© Patrick Seeger

Polizeibericht 05.01.2020

Bamberg Stadt

 

Bamberg. Am Samstag zwischen 05.30 Uhr und 14.30 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz eines Unternehmens in der Robert-Bosch-Straße versperrt abgestelltes E-Bike im Wert von knapp 2800 Euro entwendet. Mögliche Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Bamberg. Zwei 13-jährige Mädchen begaben sich am Samstagnachmittag in ein Kaufhaus am Maximiliansplatz und gingen mit zwei Wollmützen im Wert von jeweils 9,99 Euro in eine Umkleidekabine. Dort versteckten sie die Kopfbedeckungen in ihren mitgeführten Handtaschen und wollten das Geschäft verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Hierbei wurden sie dann vom Ladendetektiv angesprochen, welcher den Vorfall beobachtet hatte.

Bamberg. Eine Streife konnte am Sonntagmorgen gegen 03.25 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen auf dem Bahnhofsvorplatz feststellen. Während einer der Beteiligten flüchten konnte, wurde der zweite Aggressor in Gewahrsam genommen. Hierbei widersetzte er sich zunächst und beleidigte auch die eingesetzten Beamten mehrmals. Nachdem der Mann ruhiggestellt werden konnte, verbrachte er die Nacht mit 1,9 Promille in der Ausnüchterungszelle.

 

 

Bamberg Land

 

Breitengüßbach: Am Samstag wurde von einem VW Touran, der zwischen 08.30 und 10.00 Uhr bei der Hans-Jung-Halle parkte, die Heckscheibe eingeschlagen. Der Schaden wird auf mindestens 300,- Euro geschätzt. Täterhinweise werden erbeten.

Walsdorf: Am Samstagabend fuhren zwei Autofahrerinnen auf der Staatsstraße von Kolmsdorf in Richtung Walsdorf. Da ein Hund vor ihnen auf der Straße lief, fuhren sie mit Schrittgeschwindigkeit und Warnblinklicht. Eine 54-jährige Opelfahrerin überholte die beiden Fahrzeuge an einer unübersichtlichen Stelle und stieß mit einem entgegenkommenden 42-jährigen Peugeotfahrer zusammen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5500,- Euro geschätzt.

Burgebrach: In der Nacht von Freitag auf Samstag bog ein unbekannter Fahrzeugführer von der B22 nach links in die Treppendorfer Straße ab.

Hierbei geriet dieser zu weit nach rechts und prallte gegen eine Gartenmauer. Obwohl ein Fremdschaden in Höhe von ca. 500,- Euro entstand, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Nach ihm wird nun gefahndet.

 

 

Forchheim Stadt und Land

 

Forchheim.  Am Samstag, gegen 15 Uhr, hatte ein Pkw-Fahrer seinen weißen Mercedes auf dem Parkplatz des Globus in Forchheim abgestellt. Als er etwa 30 Minuten später zum Fahrzeug zurückkehrte, musste er einen großflächigen Schaden an der rechten Fahrzeugseite feststellen. Der Verursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Hinweise nimmt die PI Forchheim unter 09191-70900 entgegen

Forchheim. In der späten Abendstunden des Samstag kam es zu einem zunächst verbalen Streit zwischen einem 20-Jährigen und seiner 17-jährigen Begleiterin in der Forchheimer Innenstadt. Dieser eskalierte soweit, dass er der Jugendlichen ins Gesicht schlug, wodurch diese leicht verletzt wurde. Durch die Polizei wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen und hierbei beim Beschuldigten eine geringe Menge Haschisch gefunden.

 

Ebermannstadt In der Zeit vom Freitagabend bis zum Samstagnachmittag zwickte ein bislang unbekannter Täter an einem Pkw das Ventil des linken Vorderreifens ab. Der Pkw, Opel, war zur Tatzeit in einer öffentlichen Parkbucht „Am Erlach“ abgestellt und wurde mittels einer Zange oder ähnlichem Werkzeug angegangen.

Wer im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen in dem Bereich „Am Erlach“ gemacht hat oder wem Ähnliches widerfahren ist, wird gebeten sich mit der Polizei in Ebermannstadt unter der Telefonnummer 09194/7388-0 in Verbindung zu setzen.

 

 

Erlangen

 

Am Samstagnachmittag konnte ein 18jähriger aus Bamberg dabei beobachtet werden wie er in einem Drogeriemarkt in der Erlanger Innenstadt mehrere Parfums im Wert von über 300 Euro entwendete. Er nahm die Gegenstände aus dem Regal und steckte sie anschließend in seine Jackentasche. Hierbei konnte der Dieb beobachtet werden. Die entwendete Ware wurde vor Ort einbehalten und der 18jährige wegen Diebstahl angezeigt.

 

 

Unterfranken

Lkr Haßberge

 

Eltmann, Lkrs. Haßberge – Am Samstag fuhr eine 38-Jährige mit ihrem Pkw von Trossenfurt nach Eltmann. Auf dem Beifahrersitz saß ihre 10-jährige Tochter.

Durch ein entgegenkommendes Auto wurde die Fahrerin geblendet und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dadurch wurde der Pkw mit rund 5000 Euro

Zeitwert total beschädigt und die beiden Insassen erlitten leichte Verletzungen der Halswirbelsäule. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Eltmann und Weisbrunn unterstützten die Unfallaufnahme.