Polizeibericht 06.06.2019

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

FORCHHEIM. Leicht verletzt wurde am Mittwochmorgen ein 46-Jähriger, als er mit seinem Fiat an einer Hofeinfahrt in der Burker Straße vorbeifuhr und dabei von dem ausfahrenden 85-jährigen Seat-Fahrer getroffen wurde. Dieser hatte versucht aus der abschüssigen Einfahrt rückwärts auszufahren, rutschte von der Kupplung ab und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden von 2.000,– Euro.

 

EGGOLSHEIM. Zwei leicht verletzte Personen und ein Gesamtsachschaden von ca. 15.000,– Euro waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochabend ereignete. Eine 35-jährige Fiat-Fahrerin wollte auf der Kreisstraße FO 17 nach links Richtung Rettern abbiegen und übersah dabei den Hyundai einer 43-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß kam, wodurch ihr Pkw in den Graben geschleudert wurde. Der Rettungsdienst brachte beide Unfallbeteiligte zur Abklärung der Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

 

FORCHHEIM. Am Mittwochmorgen verursachte ein 31-jähriger Fiat-Fahrer an einem bislang unbekannten vermutlich silbernen VW auf dem Pendlerparkplatz in der Straße „Am Stahl“ einen Kratzer im Bereich des Radlaufs vorne rechts. Der Verursacher meldete sich nachträglich bei der Polizei. Die Polizeiinspektion Forchheim bittet nun auch den Geschädigten sich ebenso zu melden unter Telefon-Nr. 09191/7090-0.

 

FORCHHEIM. Einen Schaden von ca. 500,– Euro verursachte in der Zeit von Mittwoch, 05:30 Uhr bis ca. 14:00 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer an einem in der Mayer-Franken-Straße geparkten schwarzen VW Golf. Die 53-jährige Geschädigte stellte an ihrem Pkw fest, dass der linke Außenspiegel eingeklappt war und das Spiegelglas am Boden lag, des Weiteren war in der linken Fahrertüre ein Kratzer. Hinweise zum Verursacher werden von der Polizeiinspektion Forchheim unter Telefon-Nr. 09191/7090-0 erbeten.

 

FORCHHEIM. Deutlicher Marihuanageruch wurde Mittwochnacht einem 18-jährigen zum Verhängnis, als er am Bahnhofsplatz an einer Polizeistreife vorbeilief. Umgehend führten die Beamten bei ihm eine Kontrolle durch und wurden auch fündig. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes konnte Rauschgift, sowie dazugehörige Utensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Der junge Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten.

 

Ebermannstadt Mittwochfrüh wollte ein 42-jähriger VW-Golf-Fahrer vom Kirchenweg nach rechts in die Feuersteinstraße abbiegen. Zur gleichen Zeit lief eine 67-jährige Fußgängerin mit ihrem Gehwagen auf die Straße und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Unfall erlitt die ältere Dame schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Der entstandene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

 

Gräfenberg Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Dienstag in eine Scheune am Marktplatz einzubrechen. Das doppelflügelige Tor hielt jedoch stand und so entstand lediglich 200 Euro Sachschaden. Wem sind verdächtige Personen, oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. In der Zeit von Mittwoch, 29.05.2019, 22:00 Uhr, bis Sonntag,02.06.2019, 8:00 Uhr, haben Unbekannte an eine Hausmauer in der Spitalstraße mit blauer Graffitifarbe das Wort „Frech“ geschmiert. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

 

BAMBERG. Am Mittwoch zwischen 8:00 Uhr und 13:00 Uhr  wurde an einem weißen Ford Fiesta, der am P+R Parkplatz Heinrichsdamm abgestellt war, die Fahrertür im Bereich des Türgriffs verkratzt. Hier entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nach Personen, die zu den Tatzeitpunkten etwas beobachten konnten. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu  melden.

 

BAMBERG. Am Montagabend zwischen 17:45 Uhr und 18:45 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter auf dem Parkplatz des MTV in der Jahnstraße wohl gegen die linke Fahrzeugseite eines dort abgestellten Seat Alhambra. Die hintere Schiebetür wurde dadurch eingedellt. Kratzer befinden sowohl an der vorderen Tür sowie an der Schiebetür.  Ohne sich um den entstanden Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher den Unfallort.

Die Bamberger Polizei sucht nach Personen, die zu den Tatzeitpunkten etwas beobachten konnten. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu  melden.

 

BAMBERG. Am Mittwochmittag bog ein 63-Jähriger BMW-Fahrer vom Margaretendamm in die Magazinstraße ab und übersah dabei eine entgegenkommende Fahrradfahrerin, die deshalb die linke Fahrzeugseite touchierte. Die 17-Jährige trug an Hand und Knie Prellungen davon. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 550 Euro.

 

 

Bamberg-Land:

 

BUTTENHEIM. Nur einen Teil ihrer Waren zahlte eine Kundin am Mittwochabend in einem Supermarkt in der Ortsstraße „Am Stauch“. In ihrer Tasche befanden sich jedoch noch zwei Dosen Bier und zwei Tüten Gummibärchen im Wert von knapp 4 Euro, die die 48-jährige Frau nicht auf das Kassenband legte. Sie muss sich nun wegen Ladendiebstahl verantworten und bekam Hausverbot für den Einkaufsmarkt erteilt.

 

BISCHBERG. Aus seinem in der Hauptstraße geparkten Pkw, Fiat, wollte am Mittwochabend ein 34-Jähriger aussteigen. Beim Türöffnen achtete der Mann jedoch nicht auf den Verkehr, so dass ein Ford-Fahrer gegen die Fahrertüre stieß. Durch den Anstoß erlitt der 34-Jährige leichte Verletzungen am Arm. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

 

STRULLENDORF. Im Bereich der  Bahngleise / Auwiesen wurde am Mittwochabend ein Rollator aufgefunden. Der Besitzer konnte bislang durch die Polizei Bamberg-Land nicht ausfindig gemacht werden.

Wo fehlt der Rollator? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.