Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 08.06.2022

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Zwischen Freitag, 03.06.2022 und Dienstag, 07.06.2022, wurden vor einer Firma in der Hallstadter Straße / Laubanger zwei Gitterroste im Wert von 260 Euro gestohlen. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Ein 35-jähriger Mann wurde am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, in einem Geschäft in der Villachstraße dabei erwischt, wie er eine Getränkedose für knapp 2 Euro stehlen wollte. Der Mann wollte das Diebesgut versteckt im Rucksack ohne Bezahlung aus dem Laden schmuggeln.

 

BAMBERG. Am Mittwochfrüh, kurz nach 02.30 Uhr, beobachtete ein Zivilstreife der Polizei in der Ludwigstraße zwei junge Männer, die dort  auf einem Fahrrad unterwegs waren. Bei der Kontrolle der Personen im Alter von 15 und 16 Jahren gaben diese an, aus Langeweile vor einem dortigen Geschäft die unversperrten Fahrräder an sich genommen zu haben, um sich die Zeit zu vertreiben. Die beiden Fahrräder, ein blaues Kettler-Fahrrad und ein schwarzes Fahrrad der Marke Ak/lite wurden von der Polizei sichergestellt. Die rechtmäßigen Besitzer der beiden Räder werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

BAMBERG. Ein 19-Jähriger wurde dann gegen 02.30 Uhr ebenfalls am Bahnhof dabei erwischt, wie er ein Oldtimer-Damenfahrrad, rot/weiß, in ein Fahrzeug einladen wollte. Bei der Kontrolle des jungen Mannes gab dieser an, das Rad von einem Unbekannten für einen geringen Geldbetrag am Bahnhof gekauft zu haben. Weil die Angaben unglaubwürdig erschienen, wurde das Rad mit weißen Punkten sichergestellt. Auch hier wird der rechtmäßige Besitzer gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

BAMBERG. In der Balthasar-Neumann-Straße wurde zwischen Freitagabend, 23.00 Uhr und Dienstagnachmittag, 17.00 Uhr, ein dort geparkter silberfarbener Fiat Panda an der vorderen Stoßstange beschädigt. Zudem konnte noch ein Fußabdruck an der Fahrertüre festgestellt werden, weshalb die Polizei von einem angerichteten Sachschaden von etwa 3000 Euro ausgeht. Die PI Bamberg-Stadt nimmt unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen.

 

BAMBERG. An der Einmündung Kapuzinerstraße / Markusstraße missachtete am Dienstagnachmittag, kurz vor 17.00 Uhr, eine VW-Fahrerin die Vorfahrt eines Radlers, der sich durch den Sturz leicht verletzte. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 2100 Euro beziffert.

 

BAMBERG. Am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr, fuhr ein VW-Fahrer in der Feldkirchenstraße gegen einen Bordstein, weil er einem Autofahrer ausweichen musste, der dort rückwärts aus einer Parklücke ausfuhr. Am VW ist Sachschaden von etwa 600 Euro entstanden. Der Unfallverursacher, von dem das Kennzeichen abgelesen werden konnte, entfernte sich nach einem kurzen Gespräch von der Unfallstelle. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

 

BAMBERG. Auf dem Bahnhofsvorplatz in der Ludwigstraße hat am Dienstagmittag, gegen 13.30 Uhr, ein Mercedes-Fahrer beim Einparken einen VW-Touran angefahren, so dass Gesamtsachschaden von etwa 500 Euro entstanden ist. Der Unfallverursacher stritt die Tat ab und fuhr auf einen anderen Parkplatz. Er muss sich wegen Unfallflucht verantworten.

 

BAMBERG. Während der Kontrolle einer 17-jährigen Jugendlichen am Dienstagmittag am Bahnhof in Bamberg tauchte in deren mitgeführter Geldbörse eine geringe Menge Marihuana und ein dazugehöriger Crusher auf. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die junge Frau muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

 

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag, kurz vor 15.00 Uhr, fiel am Laubanger / Dr.-Robert-Pfleger-Straße ein E-Scooter-Fahrer auf, weil er dort in leichten Schlangenlinien unterwegs war. Zudem sprang er von seinem Roller, um einen Zusammenstoß mit einem Autofahrer zu verhindern. Bei der Kontrolle des 44-jährigen Mannes gab dieser an, in letzter Zeit vermehrt Marihuana und Haschisch konsumiert zu haben und er zudem viele Schmerzmittel einnehmen muss. Dem E-Scooter-Fahrer wurde die Weiterfahrt unterbunden, zudem musste er sich einer Blutentnahme unterziehen.

 

 

 

Bamberg Land:

 

RATTELSDORF. Diesel im Wert ca. 800 Euro entwendete ein unbekannter Täter von zwei Baustellenfahrzeugen. Der Unbekannte verschaffte sich dafür zwischen dem 3. Juni, 16.00 Uhr und dem 7. Juni, 08.00 Uhr auf einem Baustellengelände in der Bamberger-Straße unbefugten Zutritt. Durch das Aufbrechen der Tankdeckel entstand zudem ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

BISCHBERG. In der Zeit zwischen dem 4. Juni, 12.00 Uhr und dem 7. Juni, 06.00 Uhr entwendete ein Unbekannter das hintere Kennzeichen eines Abschleppwagens. Der Lkw war auf der Ortsverbindungsstraße Richtung Weipelsdorf abgestellt. Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Kennzeichens BA-WM 631 geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

STRULLENDORF. Am späten Dienstagabend befuhr ein Opel-Fahrer den Nordring und wollte nach links auf die Staatsstraße 2244 abbiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden BMW-Fahrer, weshalb es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Infolgedessen kam BMW-Fahrer von der Fahrbahn ab und setzte seinen Pkw frontal gegen einen Baum im angrenzenden Waldgebiet. Der 38-jährige Opel-Fahrer, sowie der 28-jährige BMW-Fahrer und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 28-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkohltest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die Verkehrslenkung wurde durch die Feuerwehr Strullendorf, welche mit ca. 25 Einsatzkräften vor Ort war, übernommen.

 

HALLSTADT. Am Dienstagmorgen übersah eine Mercedes-Fahrerin, nachdem sie zuvor einem unbekannten Zeugen Vorfahrt gewährt hatte, einen dahinter folgenden Radfahrer. Dieser fuhr in den Kreisverkehr im Laubanger ein, wo es anschließend zum Zusammenstoß kam. Der 39-jährige Radfahrer wurde zur Behandlung seiner leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass am Fahrrad die vorschriftsmäßige Beleuchtung fehlt. Der Sachschaden am Fahrrad beläuft sich auf ca. 50 Euro.

 

 

 

Verkehrspolizei Bamberg: 

 

Gundelsheim    Nachdem er am Pfingstmontag, nachmittags, am Kreuz Bamberg, in der Spange von der A 70 auf die A 73 in Richtung Nürnberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Außenschutzplanke geschrammt war, fuhr der 60jährige Fahrer eines VW zunächst einfach weiter. Obwohl dabei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand meldete er den Unfall erst einen Tag später der Autobahnpolizei Bamberg. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

 

Strullendorf      Den am STOP-Schild auf der A 73, im Zufahrtsbereich zur Baustelle, wartenden Daimler eines 55jährigen übersah am Dienstagvormittag der 60jährige Fahrer eines Ford und fuhr diesem ins Heck. Der Unfallverursacher verletzte sich durch den Anstoß leicht. Der Sachschaden summiert sich auf rund 9000 Euro.  

 

Eggolsheim    Bei Baggerarbeiten an der Brückenbaustelle an der A 73 lösten sich im Hangbereich unbemerkt mehrere Steine, von denen einer bis auf die Fahrbahn rollte. Der 42jährige Fahrer eines in Richtung Norden fahrenden Renault konnte dem plötzlich auftauchenden Hindernis nicht mehr ausweichen und ramponierte sich den rechten Vorderreifen. Der Sachschaden bleibt mit rund 150 Euro überschaubar.

 

Forchheim    Bei der Kontrolle eines VW mit bulgarischer Zulassung, am Dienstagnachmittag, durch Schleierfahnder der Autobahnpolizei auf der A 73, im Bereich der AS Forchheim-Süd, gab der 31jährige Fahrer sofort zu, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Er und die Fahrzeughalterin, die mit im Pkw saß, werden nun wegen Fahren ohne bzw. Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

 

 

 

Forchheim Stadt und Land:

 

FORCHHEIM. Gestern Nachmittag wurde im Zeitraum von 14.00 bis 14:35 Uhr auf dem Parkplatz vom TEDI in der Boschstraße ein weißer Hyundai beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Forchheim zu melden.

 

Herzogwind. Am Dienstagnachmittag fuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem Moutainbike die abschüssige Ortsverbindungsstraße von Geschwand in Richtung Herzogwind. Als er an einem Feldweg nach links einbiegen wollte, übersah er aufgrund des hohen Grases den Straßengraben und fuhr in diesen hinein. Beim Sturz zog er sich einen Schlüsselbeinbruch zu und wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Forchheim verbracht. Am Pedelec selbst entstanden lediglich ein paar Kratzer.

 

Igensdorf. In der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagnachmittag brachen Unbekannte in die Büroräume des Wertstoffhofes neben der B2 ein. Die Verwalterin des Wertstoffhofes stellte vorerst keinen Entwendungsschaden fest. Lediglich an der Zugangstür entstand ein Sachschaden von ca. 350 Euro. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, möchte sich bitte bei der Polizeiinspektion Ebermannstadt melden (09194/7388-0).

 

 

 

Bayreuth:

 

A9/Sophienberg/West. Am Montagnachmittag kontrollierten Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth auf dem Areal des PWC Sophienberg, Fahrtrichtung München, an der BAB 9 einen Pkw mit deutscher Zulassung. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 37 – jährige Beifahrer eine geringe Menge Marihuana mit sich führte. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“