelb-schwarze Rüttelplatte im Wert von etwa 2.000,– Euro entwendet. Wer verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zeitraum machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim unter der Rufnummer 09191/7090-0 in Verbindung zu setzen.

 

Pretzfeld. Über das vergangene Wochenende wurde aus einem Hofraum eines Anwesens in der Egloffsteiner Straße ein unversperrtes E-Bike im Wert von 2500 Euro entwendet. Wer hat etwas beobachtet bzw. wer kann Hinweise zum Verbleib des grau-grünen Herrenfahrrades der Marke Bulls, Typ Twenty 9 Eva XT machen?

 

Gräfenberg. Am Mittwochabend wurde in der Bayreuther Straße ein VW-Transporter einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten leichten Alkoholgeruch beim 33-jährigen Fahrer fest. Ein durchgeführter Alkomat-Test bestätigte den Verdacht auf Alkoholeinfluss. Mit über 0,5 Promille wurde die Weiterfahrt des Mannes unterbunden und eine Bußgeldanzeige gegen ihn erstellt.

 

 

VPI Bayreuth

 

A9/Marktschorgast. Am späten Mittwochabend, zwischen 22:30 und 23:00 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in den Beginn der Baustellenabsperrung auf der A9 in Richtung München, kurz vor der Anschlussstelle Marktschorgast. Dabei beschädigte er mehrere Blinklichter und Warnbaken. Sogar der massive Sockel eines Warnlichts wurde umgeworfen und landete auf dem Ausfahrtsstreifen der Anschlussstelle Marktschorgast. Nach dem Unfall setzte der unbekannte Verkehrsteilnehmer die Fahrt fort und verließ die Autobahn voraussichtlich an der Ausfahrt Marktschorgast. Durch Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth musste der verwüstete Ausfahrtsbereich geräumt werden. Aufgrund der hohen Aufprallwucht muss das Fahrzeug im Frontbereich massive Schäden aufweisen. Wer Hinweise zu Fahrzeugen geben kann, die seit der Tatzeit entsprechende Beschädigungen an der Front aufweisen, wird gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth unter der Tel. Nr.: 0921/506-2330 zu melden.

 

 

Unterfranken

 

Haßberge

 

Knetzgau – Am Mittwoch, 12.30 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter von der BAB A70 ab und wollte an der Ausfahrt nach rechts in Fahrtrichtung Haßfurt abbiegen. Hierbei übersah er einen 52-jährigen Mann, der mit seinem Mofa aus Richtung Zell kam. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die FFW Knetzgau war mit 14 Mann vor Ort, um den Verkehr zu regeln. Der mittelschwer verletzte Mofafahrer wurde vom BRK versorgt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 1.000,00 Euro.

 

Dörflis – In der Zeit zwischen 02.09.2020, 20.00 Uhr, und 04.09.2020, 15 Uhr, beschädigte ein bislang Unbekannter eine in die Straße „Steige“ hineinragende Dachrinne und hinterließ hierbei roten Abrieb an dieser. Die Dachrinne wurde leicht verbogen und das Endstück abgerissen.  Wer konnte ggf. Beobachtungen machen und kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben? Polizei Haßfurt unter 09521/9270.

 

Schindelsee – Bereits am 23.08.2020, gegen 12.00 Uhr, parkte der Eigentümer seinen Pkw Nissan Qashqai auf dem Parkplatz der Gaststätte Hofmann. Als dieser am gleichen Tag gegen 14.00 Uhr zurück zu seinem Fahrzeug kam, stellte er einen Schaden an der rechten Fahrzeugfront fest. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Wer konnte ggf. Beobachtungen machen und kann Hinweise auf den Unfallverursacher geben? Polizei Haßfurt unter 09521/9270.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“