Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier., © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 03.11.2022

Bamberg-Stadt:

 

Samstagfrüh zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr wurde einem Gast in einem Lokal am Obstmarkt der Geldbeutel gestohlen. Darin befanden sich ein zweistelliger Bargeldbetrag sowie persönliche Ausweispapiere. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Mittwoch zwischen 13.45 Uhr und 14.45 Uhr wurde vor einem Cafe in der Memmelsdorfer Straße versucht, einen dort geparkten schwarzen Mercedes aufzubrechen. Der unbekannte Täter wollte vermutlich mit einem Schraubenzieher die Beifahrertüre aufzuhebeln, was aber misslang. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Zwei minderjährige Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren wurden am Mittwochnachmittag in einem Lebensmittelgeschäft im Bamberger Osten beim Diebstahl von zwei Getränkedosen im Gesamtwert von 2,30 Euro ertappt. Die beiden jungen Langfinger wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

 

. Am Mittwoch gegen 16.00 Uhr wurden vom aufmerksamen Personal in einem Geschäft in der Starkenfeldstraße eine Mutter mit Kind beim Diebstahl von Waren für knapp 200 Euro beobachtet. Die 32-jährige Frau wollte das Diebesgut versteckt in Taschen in einem mitgeführten Kinderwagen ohne Bezahlung aus dem Laden schmuggeln.

 

. Am Mittwoch zwischen 11.30 Uhr und 16.20 Uhr öffneten Unbekannte im Atrium Parkhaus in der Ludwigstraße insgesamt 15 Feuerlöscherhalterungen. Fünf Feuerlöscher wurden benutzt und ein Fahrzeug mit Löschpulver eingenebelt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbittet.

 

Auf dem Dachgelände der Brose-Arena in der Forchheimer Straße hielten sich zwischen Samstag, 29.10.2022, 23.00 Uhr, und Sonntag, 15.00 Uhr, unbekannte Personen auf, die dort Glasflaschen zerbrachen und Zeitungspapier anzündeten. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 100 Euro beziffert. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Beim Rechtsabbiegen von der Annastraße auf die Pödeldorfer Straße missachtete am Mittwochmittag kurz nach 12.30 Uhr eine Opel-Fahrerin die Vorfahrt eines Peugeot-Fahrers. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge waren diese so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 10.000 Euro beziffert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Mittwochabend gegen 18.00 Uhr stürzte eine 21-jährige Frau in der Zollnerstraße von ihrem Fahrrad, weil sie am Gehweg hängen blieb. Hierbei verletzte sich die junge Frau am Knie, am Oberschenkel sowie leicht am Kopf, weshalb sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

 

Am Mittwoch gegen 16.45 Uhr stieß ein unbekannter Autofahrer in der Neuerbstraße gegen den linken Außenspiegel eines dort geparkten grauen VW Golf. An diesem Fahrzeug wurde Sachschaden von etwa 50 Euro angerichtet, der Unfallverursacher flüchtete in Richtung Zollnerstraße.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Mittwoch gegen 15.30 Uhr musste in der Pödeldorfer Straße ein Quad-Fahrer sein Fahrzeug plötzlich abbremsen, weil aus der Adalbert-Stifter-Straße unvermittelt ein wartepflichtiges Auto ausfuhr. Durch das Bremsmanöver stürzte der Fahrer über den Lenker und zog sich Platzwunden und Prellungen zu. Der Schaden am Quad wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro beziffert.

Täterhinweise zum Unfallverursacher, der mit einem schwarzen Auto unterwegs war, nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Mittwochabend kurz vor 21.00 Uhr wurde in der Zollnerstraße ein 16-jähriger Jugendlicher einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Beamten bei ihm im Geldbeutel eine Druckverschlusstüte mit Amphetaminanhaftungen sowie ein Schnupfröhrchen auf.  Die Rauschgiftutensilien wurden beschlagnahmt.

 

Am Markusplatz wurde Donnerstagfrüh, kurz nach 01.15 Uhr, eine 22-jährige Autofahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei einem Alkoholtest brachte es die Frau auf 0,62 Promille, weshalb ihr die Weiterfahrt untersagt wurde. Sie muss mit einer Geldbuße, Punkten sowie einem Fahrverbot rechnen.

 

Am Mittwochabend wurde in der Kapellenstraße ein 18-Jähriger dabei erwischt, wie er einen Joint rauchte und diesen vor den Augen der Polizeibeamten wegwarf. Der Joint wurde von der Polizei beschlagnahmt. Der 18-Jährige muss sich strafrechtlich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

Langensendelbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Mittwochmittag ein 44-Jähriger Motorrollerfahrer auf der Kreisstraße FO15 in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge dessen kam es zum Sturz, hierbei zog sich der Motorrollerfahrer leichte Verletzungen im linken Schulterbereich und am Knie zu. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 €.

 

Forchheim. Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Bamberger Straße ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Hierbei erkannte ein 56-jähriger Fordfahrer das Stauende zu spät, fuhr auf den Pkw eines 75-Jährigen auf und schob diesen wiederum auf das an der Kreuzung stehende Fahrzeug eines 21-Jährigen. Nachdem der 75-Jährige über Schwindel und Übelkeit klagte, wurde er zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8.000,– Euro.

 

Neunkirchen a. Brand. Am Mittwochabend befuhr ein 73-jähriger VW/Golf-Fahrer die K28 in Richtung Neunkirchen am Brand. Während der Fahrt verlor er plötzlich das Bewusstsein, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine angrenzende Mauer auf. Durch den kurz darauf eintreffenden Rettungswagen, wurde der 73-Jährige medizinisch erstversorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Durch den Aufprall an der Gartenmauer, wurden diverse Mauerstücke auf das Gelände einer Autolackiererei geschleudert. Hierbei wurden diverse Pkws beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.500,- Euro.

 

Forchheim/Willersdorf. In der Zeit von Donnerstag, 18:00 Uhr bis Freitag, 13:00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Täter die Nebeneingangstür einer Kindertagesstätte. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300,– Euro. Wer konnte verdächtige Beobachtungen machen? Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefon-Nr. 09191/7090-0 entgegen.

 

 

Unterfranken:

 

Haßberge:

 

Ebern, Lkr. Hassberge: Am Mittwochnachmittag, gegen 14:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B279 mit drei Fahrzeugen. Ein 67-jähriger Mann fuhr mit seinem SUV in nördlicher Richtung und überholte ein Straßenbaufahrzeug. Hierbei übersah er den Kleintransporter eines entgegenkommenden 73-jährigen. Es kam zu einem Spiegelklatscher der beiden Fahrzeuge, wodurch ein weiteres Fahrzeug durch herumfliegende Teile beschädigt wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 2.300 EUR. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“