Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße., © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 04.01.2023

Bamberg-Land:

 

BISCHBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendete ein unbekannter Täter aus einem Keller eines Wohnhauses im Röthelbachweg zwei Fahrräder der Marke Cube im Gesamtwert von etwa 4.500 Euro. Durch das Aufhebeln der Kellertüre entstand an dieser ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Wer kann Hinweise auf den Verbleib der Herrenräder geben? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

KEMMERN. Zwischen Montag, 18.00 Uhr und Dienstag, 14.00 Uhr stellte ein BMW-Fahrer seinen Pkw ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrad der Dorfackerstraße ab. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte den Kotflügel sowie das linke, hintere Licht und entfernte sich anschließend ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

 

 

Forchheim:

 

FORCHHEIM. Am Montagmittag entwendeten bislang unbekannte Täter zwei 5-Liter-Kanister im Gesamtwert von 148,00 Euro von der Außenauslage einer Tankstelle in der Äußeren Nürnberger Straße. Bei den Dieben soll es sich um eine männliche Person, ca. 50 Jahre alt und eine etwa 30-jährige Frau handeln. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Forchheim unter der Rufnummer 09191/7090-0 zu richten.

 

FORCHHEIM. Ein 30-Jähriger bedrohte in der Bamberger Straße am Dienstagabend zunächst die eingesetzten Beamten, nachdem er zuvor Gegenstände von seiner Wohnung auf die Straße warf. Im Rahmen seiner anschließenden Festnahme wurden drei Beamte der Polizeiinspektion Forchheim jeweils leicht verletzt. Aufgrund Fremdgefährlichkeit erfolgte die behördliche Einweisung in ein nahegelegenes Klinikum.

 

 

 

Ebermannstadt:

 

Ebermannstadt. In der Nacht zum Dienstag beschädigte eine unbekannte Person in der Koppenburgstraße zwei Fahrzeuge und richtete dabei einen Schaden in Höhe von 200 Euro an. Beim Vorbeilaufen brach der Täter vermutlich aus Übermut die Heckscheibenwischer an einem Ford Focus und einem BMW ab und entfernte sich unerkannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise.

 

Weilersbach. Am Dienstag kurz vor Mitternacht erfassten die Beamten der Polizei Ebermannstadt mit ihrem Lasermessgerät einen zu schnellfahrenden BMW-Fahrer auf der B 470. Der 25-jährige Mann aus Ebermannstadt war in der 70-er Zone mit 101 km/h gemessen worden und muss neben Punkten in Flensburg noch mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

 

 

 

Haßfurt:

 

HAßFURT. Am Montag, zwischen 14:00 Uhr und 20:15 Uhr, wurde ein grauer Suzuki imny, auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße, an der C-Säule hinten rechts beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000,00 €.

 

Eltmann – Am Dienstagmorgen um 09:45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Tiguan-Fahrer befuhr die Engstelle Zinkenstraße/Mainstraße während ein von links kommender 65-jähriger Skoda-Fahrer diesen übersah. Daraufhin kam es zu einem Zusammenstoß. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden an beiden Autos beträgt circa 5.000,00 €.

Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 09521/927-0.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“