Polizeibericht 08.02.2019

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. In einem Geschäft am Grünen Markt wollte am Donnerstagnachmittag eine 16-Jährige Bekleidung im Wert von fast 110 Euro stehlen. Da sie vom Detektiv dabei beobachtet wurde, musste sie die Kleidung wieder herausgeben und erhält zudem eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

 

BAMBERG. Während ihres Einkaufs in einem Geschäft in der Forchheimer Straße am Donnerstagmorgen hatte eine Frau ihre Handtasche in ihrem Einkaufswagen abgelegt. In einem unbeobachteten Moment wurde die Handtasche mit Inhalt im Wert von 300 Euro entwendet. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. An einem Gebäude der Universität Bamberg wurde im Zeitraum vom 28.01. bis 02.02.2019 ein bestehendes Graffiti übermalt und ein neues daneben angebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 50 Euro.

 

BAMBERG. Im Zeitraum vom 01.02. bis 07.02.2019 wurde an einem in der Letzengasse geparkten VW Golf die rechte Fahrzeugseite verkratzt. Der Schaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. An einem in der Mittelstraße geparkten VW Golf wurde im Zeitraum vom 04.02. bis 07.02.2019 der Außenspiegel abgefahren. Der oder die Unfallverursacher/-in entfernte sich, ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Donnerstag um 18.50 Uhr teilte die Kassiererin einer Tankstelle in der Memmelsdorfer Straße mit, dass sie von einem Gast belästigt wird. Bei Eintreffen der Streife wollte der 25-Jährige flüchten. Auf der Flucht rannte er gegen ein geparktes Auto, an dem jedoch augenscheinlich kein Schaden entstand. Da der Mann weiterhin aggressiv und zudem mit 2,12 Promille alkoholisiert war, wurde er in Gewahrsam genommen. Hierbei beleidigte und bedrohte er die Polizeibeamten, griff diese tätlich an und bespuckte diese. Nun erwartete ihn eine Reihe von Anzeigen.

 

BAMBERG. Von einer Zivilstreife der OED Bamberg wurde Donnerstagmittag in der Rodezstraße ein Ford-Fiesta-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 25-Jährigen Fahrer wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt, der Fahrer räumte den Konsum eines Joints am Vortag ein. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt.

 

BAMBERG. Mehrere hochwertige Computer und Werkzeuge entwendeten in der Nacht zum Donnerstag bislang Unbekannte von einem Neubau im Stadtteil Wunderburg. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. In der Zeit von Mittwochnacht, 20.15 Uhr, bis zum Donnerstagmorgen, 6 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu dem Neubau auf dem ehemaligen Glaskontor-Gelände zwischen der Erlichstraße und der Kapellenstraße. In dem Wohn- und Geschäftsgebäude stiegen die Einbrecher im ersten Stockwerk gewaltsam in Praxisräumlichkeiten ein und entwendeten dort gelagerte Computer im Wert von mehreren tausend Euro. Aus einem Kellerraum des Komplexes kamen zudem zwei Trennschleifer und eine Stichsäge weg. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:

  • Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Bereich des Neubaus verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet?
  • Wer hat ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

 

 

Bamberg Land: 

 

MEMMELSDORF. Freitagnacht, gegen 1.30 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Schaufensterscheibe eines Einkaufsmarktes in der Josef-Fösel-Straße mit einem Gullydeckel einzuwerfen. Das Vorhaben misslang und die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

STRULLENDORF. Aus dem Hof eines Anwesens in der Egerstraße entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 28. Januar bis 6. Februar ein grünes Herrenrad der Marke UMF/Hardy mit schwarzer Aufschrift. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von 300 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

ZÜCKSHUT. Aus einem Anhänger pumpten unbekannte Täter Dieselkraftstoff im Wert von 250 Euro unter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 60 Euro. Der Anhänger stand in der Zeit von Mittwoch, 17 Uhr, bis Donnerstag, 13.30 Uhr, auf einem Wanderparkplatz im Zückshuter Forst. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

TROSDORF. Im Verlauf des Mittwochs stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen die Gartenmauer vor einem Anwesen in der Brunnenstraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

 

Forchheim Stadt und Land:

 

Unterleinleiter. In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagmittag schlug ein unbekannter Täter in der Kirchenstraße auf Höhe des Anwesens 10 die Heckscheibe eines dort geparkten blauen Renault Scenic ein. Dabei richtete er einen Schaden in Höhe von 500 Euro an. Die Polizei Ebermannstadt hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

 

FORCHHEIM. Einen hohen vierstelligen Entwendungsschaden verursachten bislang unbekannte Täter an zwei Pkws bei einem Autohaus in der Hans-Böckler-Straße. Die beiden BMWs wurden auf Backsteine aufgebockt und die Reifen abmontiert. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Forchheim unter Telefon-Nr. 09191/7090-0.

 

HAUSEN OT WIMMELBACH. Die Polizeiinspektion Forchheim sucht nach Zeugen zweier Einbrüche. In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen brachen bislang unbekannte Täter im Kindergarten in der Kirchenstraße sowie im Sportheim in der Sportplatzstraße ein. Es wurde jeweils kein Geld erbeutet, jedoch ein Sachschaden von insgesamt ca. 700,– Euro verursacht. Wer verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich machen konnte, meldet sich bitte umgehend bei der Polizeiinspektion Forchheim, Telefon: 09191/7090-0.

 

EFFELTRICH. In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen beschmierte ein bislang unbekannter Täter in der Hauptstraße die Eingangstüre zu einer Garage. Wer Hinweise auf den „Künstler“ geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon-Nr. 09191/7090-0.

 

 

Oberfranken:

 

Neustadt b. CO. Starke Rauchschwaden waren am frühen Morgen aus einem Mehrfamilienhaus in Neustadt b. CO zu erkennen. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort erkannten sofort, dass der Qualm aus einer Dachgeschosswohnung kam und begannen sofort mit den Löscharbeiten.  Die Bewohner des Hauses konnten das Haus rechtzeitig verlassen, während die eingesetzten Feuerwehren aus Neustadt, Wildenheid, Haarbrücken, Höhn und Sonneberg mit der Brandbekämpfung begannen. Der Brand wurde gegen 04.20 Uhr bemerkt. Zwei Mitbewohner wurden leicht verletzt. Hinsichtlich der Brandursache kommt der KDD der Kriminalpolizei Coburg vor Ort. Der Sachschaden wird nach derzeitigem Stand auf ca. 60.000 Euro geschätzt. Die Hausbewohner, die überstürzt ihre Wohnung verlassen mussten, werden durch den Rettungsdienst betreut.

 

WEIDENBERG, LKR. BAYREUTH. Über ein eingeworfenes Fenster drangen bislang unbekannte Einbrecher in den vergangenen Tagen in ein leerstehendes Wohnhaus im Ortsteil Görschnitz ein und entkamen unerkannt. Ob die Täter Beute machten, steht derzeit noch nicht fest. Nach den Unbekannten wird gefahndet, die Kripo Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen. In der Zeit von Mittwoch, 6. Februar 2019, 17.45 Uhr, bis Donnerstag, 7. Februar 2019, 11.30 Uhr, öffneten Unbekannte gewaltsam ein Fenster im Erdgeschoss des Anwesens unterhalb des Bahnhofs und durchwühlten das Anwesen auf der Suche nach Wertgegenständen. Im Anschluss flüchteten die Täter unbemerkt und hinterließen einen Sachschaden von zirka 1.000 Euro. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Görschnitz bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“