© Friso Gentsch

Polizeibericht 09.10.2021

Bamberg Stadt:

 

Zeugenhinweise zu einem Diebstahl erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in der Kronacher Straße mehrere Felgenbolzen von Reifen abmontiert. Insgesamt wurden über 70 Radmuttern und Verschlußkappen entwendet, der Schaden summiert sich auf ca. 70,- Euro.

 

In der Kloster-Banz-Straße wurde am Freitag, um 17.10 Uhr, ein geparkter Skoda angefahren. Ein Unbekannter fuhr beim Vorbeifahren gegen den linken Außenspiegel und flüchtete anschließend. Der entstandene Schaden wird auf 500,- Euro geschätzt.

 

In einer Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten kam es am Freitagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zwei Bewohner kamen in Streit, dabei kam es auch zu Handgreiflichkeiten. Die Beteiligten wurden leicht verletzt, die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Eine weitere Schlägerei wurde von der Kettenbrücke gemeldet. Hier kamen am Samstag, gegen 02.40 Uhr, zwei junge Männer aus dem Landkreis in Streit. Die genauen Hintergründe sind nicht bekannt, die zwei Beteiligten wurden ebenfalls nur leicht verletzt.

 

Eine geringe Menge Marihuana wurde bei einem 15-jährigen Bamberger aufgefunden. Der junge Mann war am Freitag, gegen 22 Uhr, in der Gereuthstraße kontrolliert worden, dabei war das Rauschgift aufgefunden worden.

 

Mit einem E-Scooter war ein Bamberger betrunken unterwegs. Der 31-jährige war am Samstagfrüh in der Luitpoldstraße kontrolliert worden. Dabei wurde ein Alkoholwert von 1,38 Promille festgestellt. Dies hatte eine Blutentnahme und die Führerscheinsicherstellung zur Folge.

 

 

Bamberg-Land:

 

Hallstadt. In der Zeit von Dienstag, 05.10.2021, bis Mittwoch, 06.10.2021, wurde das Fahrrad eines 31-Jährigen aus der Gemeinschaftsgarage eines Anwesens in der Landsknechtstraße entwendet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Scott, Typ Yecora in grüner Farbe. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben oder Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort des o.g. Fahrrads machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-310 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

FORCHHEIM. Am 08.10.2021, gegen 09:45 Uhr wollte ein Autofahrer von der Autobahnausfahrt Forchheim-Nord nach links in Richtung Forchheim abbiegen. Hierbei übersah er einen weiteren Autofahrer, der auf der vorfahrtsberechtigten Straße aus Forchheim kommend stadtauswärts fuhr. Es kam dabei zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Einer der beiden Unfallbeteiligten erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ins Klinikum Forchheim verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8000 EUR.

 

FORCHHEIM. Am 08.10.2021 wollte ein 11-jähriger auf dem Heimweg von der Schule aus Richtung Pestalozzistraße die Adalbert-Stifter-Straße mit seinem Fahrrad überqueren. Hierbei übersah der Junge einen bevorrechtigten Pkw. Es kam dadurch zum Zusammenstoß. Der Junge wurde dabei lediglich leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 3010 EUR.

 

FORCHHEIM. Am 08.10.2021 wurde eine Streife der Polizei Forchheim wegen eines Unfalls in die Straße Am halben Weg in Forchheim gerufen. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, es beim Rangieren eines Lkws zum Zusammenstoß mit einem Kleintransporter gekommen war. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EUR. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand.

 

FORCHHEIM. Am 08.10.2021, gegen 09:25 Uhr konnte eine Zeugin beobachten, wie in der Klosterstraße in Forchheim ein geparkter Pkw von einem bislang noch unbekannten Pkw-Fahrer angefahren wurde. Obwohl der Unfallfahrer auf den Zusammenstoß aufmerksam gemacht  wurde, entfernte er  ich vom Unfallort ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizei Forchheim unter 09191/70900 entgegen.

 

FORCHHEIM. Am 08.10.2021, gegen 12:30 Uhr beschädigte ein Pkw-Fahrer in der Willy-Brandt-Allee  auf dem dortigen Parkplatz beim Einparken ein geparktes Fahrzeug. Nachdem der Unfallverursacher  den Schaden am gegnerischen Pkw begutachtet hatte, entfernte er sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizei Forchheim nimmt Hinweise unter 09191/70900 entgegen.

 

EGGOLSHEIM, LKRS FORCHHEIM. Im Zeitraum vom 06.10. bis 07.10.2021, 18:00 Uhr wurden von einem unbekannten Täter in der Fährstraße in Eggolsheim drei Katalysatoren von Pkws eines dortigen Autohauses entwendet. Der Entwendungsschaden beträgt dabei ca. 1000 EUR. Die Polizei Forchheim bittet um Zeugenhinweise unter 09191/70900.

 

FORCHHEIM. Am 08.10.2021 wollte ein 32-jähriger zusammen mit einem 39-jährigen mehrere hochpreisige Parfüms in einem Drogeriemarkt in der Hauptstraße in Forchheim mitnehmen. Diese steckten sie in eine mitgebrachte, präparierte  Einkaufstasche. Nachdem die beiden Diebe von Mitarbeitern auf den Diebstahl angesprochen wurden, flüchtete einer der beiden Täter. Er konnte allerdings nach kurzer Zeit durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Insgesamt hatten die entwendeten Parfüms einen Wert von 1266 EUR. Die beiden Täter erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls.

 

FORCHHEIM. Im Zeitraum vom 22.09.2021 bis 05.10.2021 drangen unbekannte Täter in ein Gartenhaus in der Hugo-Post-Straße in Forchheim ein. Hierbei wurden alle Türen des Gartenhauses mittels unbekanntem Werkzeug aufgehebelt und ein grüner Benzinkanister entwendet. Der Sachschaden an dem Gartenhaus beläuft sich auf ca. 100 EUR. Der Entwendungsschaden beträgt 30 EUR.  Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter 09191/70900 zu melden.

 

Bamberg    Nachdem er am Freitagvormittag in Fahrtrichtung Süden in den Baustellenbereich auf der A 73 eingefahren war, wechselte der 77jährige Fahrer eines Daimler vom linken auf den rechten Fahrstreifen, übersah  einen dort fahrenden Pkw und streifte diesen an der linken Fahrzeugseite. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

 

Oberhaid    Weil er während der Fahrt einen Imbiss einnahm und sich dabei verschluckte, erlitt am Freitagmittag der 60jährige Fahrer eines VW auf der A 70, Richtung Schweinfurt, einen Hustenanfall, verriss sein Lenkrad und schleuderte zweimal in die Außenschutzplanke wodurch ca. zwanzig Leitplankenfelder demoliert wurden. Der völlig zerstörte Pkw musste durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 26000 Euro.

 

Oberhaid    Bei verkehrsbedingt stockendem Verkehr war am Freitagnachmittag der 18jährige Fahrer eines Hyundai auf der A 70, Richtung Schweinfurt, nicht aufmerksam genug und fuhr deswegen einem vor ihm abbremsenden LKW auf. Der Sachschaden summiert sich auf rund 8000 Euro.

 

Hallstadt   Weil am frühen Samstagmorgen der 53jährige Fahrer eines VW in ausgeprägten Schlangenlinien auf der A 70 unterwegs war und bereits die Außenschutzplanke gestreift hatte, verständigten Verkehrsteilnehmer die Einsatzzentrale der Polizei. Eine Streife der Autobahnpolizei konnte den Mann am Berliner Ring anhalten. Bei Kontrolle wehte den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden an Pkw und Leitplanke beläuft sich auf rund 5000 Euro. Die Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs folgt.

 

 

Mittelfranken:

 

Erlangen:

 

Am Freitagabend deckten sich drei junge Männer in einem Erlanger Kaufhaus in der Innenstadt mit Bekleidung ein. Jeder der Männer handelte für sich, jedoch hatte der Ladendetektiv alle drei im Blick. Das Diebesgut belief sich auf einen Wert zwischen 30 und 120 €. Bei einem Beschuldigten konnte noch weitere unbezahlte Ware aus einem naheliegenden Bekleidungshaus aufgefunden werden.

 

 

Der E-Scooter ist am Wochenende in den frühen Morgenstunden für junge Leute ein beliebtes Verkehrsmittel für den Heimweg. Vier wurden am Samstag wegen Trunkenheit im Verkehr bzw. wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht. Die Verkehrsteilnehmer brachten es auf Alkoholwerte zwischen 0,6 und 2,1 Promille.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“