Polizeibericht 07.07.2018

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

Ebermannstadt. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich eine bisher unbekannte Person im Zeitraum vom 27.Juni bis 5.Juli an einem auf den Parkplätzen am Oberen Tor befindlichen blauen Ford Fiesta zu schaffen gemacht. Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte er die Motorhaube an mehreren Stellen. Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise zur Ergreifung des Täters nimmt die Polizei in Ebermannstadt entgegen.

 

Gößweinstein. Am Freitagmorgen verlor eine 28-jährige BMW-Fahrerin auf regennasser Fahrbahn zwischen der Behringersmühle und Schottersmühle die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dabei kam sie unkontrolliert nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den angrenzenden Steilhang. Im Anschluss überschlug sich ihr Pkw und dieser kam wieder auf den Rädern entgegen ihrer Fahrtrichtung zum Stehen. Glücklicherweise blieb die Fahrerin leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 9000 Euro.

 

Forchheim. Am Mittwochvormittag wurde ein in der Heimgartenstraße abgestelltes Fahrrad entwendet. Das Rad befand sich am Eingang zum Neuen Friedhof und war versperrt. Es handelt sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke Kuwahara mit schwarzem Sportsattel, Hörnchenlenker und gelber Aufschrift. Wer kann Hinweise zum Verbleib des Fahrrades machen?

 

Bamberg-Stadt:

 

Bamberg. Am Freitagmorgen wurde einer 23-jährigen Studentin in der Zeit zwischen 08.25 Uhr und 08.45 Uhr ihr hochwertiges Handy aus der Jackentasche gestohlen. Sie befand sich auf dem Weg von der Habergasse zur Langen Straße. Wer hat in dieser Zeit diesbezügliche Beobachtungen machen können? (PI Bamberg-Stadt 0951/9129210)

 

Bamberg. Vor dem Anwesen Ottostraße 32 wurde am Freitag gegen die Mittagszeit ein schwarz/silbernes Fahrrad gestohlen. Dieses war mit einem Spiralschloss gesichert, welches ebenfalls verschwand. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein BBF Calais mit braunem Sattel. Auffällig ist vorne ein breiter Lastenträger mit einer Holzkonstruktion. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt 0951/9129210.

 

Bamberg. Die Polizei benötigt Hinweise zu einer möglichen Unfallflucht im Hafengebiet. Ein Stuttgarter Geschäftsmann war am Montag, 02.07.18 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf den Parkplätzen des OBI, Hornbach und der Edeka am Laubanger mit seinem blauen Volvo V 40 gestanden. Hier muss ein unbekannter Verursacher die hintere linke Tür beschädigt haben. In einer Höhe von ca. 60 cm war die gesamte Tür stark verkratzt. Mit welcher Art von Fahrzeug der Schaden verursacht wurde, ist nicht bekannt. (PI Bamberg-Stadt 0951/9129210)

 

Bamberg. Gegen 03.00 Uhr am Samstagmorgen an der Kettenbrücke hatten zwei junge Männer eine ganz besondere Begegnung. Sie standen mit ihrem Pkw am Fahrbahnrand, als plötzlich ein 33-jähriger Mann in das Auto stieg und sie aufforderte loszufahren. Als der Fahrer ihn mit Nachdruck zum Verlassen des Fahrzeugs aufforderte, versuchte der Mann ihn zu schlagen. Anschließend sprang er auf die Motorhaube und beschädigte den Pkw. Den herbeigerufenen Polizeibeamten begegnete er aggressiv mit ausgebreiteten Armen und Oberkörper frei. Als er aufgefordert wurde, stehen zu bleiben, forderte er eine Polizeibeamtin auf, ihm „einen zu blasen“. Um diese Aufforderung zu unterstreichen, öffnete er seine Hose. Bei der anschließenden Gewahrsamnahme beleidigte er die Beamten weiter und leistete erheblichen Widerstand, bei dem zwei Polizisten leicht verletzt wurden. Der Mann wurde ausgenüchtert. Er wird wegen unterschiedlicher Delikte angezeigt.

 

Bamberg. Gegen 04.20 Uhr mussten die Einsatzkräfte der Polizei in Bamberg erneut zu einer Schlägerei ausrücken. In der Franz-Ludwig-Straße, beim ehemaligen Eingang des Landgerichts, schlugen zwei Männer auf einen anderen Mann ein. Die flüchtigen Täter konnten auf der Marienbrücke gestellt werden. Das Opfer, ein 31-jähriger Mann, musste ins Klinikum nach Bamberg gebracht werden, da er diverse Prellungen im Gesichtsbereich erlitten hatte. Die Täter wurden zur Anzeigenaufnahme mit in die Schildstraße genommen.

 

Bamberg. Bei verschiedenen Personenkontrollen in der Innenstadt wurden durch Einsatzkräfte der Polizei insgesamt ca. 80 Gramm Marihuana sichergestellt.

 

 

Bamberg-Land:

 

PRIESENDORF;  Wegen Sachbeschädigung hat die Polizeiinspektion Bamberg-Land die Ermittlungen aufgenommen. In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag war ein in der Industriestraße  abgestellter Lkw von bisher unbekannten Täter angegangen worden. Es wurden hierbei drei Ventile der Räder des Lkw und alle vier Ventile des Anhängers beschädigt. Die Reparaturkosten werden auf mehrere Hundert Euro geschätzt, Hinweise auf den oder die Täter werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

 

MISTENDORF;  Ein Wasserdurchlass wurde einem 21jährigen Motorradfahrer zum Verhängnis, der am Freitagabend auf der Strecke von Zeegendorf in Richtung Mistendorf unterwegs war. Er war mit seiner Kawasaki nach links von der Straße abgekommen und dabei gegen einen Wasserdurchlass geprallt. Hierbei erlitt er diverse Prellungen und musste vom verständigten Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. An seinem Gefährt entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

 

ZAPFENDORF;  Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr kommt auf einen 51jährigen Pkw-Fahrer zu, der Freitagnacht einen Verkehrsunfall in der Oberleiterbacher Straße verursachte. Er war mit seinem Toyota gegen einen Straßenpfosten geprallt. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Schaden am Pkw des Unfallverursachers wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt, der angerichtete Fremdschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

 

BREITENGÜßBACH;  Einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro hinterließ ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmittag in der Baunacher Straße ereignete. Eine Kundin hatte während des Einkaufs ihren braunen BMW um 11.45 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes abgestellt. Als sie gegen 12.30 Uhr zurückkam, musste sie feststellen, dass die gesamte linke Längsseite beschädigt war. Als mögliches unfallverursachendes Fahrzeug kommt ein weißer Pkw in Betracht, der beim Einparken neben der Geschädigten stand. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“