Polizeibericht 08.10.2018

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

EFFELTRICH-GAIGANZ. LKR. FORCHHEIM. Weil sich eine Trinkflasche zwischen Fahrradrahmen und Rad verkeilte, stürzte ein 50-jähriger Rennradfahrer am Sonntagnachmittag auf der Gaiganzer Hauptstraße. Der Radfahrer wurde hierbei schwer verletzt und musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Am Rennrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200,– EUR.

 

FORCHHEIM-SIGRITZAU. Eine leicht verletzte Beifahrerin, 6.500,– EUR Sachschaden sowie ein geflüchteter Autofahrer sind das Ergebnis eines Unfalles vom Sonntagmittag. Ein 27-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Kreisstraße von Gosberg in Richtung Forchheim. Auf Höhe des „Verkehrsübungsplatzes“ kam ihm ein dunkelgrauer VW-Bus entgegen. Dieser fuhr offensichtlich so weit links, dass der 27-Jährige stark abbremsen und nach rechts ausweichen musste. Ein ihm nachfolgender 46-jähriger Opel-Fahrer konnte ein Auffahren nicht mehr verhindern und prallte ihn das Heck des 27-Jährigen. Die 21-Jährige Beifahrerin im Opel des 27-Jährigen wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Der dunkelgraue VW-Bus setzte seine Fahrt fort in Richtung Gosberg. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter 09191/70900 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

FORCHHEIM. Während einer Messe am Samstagnachmittag, in der Zeit von 15.00 bis 15.30 Uhr, in der Marienkapelle in der Kapellenstraße, wurde die Handtasche einer Besucherin entwendet. Es handelt sich um eine braune Umhängetasche aus Leder. In der Tasche befanden sich neben dem Handy weitere persönliche Gegenstände. Der Entwendungsschaden beträgt etwa 500,– EUR. Zeugen werden gebeten, sich unter 09191/70900 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

FORCHHEIM-KERSBACH. Zwei Räder im Gesamtwert von etwa 3.600,– EUR wurden in der Zeit von Samstagabend, 22.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 09.00 Uhr, von einem Pkw-Fahrradträger im „Hopfengarten“ entwendet. Bei den Rädern handelt es sich um ein Herren-Mountainbike der Marke „Lapierre“ in schwarz-weißer Lackierung, sowie um ein schwarz-blaues Damen-Mountainbike der Marke „Cube“.

 

FORCHHEIM. Ein braun-blaues Mountainbike der Marke „Bulls“ wurde aus einem Anwesen in der Ringstraße entwendet. Das Rad, welches einen Zeitwert von etwa 250,– EUR besitzt, wurde am Sonntag, in der Zeit von 12.00 bis 13.45 Uhr, gestohlen.

Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

 

FORCHHEIM. In der Dieselstraße wurden von Freitag auf Samstag zwei Werbeplakate einer dort ansässigen Firma mit schwarzer Farbe beschmiert. Der Sachschaden wird auf etwa 100,– EUR beziffert. Wer hat Beobachtungen gemacht?

 

FORCHHEIM. 500,– EUR Sachschaden richtete ein bislang Unbekannter an einem grauen Opel-Astra in der Balthasar-Schönfelder-Straße an. Das Auto wurde in der Zeit von Freitag, 17.00 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr, offensichtlich mutwillig verkratzt.

 

FORCHHEIM. Vier bislang unbekannte Radfahrer beschädigten am Sonntagabend, gegen 19.45 Uhr, am Marktplatz mehrere Wahlplakate unterschiedlicher Parteien. Die Plakate und ein Aufsteller wurden heruntergerissen, bzw. umgestoßen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10,– EUR. Wer kann Hinweise geben?

 

Ebermannstadt Am Sonntagnachmittag fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Audi samt Anhänger auf der Breitenbacher Straße. Eine nachfolgende 71 Jahre alte Dame erkannte das Bremsmanöver des Vorausfahrenden zu spät und fuhr mit ihrem Ford/Focus gegen das Gespann. Der Fahrer des Audi wurde dabei leicht verletzt, die Verursacherin kam mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

 

Ebermannstadt Am Sonntagnachmittag wurde auf der Kreisstraße zwischen Ebermannstadt und Drosendorf, Höhe Burg Feuerstein, eine einstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h waren drei Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der Schnellste erreichte 91 km/h. Andere Verkehrsteilnehmer mussten nicht beanstandet werden.

 

 

Bamberg-Land:

 

KEMMERN. Zwischen Samstagabend, 18 Uhr, und Sonntagmittag, 11 Uhr, brach ein Unbekannter den Mercedes-Stern eines in der Hauptstraße geparkten Daimler Chrysler ab und nahm das Embleme mit. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen an dem grauen Pkw beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

 

Erlangen:

 

Am Samstag gegen 19 Uhr kam es in der Güterhallenstraße unweit der Arcaden zu einem tätlichen Angriff zum Nachteil einer 14-jährigen Schülerin aus Nürnberg. Drei Jugendliche pöbelten das Mädchen zunächst offenbar grundlos an, ehe es Schläge setzte. Während zwei Angreiferinnen das Opfer festhielten, schlug die dritte im Bunde mit den Fäusten nach der 14-Jährigen. Die Geschädigte erlitt durch die Schläge Prellungen im Kopfbereich und eine blutende Nase. Die Polizei wurde erst im Nachgang über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Bei den Angreiferinnen soll es sich um insgesamt drei Jugendliche im Alter von etwa 16 Jahren handeln. Eine Tatverdächtige soll von kräftiger Statur sein. Weitere Hinweise liegen der Polizei bislang nicht vor. Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Erlangen unter der Rufnummer 09131/760-114 in Verbindung zu setzen.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“