© Jens Wolf

Polizeibericht 05.09.2020

Bamberg Stadt

 

Bamberg. Ein Unbekannter entwendete am 03.09.2020, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 19:15 Uhr, den schwarzen Scooter der Marke Oxelo, eines jungen Mädchens, welcher am Fahrradständer in der Hauptwachstraße angeschlossen war. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Bamberg. Bereits am 01.09.2020, in der Zeit von 17:15 Uhr bis 17:45 Uhr, entwendeten mehrere Täter in einem Bekleidungsgeschäft in der Lugbank einen Kaschmirmantel, im Wert von 1.550 Euro. Bei den mutmaßlichen Tätern soll es sich um zwei Frauen und einen Mann handeln. Auffällig war, dass eine der Täterinnen einen extrem herausstehenden Bauch hatte. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Bamberg. Am 03.09.2020, in der Zeit von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr parkte ein 62 Jahre alter Mann seinen weißen Pkw Renault Megan auf dem Parkplatz des Böhnlein Werksverkauf. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam stelle er fest, dass sein Fahrzeug durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Bamberg. Am 04.09.2020, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:20 Uhr, parkte eine 27 Jährige ihren schwarzen Pkw VW Tiguan in der Villachstraße. Als sie zu ihrem Pkw zurückkam stellte sie fest, dass ein unbekannter Fahrzeugführer ihren Pkw beschädigt hatte und sich anschließend entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 250 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

 

 

Bamberg Land


HALLSTADT. Auf einem Parkplatz eines Discounters in der Michelinstraße übersah  am Freitagnachmittag eine 61-jährige Fahrzeugführerin beim rückwärts Ausparken eine 70-jährige Fußgängerin  und verletzte diese leicht.  Die Fußgängerin wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

 

PRIESENDORF.  Freitagnachmittag kam es an der Kreuzung Hauptstraße/Weißbergstraße zu einem Abbiegeunfall. Eine 92-jährige Fahrerin eines Ford/Focus übersah hierbei einen entgegenkommenden  VW/Polo. Sowohl die 92-jährige Fahrzeugführerin und die beiden Insassen, die 68-jährige Fahrzeugführerin und ihr 41-jährigen Beifahrer, des beteiligten VW/Polo wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden i.H.v. 33.000,- EUR.

 

POMMERSFELDEN. Ein erst 17-jähriger junger Mann war Freitagmorgen mit dem Mercedes seiner Großmutter auf einer Spritztour unterwegs und kam zwischen Sambach und Wingersdorf von der Straße ab.  Seine Fahrt endete neben der Straße im Acker. Der 17-jährige erzählte zuerst eine „Räuberpistole“ von „Pkw wurde von einem Unbekannten entwendet und war nach Fahrt von der Fahrbahn abgekommen“. Der 17-jährige verstrickte sich in Widersprüche und der tatsächliche Tathergang wurde schließlich geklärt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden i.H.v. 35.000,- EUR.  Der 17-jährige wurde nur leicht verletzt und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen diverser Verkehrsdelikte, wie Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht u.a.

 

Gartentor beim Rangieren angefahren.

LITZENDORF. Mit einem bislang unbekannten Fahrzeug wurde in der Straße „Am Knock“  am Freitagabend beim Rückwärtsfahren ein Gartentor angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 200,- EUR. Der Verursacher flüchtete ohne sich um den Schaden zu kümmern. Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

 

Streit unter Bekannten

STRULLENDORF. Bei einem Streit zwischen einem 46-jährigen und einer 44-jährigen kam es am Freitagabend in der Hauptsmoorstraße zu Handgreiflichkeiten zwischen einem Mann und einer Frau. In diesem Verlauf hielt der Mann der Frau mit den Händen den Mund zu, wodurch der Frau Schmerzen bereitet wurden. Dem 46-jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

 

PÖDELDORF. Von einem aufmerksamen Anwohner wurde ein orientierungsloser und betrunkener Autofahrer in der Schulthesgasse mitgeteilt. Bei der Überprüfung des 52-jährigen deutschen Autofahrers mit französischen Wohnsitz wurde ein Atemalkoholwert von 3,02 Promille festgestellt. Es folgte eine Blutentnahme mit anschließender Ausnüchterung bei der Polizei.

Neben der Entziehung der Fahrerlaubnis für Deutschland erwartet dem Autofahrer noch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

Forchheim Stadt und Land

FORCHHEIM. Leicht verletzt wurde ein 72-jähriger Radfahrer am Freitagmittag auf der Bamberger Straße kurz vor der Kreuzung Adenauer-Allee. Er war auf dem Radweg entlang der Bamberger Straße stadtauswärts unterwegs und wollte kurz vor der Kreuzung vom Radweg nach links über die Geradausspur auf die Linksabbiegespur wechseln. Dort kam von hinten eine 55-jährige mit ihrem Mitsubishi. Der 72-Jährige touchierte die Beifahrerseite des Mitsubishi und stürzte. Er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu und wurde zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw der 55-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000,– EUR.

FORCHHEIM. 1.000,– EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall im Begegnungsverkehr auf der Kreisstraße zwischen Forchheim und Gosberg auf Höhe Sigritzau am Freitagmittag. Ein 51-jähriger Wohnmobilfahrer war in Richtung Forchheim unterwegs. Ihm entgegen kam das Wohnmobil einer 50-Jährigen. Im Vorbeifahren prallten die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge gegeneinander und wurden beschädigt.

FORCHHEIM. In der Balthasar-Schönfelder-Straße wurde am Freitagmittag, in der Zeit von 11.30 bis 14.15 Uhr, ein blauer fünfer BMW angefahren. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 2.000,– EUR. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen.

Wiesenttal Am Samstagnachmittag fuhr ein 62-jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Fürth die Staatsstraße von Oberfellendorf Richtung Gößmannsberg. In einer Linkskurve kam er mit seinem KTM Motorrad alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals auf einem angrenzenden Acker. Das Krad zerbrach hierbei in 2 Teile. Der Verunfallte wurde schwer verletzt in die Uniklinik Erlangen verbracht. Am Krad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

 

 

Unterfranken

Haßfurt

Haßfurt, Lkrs. Haßberge – Der Besitzer eines silberfarbenen VW Golf mußte Hebelspuren an seiner Beifahrertüre feststellen. Die Reparaturkosten werden bei rund 1000 Euro liegen. Das angegangene Fahrzeug stand am Freitag von 12. bis 13.00 Uhr in der Virdungstraße.

Ebelsbach, Lkrs. Haßberge – Am Freitag wurde in der Ringstraße der Maschendrahtzaun von einem Wohnhaus beschädigt. Offensichtlich ist dort zwischen 13.15 und 13.30 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren hängengeblieben. Der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt.

Knetzgau, Lkrs. Haßberge – Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, daß ein 31-Jähriger mit einem Mofa unterwegs war, an dem noch das Kennzeichen aus dem alten Jahr angebracht war. Er hat es versäumt, einen neuen Versicherungsvertrag abzuschließen.

Haßfurt, Lkrs. Haßberge – Am Freitag stieß die Haßfurter Streife kurz vor Mitternacht in der Fluplatzstraße auf drei Männer im Alter von 34 bis 39 Jahren, die mit Fahrrädern unterwegs waren. Zwei davon fuhren in deutlichen Schlangenlinien und zeigten noch andere Ausfallserscheinungen. Da sie deutlich alkoholisiert waren, wurden in der Dienststelle von einem Arzt zwei Blutentnahmen durchgeführt.

 

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“