Polizeibericht 06.12.2018

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

HALLERNDORF. Bereits am Montagvormittag stellte eine 79-Jährige ihren silbernen Opel auf einem Parkplatz einer Praxis in Willersdorf ab. Nachdem sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter beim Ein- oder Ausparken einen Schaden von ca. 500,– Euro verursachte und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte. Wer verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich machen konnte, wird gebeten, sich umgehend bei der Polizeiinspektion Forchheim zu melden, Telefon-Nr. 09191/7090-0.

 

FORCHHEIM. Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es am Dienstagabend in der Egloffsteinstraße. Ein 43-Jähriger musste an seinem weißen Audi eine Delle an der hinteren Fahrzeugseite feststellen. Der Schaden wurde auf ca. 3.000,– Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Telefon: 09191/7090-0 entgegen.

 

FORCHHEIM. In der Zeit von Freitag, 30.11.18, 15:00 Uhr bis Montag, 03.12.18, 16:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter aus einem Hof eines Mehrfamilienhauses in der Äußere Nürnberger Straße das Fahrrad eines 41-Jährigen. Das weiß-graue Crossrad der Marke Bulls wurde dort zuvor unversperrt abgestellt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Forchheim unter Telefon: 09191/7090-0.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

Bamberg. In einer sozialen Einrichtung am Markusplatz wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Herrenjacke entwendet. In dieser befand sich auch der Geldbeutel mit Inhalt des Geschädigten.

 

Bamberg. Ein auf dem Gehweg am Laurenziplatz abgestelltes Fahrrad der Marke Stevens 6x Lite Tour im Wert von 450 Euro wurde am Dienstag in der Zeit von 19.00 – 22.00 Uhr entwendet.

 

BAMBERG. In einem Geschäft in der Luitpoldstraße ließ sich am Montag ein Jugendlicher im Alter von 13 – 16 Jahren vom Verkäufer ein elektronisches Spielzeug im Wert von 34,95 Euro erklären. Am nächsten Tag stellte die Marktleiterin fest, dass nur noch die leere Verpackung im Regal liegt. Der Junge musste das Gerät unbemerkt entwendet haben.

 

BAMBERG. Am Mittwoch um 22.20 Uhr wurde einer 79-Jährigen am Kunigundendamm eine Stofftasche mit Inhalt im Wert von 270 Euro aus dem Korb ihres Fahrrades entwendet. Die Seniorin schob ihr Fahrrad auf dem Gehweg und der Täter griff im Vorbeifahren mit seinem Fahrrad in den Korb.

Um 23.15 Uhr wurde dann einer 25-Jährigen in der Dr. Martinet-Straße die Handtasche aus dem Fahrradkorb entwendet. Sie stand zu diesem Zeitpunkt an einer Straßenkreuzung und der unbekannte Radfahrer hielt neben ihr.

Hinweise zu den Diebstählen nimmt die Polizei Bamberg Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. In einer Bar in der Oberen Sandstraße konnte ein Sicherheitsdienstmitarbeiter zwei Männer beobachten, wie diese in Jacken der Gäste nach Geldbörsen suchten. Der eine Mann nahm die Geldbörsen heraus, während der zweite sie einsteckte. Die Männer im Alter von 27 und 23 Jahren wurden festgenommen und werden heute einem Richter vorgeführt.

 

BAMBERG. Ein Detektiv beobachtete in einem Kaufhaus am Grünen Markt einen Mann, der Waren im Wert von fast 260 Euro entwenden wollte. Der 37-Jährige war dem Detektiv bereits bekannt, da dieser auf Videoaufzeichnungen bereits bei weiteren Diebstählen gefilmt wurde. Demnach war dieser vom 31.10.2018 bis zum Ergreifen am 05.12.2018 mindestens viermal zusammen mit anderen unbekannten Männern und einer unbekannten Frau auf Diebestour in diesem Geschäft. Der Mann wurde festgenommen und eine Vorführung bei einem Richter ist angedacht.

 

Bamberg. An einem in der Gertraudenstraße geparktem BMW X1 wurde von Dienstag, 20.30 Uhr, bis Mittwoch, 12.30 Uhr, die komplette rechte Seite verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Ein VW Passat, der von Mittwoch, 16.00 Uhr bis 16.15 Uhr, in der Zollner Straße am Straßenrand geparkt war, wurde ebenfalls auf der Beifahrerseite verkratzt. Hier entstand Sachen in Höhe von 500 Euro.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter  Tel.0951/9129-210 entgegen.

 

Bamberg. An einem in der Gereuthstraße abgestelltem Ford Transit wurde von Dienstag, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 07.30 Uhr, das Heck hinten links eingedrückt. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich, obwohl er Schaden in Höhe von 700 Euro hinterlassen hatte.

 

BAMBERG. Ein in der Grafensteinstraße geparkter VW Passat wurde von Montag, 07.00 Uhr, bis Dienstag, 12.00 Uhr, durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren. Der Kotflügel sowie der Stoßfänger waren verkratzt, es entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

 

Bamberg. Am Mittwoch um 16.15 Uhr kam eine 68-Jährige VW Fox-Fahrerin in der Kloster-Langheim-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte das Heck eines geparkten Ford Fusion. Im Anschluss fuhr sie rechts über den Rad- und Gehweg in einen Grundstückszaun, wo die Fahrt beendet war. Möglicherweise hatte die Frau während der Fahrt gesundheitliche Probleme, wodurch sie nicht mehr in der Lage war, das Fahrzeug zu lenken. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Die Fahrerin wurde ins Krankenhaus verbracht, wo die Ursache für die Gesundheitsprobleme untersucht wird.

Zeugen, die die Fahrt der Frau beobachtet haben und Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-210 bei der Polizei Bamberg-Stadt zu melden.

 

 

Bamberg-Land:

 

ALTENDORF. Von einem Anhänger der in der Pointstraße abgestellt war, entwendete ein Unbekannter von Ende Oktober bis Mitte November den Anhängerstecker mit Kabel. Der Zeitwert wird mit ca. 100 Euro angegeben.

 

TRABELSDORF. Aus einem Waldgrundstück, neben dem Sportplatz, entwendete in den vergangenen Wochen ein unbekannter Täter  vier Ster Holz im Wert von ca. 120 Euro. Das Holz war in Meterstücken gelagert und mit einer auffälligen Plane (Aufschrift: Senioren-Pflegeheim Walsdorf) abgedeckt, die zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls entwendet wurde.

Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen/Personen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

 

ALTENDORF. Einen Gesamtsachschaden von ca. 5.000 Euro verursachte  eine 73-jährige Seatfahrerin am Mittwochfrüh. Beim Linksabbiegen von der Pointstraße in die Bamberger Straße übersah sie den Skoda eines 51-Jährigen. Bei dem Aufprall verletzte sich der Skodafahrer leicht.

 

ZAPFENDORF. Von der Ortsstraße „Oberweg“ wollte am Mittwochmittag ein 75-Jähriger mit seinem Pkw Honda in die Herrnstraße abbiegen. Dabei übersah er die Vorfahrt eines Schulbusses, besetzt mit Schulkindern. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

 

STEGAURACH. Beim Ausfahren vom Parkplatz der Sparkasse in die Bamberger Straße streifte am Mittwochnachmittag ein Autofahrer einen am Fahrbahnrand geparkten VW.  Ohne sich um den angerichteten Blechschaden von ca. 1.500 Euro zu kümmern setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Da die 76-jährige Halterin in ihrem Auto saß, notierte sie sich das Kennzeichen. Dadurch konnte der Unfallflüchtige, ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg, kurz darauf ermittelt werden.

 

STRULLENDORF. In deutlichen Schlangenlinien war am Mittwochnachmittag ein Skodafahrer in der Bamberger Straße unterwegs. Ein Zeuge konnte den stark alkoholisierten Autofahrer verfolgen und auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrum ansprechen. Daraufhin flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung. Aufgrund seines zurückgelassenen Pkw konnte die Halteradresse angefahren und überprüft werden. Kurz darauf konnte der 56-jährige Autofahrer zuhause angetroffen werden. Eine Alkoholüberprüfung ergab 2,54 Promille. Sein Führerschein wurde sicherstellt und eine Blutentnahme angeordnet. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr kommt jetzt auf ihn zu.

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

A 70 / HALLSTADT    Als am Mittwochnachmittag ein 58-jähriger Skoda-Fahrer zum Überholen eines Lkw in Fahrtrichtung Schweinfurt auf den linken Fahrstreifen gewechselt hatte, wurde er von einem weißen SUV plötzlich rechts überholt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer zwängte sich zwischen Skoda und Lkw nach links. Dabei kam es zum seitlichen Anstoß der beiden Pkw. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend ohne jede Reaktion vom Unfallort. Der Schaden am Skoda beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet zu diesem Unfall um Zeugenhinweise unter T. 0951/9129-510.

 

A 73 / FORCHHEIM      Beim Einscheren nach rechts, nach einem Überholvorgang in Fahrtrichtung Bamberg, übersieht am Mittwochnachmittag die 82-jährige Fahrerin eines Renault den Sattelzug eines 51-jährigen. Dabei wird ihr Pkw zunächst hinten links touchiert, dreht sich, wird vor die Zugmaschine geschleudert und frontal gerammt. Anschließend wird das Fahrzeug in die Außenschutzplanke gedrückt und kommt nach einer weiteren Drehung in Fahrtrichtung zum Stehen. Die Seniorin bleibt unverletzt. Ihr Renault erleidet einen wirtschaftlichen Totalschaden und muss abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen und der Schutzplanke wird auf 15000 Euro geschätzt.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“