© Silas Stein

Polizeibericht 08.11.2020

Bamberg-Stadt:

 

Am Samstagmorgen stellte eine Polizeistreife ein frisches Graffiti auf einer Hauswand im Bamberger Osten fest. Der Sachschaden wird auf 300 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.:  0951/9129-210 entgegen.

 

Eine Dame fuhr am Samstagnachmittag mit ihrem Pkw im Babenberger Viertel, als sie einen lauten Schlag wahrnahm. Bei genauerer Begutachtung stellte sie fest, dass sie über einen größeren Ast gefahren war, welcher von nahegelegenen Gartenarbeiten stammte. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Verantwortliche der Gartenarbeiten muss sich nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten.

 

Am frühen Samstagabend wurden sowohl ein Mann als auch eine Frau von einem Bamberger Bürger mit vorgehaltener Pistole bedroht. In einem Mehrfamilienhaus im Bamberger-Osten kam es zunächst zu einem familiären Streit. Hierbei kam es bereits zu Körperverletzungen. Im Verlauf dieser zückte der Mann eine silberne Pistole und zielte aus kurzer Distanz auf die Frau.

Kurze Zeit später bedrohte derselbe Mann unweit der Wohnung einen weiteren Unbeteiligten mit der silbernen Pistole. Dieser konnte jedoch fliehen und die Polizei verständigen. Bei der eingeleiteten Fahndung mit mehreren Polizeistreifen konnte der Mann schließlich angetroffen und in Gewahrsam genommen werden.

 

 

Bamberg-Land:

 

Ebrach: Am Freitagabend wurde die EC-Karte eines 22 Jährigen vom Geld- automaten einer Bank am Marktplatz eingezogen. Hierüber war der junge Mann so erbost, dass er das Display des Automaten einschlug. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro.

 

Buttenheim: In der Ortsdurchfahrt von Frankendorf stürzte am Samstagnachmittag eine 17 Jährige mit ihrem Krad auf die Fahrbahn, als sie wegen einer querenden Ente stark  abbremsen musste. Ein dahinter fahrender, gleichaltriger Kradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das am Boden liegende Krad. Das Mädchen erlitt durch den Sturz nur leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4000,- Euro. Die Ente blieb unversehrt und watschelte in den benachbarten Bach.

 

Schlüsselfeld: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde das Vordach vom Haupteingang eines Supermarktes in Attelsdorf beschädigt. Vermutlich stieß ein Lkw-Fahrer beim Wenden auf dem Parkplatz dagegen. Hierdurch entstand ein beträchtlicher Sachschaden.  Hinweise auf den unbekannten Flüchtigen werden erbeten.

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

Bamberg – Während ein 38-jähriger Bamberger am Samstagabend mit seinem Pedelec an einem Polizeieisatz vorbeiradelte, zog er bereits eine Alkoholfahne hinter sich her. Ein Alkotest vor Ort ergab nahezu 1,8 Promille und zog eine Blutentnahme im Klinikum und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr nach sich. Der Radler hat nun mit einer Geldstrafe zu rechen.

 

Bamberg-Süd- Weil die Schlangenlinienfahrt eines Mercedescoupé auf der A73 in Fahrtrichtung Suhl weiteren Verkehrsteilnehmern auffiel, wurde die 42-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Nürnberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Alkotest einen Wert von fast 2 Promille ergab, musste sich die Dame einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein vorerst abgeben. Zudem erfolgt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Breitengüßbach – Offenbar hatte ein 55-jähriger Bamberger die Plane seines vom VW-Bus gezogenen Anhängers, vor der Inbetriebnahme am Samstagmorgen, nicht hinsichtlich witterungsbedingt gebildeter Eisplatten kontrolliert. Während der Fahrt auf der A73 in Fahrtrichtung Feucht löste sich die Platte und schlug auf der Windschutzscheibe eines nachfolgenden 61-jährigen Wohnmobil-Fahrers aus dem Landkreis Coburg, auf.  Der Schaden an der gerissenen Frontscheibe wird auf ca. 1000 EUR geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Den Fahrer des Gespannes erwartet nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige nebst Bussgeld.

 

Hirschaid – Am Samstag gegen 22.00 Uhr, fuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg auf der A73 in Fahrtrichtung Suhl über ein auf der Fahrbahn liegendes und offenbar kurz zuvor umgefahrene Stations-/Abschnittstafel. Das Verkehrszeichen verkeilte sich unter dem Pkw und konnte von den Beamten vor Ort entfernt werden. Zeugenhinweise, die zur Ermittlung des Unfallverursachers führen könnten, werden an die Verkehrspolizei Bamberg unter 0951/9129-510 erbeten.

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

Igensdorf. Am Samstagmorgen musste der Besitzer eines Pkw Smart feststellen, dass beide Kennzeichen (FO-XH 311) abgerissen und entwendet worden waren. Das Fahrzeug war im Ortsteil Mittelrüsselbach geparkt. Wer hat etwas beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ebermannstadt entgegen.

 

 

Unterfranken:

 

Haßberge:

 

Ebern, Lkr. Haßberge: Am 07.11.2020 gegen 14:15 Uhr ereignete sich in Ebern an der Kreuzung Gleusdorfer Straße/Gymnasiumstraße ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Hierbei wurde beim Abbiegevorgang der elektrische Rollstuhl eines 81-jährigen Verkehrsteilnehmers durch einen Pkw beschädigt, der sich danach von der Unfallstelle entfernte. Der Rollstuhlfahrer selbst wurde glücklicherweise nicht verletzt. Laut Angaben des Seniors handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein kleines dunkelbraunes Fahrzeug mit einer weiblichen Fahrzeugführerin. Hinweise nimmt die PI Ebern gerne unter Tel. 09531/924-0 entgegen.

 

Sand am Main – Am vergangenen Samstag, 07.11.2020, im Zeitraum zwischen 14:30 Uhr und 16:30 Uhr, kam es in der Hauptstraße 23 in Sand am Main zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang Unbekannter touchierte vermutlich im Vorbeifahren einen geparkten Renault Megane und beschädigte dabei dessen linken Außenspiegel.

Hinweise zu einem möglichen Unfallverursacher bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter 09521/927 – 0

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“