© Stefan Sauer

Polizeibericht 10.07.2021

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

FORCHHEIM. Leicht verletzt wurde eine 55-Jährige am Freitagnachmittag in der Steinbühlstraße. Sie stand hinter ihrem Pkw, als ein 60-jähriger Skoda-Fahrer sein Fahrzeug zurücksetzte und rückwärts gegen den Ford der 55-Jährigen fuhr. Der Ford wurde durch den Zusammenstoß nach hinten geschoben und erfasste die Frau. Diese fiel zu Boden und verletzte sich hierbei leicht. Sie wurde mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000,– EUR.

 

HETZLES. LKR. FORCHHEIM. Ein 27-jähriger VW-Transporter-Fahrer befuhr am Freitagabend die Ebersbacher Straße in Richtung Hetzles. Als er die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße zwischen Effeltrich und Neunkirchen überqueren wollte, übersah er den von rechts kommenden VW Golf eines 39-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall überschlug sich der Transporter des 27-Jährigen und kam in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Beide Fahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 20.000,– EUR. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geborgen. Beim 27-Jährigen Unfallverursacher konnte Alkoholeinwirkung festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

 

EGGOLSHEIM. LKR. FORCHHEIM. Eine 32-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr am Freitagmittag die Staatsstraße von Buttenheim in Richtung Ebermannstadt. An der Einmündung Drügendorf bog ein bislang unbekannter LKW-Fahrer auf die Staatsstraße nach links in Richtung Buttenheim ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt der 32-Jährigen. Diese konnte einen Frontalaufprall auf den Lkw durch ein Brems- und Ausweichmanöver nach rechts verhindern. Es kam aber zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Am Mercedes entstand dadurch Sachschaden in Höhe von etwa 1.000,– EUR. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden eingeleitet. Bei dem Lkw handelte es sich um einen roten Lkw mit einer roten Absetz-Mulde. Zeugen werden gebeten, sich unter 09191/70900 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND. LKR. FORCHHEIM. 800,– EUR Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Autofahrer an einem grauen Opel Astra an. Der Opel parkte am Freitag, in der Zeit von 06.35 bis 14.30 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz in der Von-Hirschberg-Straße und wurde dort angefahren. Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

Bamberg. Am Freitagnachmittag schlug die elektronische Diebstahlsicherung in einem Verbrauchermarkt in der Forchheimer Straße an, als ein 48-jähriger Kunde den Kassenbereich verlassen wollte. Wie sich herausstellte, hatte der Mann sieben Whiskeyflaschen im Gesamtwert von 220 Euro in seinem mitgeführten Rucksack deponiert. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl ist die Folge.

 

Bamberg. Anwohner in der Neuerbstraße hörten am Freitag kurz nach 18 h einen lauten Schlag auf der Straße. Nachdem die Zeugen feststellten, dass ein Pärchen den Briefkasten des Anwesens beschädigt hatte, hielten sie den 26-jährigen Mann und seine 21-jährige Begleiterin bis zum Eintreffen der Polizei fest. Hierbei kam es zu Beleidigungen seitens des Paares gegenüber den hinzukommenden Polizeibeamten und der Zeugin.

 

Bamberg. Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr wollten zwei Pkws vom Marienplatz kommend nach links in den Kunigundendamm abbiegen. Das erste abbiegende Fahrzeug schnitt hierbei einen entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten 34-jährigen Radfahrer, weshalb dieser abbremsen musste. Der nachfolgende zweite 29-jährige Abbieger übersah den Radfahrer gänzlich und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Klinikum verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro. Die Polizei sucht nun den Fahrer/Fahrerin des zuerst abbiegenden dunklen Kleinwagens oder unbeteiligte Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

 

Bamberg. Ein 35-jähriger Radfahrer wurde am Freitagabend in der Kleberstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen und hierbei Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille, weshalb sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen lassen musste.

 

 

Bamberg-Land:

 

Trosdorf: Am Freitagnachmittag stürzte eine Radfahrerin auf die Fahrbahn, als sie während der Fahrt einen Regenschirm aufspannen wollte. Die 69 Jährige kam schwerverletzt ins Klinikum Bamberg. Der Schaden am Klapprad beläuft sich auf ca. 25,- Euro.

 

Scheßlitz: In der Nacht von Freitag auf Samstag fand eine Passantin einen betrunkenen Mann verletzt auf dem Gehweg in der Windischlettener Straße liegen. Der 37 Jährige aus Bamberg gab an von einem Unbekannten zusammengeschlagen worden zu sein. Wer kann Angaben zu diesem Vorfall machen?