Polizeibericht 10.07.2019

Bamberg-Land:

 

SCHEßLITZ. In der Zeit vom 29. Juni bis 1. Juli versuchten unbekannte Täter gewaltsam ein Fenster zu einem Bürogebäude in der Ortsstraße „Am steinernen Kreuz“ aufzuhebeln. Die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

VIERETH. Die Seeäckerstraße in Richtung Hauptstraße befuhr am Dienstagfrüh eine 18-Jährige mit ihrem Zweirad. Beim Abbiegen nach rechts in die Hauptstraße bremste die Zweiradfahrerin, stürzte und rutschte mit ihrem Zweirad gegen einen 44-jährigen Dacia-Fahrer. Die 18-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

OBERHAID. Auf einem Waldweg von Oberhaid in Richtung Dörfleins stürzte am Dienstagnachmittag ein 49-jähriger Radfahrer und musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Bamberg verbracht werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

 

ZAPFENDORF. Gegen die Steinmauer vor einem Anwesen im Reuther Weg stieß am Dienstag, zwischen 17.30 und 18.30 Uhr, ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer mit Anhänger. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen: 0951/9129-310.

 

BUTTENHEIM. Die linke Fahrzeugseite eines silberfarbenen Pkw BMW beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Das Fahrzeug stand am Dienstag, zwischen 8.15 und 8.30 Uhr, auf dem REWE-Parkplatz in der Ortsstraße „Am Stauch“. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

SCHLÜSSELFELD. In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagabend auf der Staatsstraße 2261 ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer. Die Polizeibeamten stellten bei dem Fahrer drogentypische Merkmale fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Da es sich um einen belgischen Staatsangehörigen handelt musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen.

 

 

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

Gräfenberg Bislang unbekannte Täter beschädigten Dienstagnachmittag, zwischen 11 Uhr und 19 Uhr, an einem Anwesen in der Bahnhofstraße die Fensterläden. Diese wurden gewaltsam geöffnet und so entstand ein geringfügiger Sachschaden. Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

Wiesenttal Dienstagnachmittag ereignete sich am sogenannten „Streitberger Turm“ ein Kletterunfall. Ein 23-jähriger Kletterer bestieg die Nordseite und wollte sich am ersten Haken einhängen, als sich plötzlich ein Stein vom Felsen löste und der junge Mann etwa fünf Meter tief abstürzte. Er erlitt zum Glück nur leichtere Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg.

 

Kirchehrenbach In den letzten Tagen beschmierten bislang unbekannte Täter einen Gedenkstein auf dem „Walberla“. Es wurden germanische Runen und eine sogenannte Triskele aufgemalt. Der genaue Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden. Wer hat evtl. gesehen, wie der Stein bemalt wurde? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Im Hofraum der Luitpoldschule in der Memmelsdorfer Straße schlug am Montag zwischen 18.00 Uhr und 19.10 Uhr ein Unbekannter die Beifahrerscheibe eines dort abgestellten weißen VW Beatle ein. Der Täter erbeutete eine grau/grüne Handtasche mit drei Gleitsichtbrillen und Lebensmitteln im Gesamtwert von etwa 1000 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

 

BAMBERG. An einem Opel Astra, der am Dienstag zwischen 15.00 Uhr und 16.50 Uhr in der Hedwigstraße  geparkt war,  schlug ein Unbekannter ebenfalls die Beifahrerscheibe ein. Aus diesem Pkw wurde eine rote Gerry-Weber-Geldbörse gestohlen, in der sich allerdings nur Geldkarten und Ausweispapiere befanden. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei dennoch auf knapp 100 Euro beziffert. Am Pkw entstand Sachschaden von  etwa 300 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr entwendete ein etwa 25-järiger Mann aus einem Optikgeschäft am Maximiliansplatz zwei Sonnenbrillen der Marke Fossil und Armani im Gesamtwert von knapp 250 Euro. Der Täter, der etwa 170 cm groß war, schlank, mit extrem kurz rasierten schwarzen Haaren, flüchtete danach aus dem Geschäft und konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr aufgespürt werden.

 

BAMBERG. In der Wildensorger Straße lief ein Unbekannter über Heckklappe, Dach und Motorhaube eines dort geparkten grauen VW Tiguan. Am Pkw entstand dadurch Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.:  0951/9129-210 Hinweise auf diese geben.

 

BAMBERG. Bereits in der Nacht vom 08. auf 09. Juni diesen Jahres fand im Hain am Musikpavillon vermutlich eine nicht  genehmigte Party statt. Aus dem Personenkreis heraus wurde ein Lagerfeuer unter der Kuppel des Pavillons geschürt, weshalb Sachschaden von etwa 300 Euro entstanden ist.

Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

BAMBERG. Im Bereich Seewiesenstraße / Weiherstraße im Stadtteil Gaustadt zündete ein Unbekannter am Mittwochfrüh zwischen 03.00 Uhr und 03.55 Uhr mehrere Stapel Zeitungen auf einer dort aufgestellten Streugutbox an. Die vier Stapel Zeitungen hatte der  Täter vorher aus einer ca. 100 Meter entfernten Bushaltestelle weggenommen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist der Polizei noch nicht bekannt.

 

BAMBERG. Am Mittwoch kurz vor 00.30 Uhr wurde die Polizei über eine Ruhestörung in der Fischstraße informiert. Die Beamten trafen dort drei junge Männer im Alter von 22 und 23 Jahren an, die lautstark Musik hörten. Zunächst wurden die Personen zu Ruhe ermahnt und weitergeschickt. Kurz danach sprangen dieselben Personen gegen abgestellte Fahrräder  und schlugen noch gegen einen Snack-Automaten. Während des erneuten Polizeieinsatzes widersetzten sich die drei Männer der Durchsuchung, wollten ihre Ausweise nicht zeigen und filmten den Polizeieinsatz. Nur durch Hinzuziehung zwei weiterer Polizeistreifen konnten die Männer letztendlich überwältigt werden. Alle drei Personen standen unter Alkoholeinfluss und brachten es auf Alkoholwerte von 2,10, 1,88 und 1,74 Promille. Ob die drei Betrunkenen Sachschaden anrichteten, muss von der Polizei noch ermittelt werden.

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

A 70 / SCHEßLITZ      In der baustellenbedingt verkürzten Einfahrt der AS Scheßlitz, Fahrtrichtung Bayreuth, musste am Dienstagnachmittag der 22-jährige Fahrer eines Skoda am Vorfahrtsschild anhalten. Er fuhr dann zunächst kurz an, musste jedoch verkehrsbedingt noch einmal abbremsen. Dies bemerkte der hinter ihm mit anfahrende 34-jährige Fahrer eines Peugeot zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000 Euro.