© Lino Mirgeler

Polizeibericht 04.10.2021

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Im Zeitraum vom Samstagabend auf Sonntagmittag kam es zu einer Sachbeschädigung an einem Parkdeck in der Richard-Wagner-Straße.

Hierbei wurde die Schranke zum Parkdeck von einem oder mehreren Tätern so umgebogen, dass die Schranke nicht unerheblich beschädigt wurde und nicht mehr funktionsfähig ist. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210.

 

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall kam es im Zeitraum vom Samstagabend bis zum Sonntagabend am Anwesen Sudetenstraße 9 in Bamberg. Hierbei wurde das Garagentor des Anwesens vermutlich von einem unbekannten Pkw angefahren und verbogen.

Der Verursacher des Schadens entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210.

 

 

Bamberg-Land:

 

PÖDELDORF. Ein ca. 120 cm großes Loch schnitten Unbekannte zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in den Metallzaun an der südwestlichen Seite der Panzerwaschanlage. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

 

STRULLENDORF. Eine böse Überraschung erlebte der Besitzer eines Rollers. Am Freitagnachmittag stellte der 28-Jährige sein weiß-rotes Zweirad in der Reinhard-Reichnow-Straße ab und versperrte dieses. Als er seinen Roller, Marke Keeway, Versicherungs-Kennzeichen 562LPR, am Sonntagmittag wieder abholen wollte, war dieser weg.

Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Rollers geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

HIRSCHAID. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 3.000 Euro Sachschaden kam es am Sonntagnachmittag, als eine 65-jährige Opel-Fahrerin von der Ortsstraße „Hinterer Graben“ nach links in die Nürnberger Straße einbiegen wollte. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw, VW Eos, einer 23-Jährigen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführerinnen beim Zusammenprall unverletzt.

 

EBING. In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Sonntagabend, gegen 23.30 Uhr, ein Autofahrer auf der Kreisstraße. Bei der Überprüfung stellte sich schnell heraus, dass der 46-Jährige ohne Führerschein unterwegs war. Dieser wurde ihm für 3 Monate entzogen. Zudem räumte der Mann ein, Crystal Meth konsumiert zu haben. Aufgrund dessen, musste er zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Fahrzeugschlüssel wurden durch die Polizei sichergestellt und das Fahrzeug verkehrssicher am Ortseingang abgestellt. Gegen den 46-Jährigen wird Anzeige erstattet.

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

Zapfendorf    Einen am Ausfahrtsende der Anschlussstelle Zapfendorf wartenden Seat bemerkte am Sonntagnachmittag der 40jährige Fahrer eines Audi beim Abfahren von der A 73 zu spät und fuhr auf. Der 50jährige Fahrer des Seat wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

Forchheim. Am Sonntag gegen 01:00 Uhr stellte ein 67-Jähriger seinen blauen Daimler-Benz in der Bügstraße unbeschädigt am rechten Fahrbahnrand ab. Als er am Mittag dorthin zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den Rückspiegel der Fahrerseite abgefahren hatte und einen Streifschaden am Kotflügel hinten links verursacht hatte. Ohne sie um den Schaden von ca. 1.000,– Euro zu kümmern, entfernte der Täter sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer eine solche Verkehrsunfallflucht beobachten konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

 

Forchheim. In der Zeit von Samstag, 22:00 Uhr bis Sonntag, ca. 10:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Dieb ein schwarzes Pedelec der Marke „Cube“, Typ „Stereo Hybrid 140 Pro“ vom Fahrradständer eines Pkw´s. Dieses Fahrzeug war in der Bayreuther Straße auf einem Supermarktparkplatz über Nacht geparkt. Am Rad befand sich am Lenker eine Dreieckstasche. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 50,– Euro. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von ca. 3.500,– Euro.

 

Egloffstein. Ein 34-jähriger Mann parkte am Sonntag um 15:00 Uhr seinen grauen Tesla auf dem öffentlichen Parkplatz des Freibades. Als er gegen 16:45 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte stellte er am hinteren linken Kotflügel sowie an der Stoßstange Kratzspuren fest. Offensichtlich war sein Auto bei einem Rangiervorgang angefahren worden und es entstand ein Schaden von 1500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlung wegen Unfallflucht aufgenommen; Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebermannstadt zu melden.

 

 

Unterfranken:

 

Haßfurt:

 

Am Sonntag, 03.10.21, hatte der Fahrer eines Mercedes seinen Pkw in einer Parkbucht entlang der StSt 2427 kurz vor der Brücke über den Wörthsee zwischen Knetzgau und Zeil geparkt. Während sich der Fahrer zum See begab und dort aufhielt, hörte er gegen 20.25 h einen Knall aus Richtung seines abgestellten Fahrzeugs. Der Mercedes-Fahrer beobachtete daraufhin einen Lkw, der von der Parkbucht kommend, auf die Staatsstraße in Richtung Zeil auffuhr. Als der Geschädigte 10 Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er seinen zerstörten linken Außenspiegel fest. Offensichtlich hatte der der Lkw beim Vorbeifahren den Spiegel touchiert und abgerissen. Der Geschädigte beschreibt den Lkw als komplett weiß, Marke MAN mit Kastenaufbau. Zumindest auf der rechten Seite der Kabine wies der Lkw einen durchgehenden fluoreszierenden Steifen auf. Die polizeiliche Fahndung nach Mitteilung des Unfalls verlief ohne Erfolg, weshalb die PI Haßfurt Verkehrsteilnehmer oder Spaziergänger, die zu dieser Zeit in der Nähe der Unfallörtlichkeit unterwegs waren, um Mitteilung von verdächtigen Wahrnehmungen unter Tel. 095221/9270, bittet.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“