© Silas Stein

Polizeibericht 09.09.2020

Bamberg Stadt

 

Am Montagfrüh zwischen 10.00 Uhr und 10.10 Uhr wurde einer Kundin in einem Supermarkt ihr für kurze Zeit unbeaufsichtigt abgelegtes Handy gestohlen. Die Frau reichte an der Postannahme ein Paket zum Bezahlen weiter, was ein Unbekannter nutzte  und das Mobiltelefon entwendete.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Zwischen Montagabend, 18.00 Uhr, und Dienstagfrüh, 06.00 Uhr, wurde aus einem vermutlich unverschlossenen grauen Hyundai in der Wassermannstraße  ein zweistelliger Bargeldbetrag sowie ein Verbandskasten im Gesamtwert von 50 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

. Am Dienstagnachmittag gegen 16.15 Uhr wurde in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt  ein 26-jähriger Mann beim Diebstahl von drei Hosen und einem T-Shirt im Gesamtwert von knapp 183 Euro erwischt.

 

Am Dienstagabend wurde dann noch ein 50-jähriger Mann in einem Geschäft am Grünen Markt beim Diebstahl  einer Flasche Parfum-Tester für knapp 40 Euro ertappt.

Die beiden Langfinger müssen sich wegen Ladendiebstahls verantworten. Ihre jeweilige Diebesbeute wurde an die geschädigten Geschäfte wieder ausgehändigt.

 

Am Dienstagabend kurz nach 21.00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr über einen Mülleimerbrand Am Heidelsteig informiert. Laut Zeugenaussagen vernahm ein Mann einen lauten Knall und sah eine Gruppe Jugendlicher davonlaufen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, es entstand aber dennoch Sachschaden von etwa 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Dienstagfrüh kurz nach 09.40 Uhr ereignete sich in der Memmelsdorfer Straße ein Verkehrsunfall, weil ein 82-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen auf einen Parkplatz  das Leichtkraftrad eines 17-Jährigen übersehen hatte. Der junge Mann musste leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von etwa 4000 Euro.  Das Zweirad war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Beim Linksabbiegen von der Pfisterstraße in die Schwarzenbergstraße übersah am Dienstagmittag gegen 14.15 Uhr eine Audi-Fahrerin einen Skateboard-Fahrer, der dort verbotswidrig auf dem Radweg in Richtung Nürnberger Straße unterwegs war. Als die Autofahrerin zum Abbiegen ansetzte, beschleunigte der 18-jährige Skateboard-Fahrer und wollte der Autofahrerin noch ausweichen, was jedoch in einem Sturz endete. Der junge Mann musste leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

 

. Beim Linksabbiegen von der Kärntenstraße auf die Gundelsheimer Straße missachtete am Dienstagmittag kurz nach 14.00 Uhr ein VW-Fahrer die Vorfahrt eines Leichtkraftrad-Fahrers, der auf die Fahrbahn stürzte und leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. An beiden Fahrzeugen ist Sachschaden von ca. 7000 Euro entstanden.

 

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr lief eine ältere Dame am Heinrichsdamm über die Brücke in Richtung Hain, als sie einen Mann auf einer Parkbank entdeckte, der ihr sein entblößtes und erigiertes Geschlechtsteil zeigte. Als die Dame den Exhibitionisten darauf ansprach, sprang der jüngere Mann mit blonden Haaren plötzlich auf und lief in Richtung Brücke davon.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

 

Bamberg Land

 

BREITENGÜßBACH. Beim Abbiegen nach links von der Bundesstraße 4 auf die Autobahn übersah Dienstagfrüh eine 54-jährige Hyundai-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 16-jährige Zweirad-Fahrerin mit Sozius. Die Krad-Fahrerin konnte noch ausweichen und einen Zusammenstoß vermeiden. Jedoch kam es zu einem leichten Streifvorgang mit den linken Füßen von Fahrerin und Sozius des Zweirades. Dabei zogen sich die beiden leichte Verletzungen zu. Am Pkw und am Krad entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2.020 Euro.

 

BUTTENHEIM. Beim Befahren eines Waldweges in der Nähe von Dreuschendorf stürzte Dienstagnachmittag ein 11-Jähriger mit seinem Mountainbike und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

 

SCHEßLITZ. Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer stieß am Dienstag, zwischen 10.55 und 11.10 Uhr, gegen den linken Außenspiegel eines in der Ortsstraße „Oberend“ geparkten weißen Pkw BMW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

HALLSTADT. Gegen den linken Außenspiegel eines in der Biegenhofstraße geparkten weißen VW-Buses stieß am Dienstag, zwischen 6.30 und 15.30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer. Obwohl Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

 

VPI Bamberg

 

Bamberg      Am Dienstagmorgen befuhr der 61jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges den Ausfahrtsbereich der A73/ AS Memmelsdorf in Richtung Süden. Er verließ die Autobahn jedoch nicht und fuhr geradeaus auf dem Seitenstreifen weiter in Richtung Einfädelspur. Dort kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem VW eines 54jährigen, der gerade in die A 73 einfahren wollte. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 4000 Euro.

 

Forchheim    Aus Unaufmerksamkeit kam am Dienstagnachmittag der 45jährige Fahrer eines Skoda auf der A 73 in Richtung Süden, zwischen den AS Forchheim Nord und -Süd, nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelschutzplanke. Der Pkw wurde dadurch an der gesamten linken Fahrzeugseite eingedellt und zerkratzt. Der Schaden an Fahrzeug und Leitplanke summiert sich auf rund 7500 Euro.

 

 

Forchheim Stadt und Land

 

FORCHHEIM OT BUCKENHOFEN. Am Dienstagmorgen musste in der Pautzfelder Straße ein Fahrer eines Kleintransporters ausweichen und fuhr gegen einen am Straßenrand geparkten Pkw. Der entgegenkommende Fahrer einer grünen Sattelzugmaschine mit grauem Auflieger der Marke „Iveco“ mit dem Teilkennzeichen „FO“ entfernte sich ohne Anhalten unerlaubt von der Unfallstelle. Wer Hinweise auf den Unfallbeteiligten geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND. Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Dienstagmorgen in der Erleinhofer Straße. Einem 33-jähriger Volvofahrer kam am Ortseingang ein blauer Volkswagen entgegen. Es kam zu einer Kollision der beiden linken Außenspiegel. Ohne sich um den verursachten Schaden von 500,– Euro zu kümmern, setzte der bislang unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt fort. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Forchheim unter der Rufnummer 09191/7090-0 erbeten.

 

FORCHHEIM. Bereits in der Zeit von Donnerstag, 03.09.2020, 22:00 Uhr bis Freitagmorgen, 04.09.2020 stellte ein 57-Jähriger sein rotes Mountainbike vor einem Anwesen in der Konrad-Ott-Straße versperrt ab. Ein bislang unbekannter Täter entwendete den kompletten schwarzen Hinterreifen der Marke „WTB“, 29 Zoll. Wer verdächtigte Wahrnehmungen in dieser Zeit machen konnte, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Forchheim zu melden, Telefon: 09191/7090-0.

 

FORCHHEIM. In den frühen Morgenstunden des Mittwoch wurde ein 29-jähriger Sprinter-Fahrer in der Daimlerstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Fahrzeug wurden mehrere alkoholische Getränke festgestellt und ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

 

 

Unterfranken

 

Haßberge

 

Hofheim – Um 16.20 Uhr fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Audi A6 von Eichelsdorf in Richtung Stöckach. Als er nach links in Richtung Parkplatz „Schwedenschanze“ abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden Harley-Davidson-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Kradfahrer kam mit einer Fraktur ins nächstgelegene Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 3.500,00 Euro.

 

Zeil a. Main – Eine 39-Jährige befuhr gegen 07.40 Uhr mit ihrem Pkw Seat die Staatsstraße von Knetzgau kommend in Fahrtrichtung Haßfurt. Hierbei musste sie auf der Staatsstraße unweit des Kreisverkehrs  verkehrsbedingt anhalten. Die dahinterfahrende 26-Jährige Kradfahrerin erkannte die Verkehrssituation jedoch nicht und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Wegen des Aufpralls stürzte sie zu Boden und zog sich eine Armfraktur zu. Die Kradfahrerin wurde zur weiteren Versorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Haßfurt gebracht. Der Sachschaden am Krad beträgt rund 3.000,00 Euro, am Pkw ca. 2.500,00 Euro. Zur Unfallaufnahme musste die Staatsstraße kurzzeitig von der Feuerwehr Zeil komplett gesperrt werden.

 

Oberhohenried – Gegen 6.50 Uhr befuhr ein 39-Jähriger mit seiner Ducati die Haßfurter Straße von Haßfurt kommend in Fahrtrichtung Hofheim. Gleichzeitig befuhr eine 40-Jährige die Steinerne Heide mit ihrem Pkw und wollte nach links in die Haßfurter Straße einbiegen. Dabei übersah sie den heranfahrenden Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der 39-Jährige aus dem Sitz gehoben und stürzte rückwärts zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Beide Unfallbeteiligte wurden mittels Rettungswagen ins nächste Krankenhaus nach Haßfurt gebracht. Der entstandene Sachschaden am nicht mehr fahrbereiten Krad und am Pkw beträgt mehr als 2000 Euro.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“