© Lino Mirgeler

Polizeibericht 03.09.2021

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

Neunkirchen am Brand. Am Mittwoch, um 14:00 Uhr, verursachte ein Baggerfahrer in Rosenbach während Bauarbeiten einen Verkehrsunfall. Der 39-jährige Fahrer übersah beim Schwenken seiner Baggerschaufel eine PKW-Fahrerin und kollidierte mit deren Beifahrerseite. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 €. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

 

Hallerndorf. Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag eine Anhängerkupplung von einem Fahrzeug am Binsig in Hallerndorf. Diese wurde fachgerecht ausgebaut ohne weitere Schäden zu verursachen. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Tel. 09191/7090-0 entgegen.

 

Mittelehrenbach. Am Donnerstag wurde zwischen 10:00 und 15:30 Uhr ein Gartenzaun angefahren. Der 3,70 m lange Drahtzaun wurde vermutlich von einer landwirtschaftlichen Maschine beschädigt und es entstand ein Schaden von 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebermannstadt zu melden.

 

Stadelhofen.  Ein 61-jähriger Mann hat am Donnerstagnachmittag Spahnplatten und Teppichreste im Wald verbrannt. Das unbeaufsichtigte Feuer wurde von der Feuerwehr gelöscht. Den Verursacher erwartet eine Anzeige. Zudem darf er die Kosten für den Feuerwehreinsatz tragen.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Donnerstagmorgen gegen 11:00 Uhr konnte ein Angestellter eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße einen 45-Jährigen dabei beobachten, wie er sieben Dosen Bier in seinem Rucksack verstaute. An der Kasse zahlte er lediglich eine Dose, die anderen sechs im Wert von ca. 8 Euro wollte er aus dem Laden schmuggeln.

 

BAMBERG. In einem Supermarkt in der Langen Straße wurde ein 28-Jähriger am Donnerstagabend kurz vor 20:00 Uhr angesprochen, als er den Laden verlassen wollte. Der Filialleiter konnte beobachten, wie der Mann seine Taschen mit Lebensmitteln im Wert von über 50 Euro vollstopfte, die er dann nicht bezahlen wollte. Die eintreffende Polizeistreife konnte weiterhin feststellen, dass gegen den Ladendieb mehrere Verfahren offen sind und er mit Haftbefehl gesucht wird.

 

BAMBERG. Die Polizei Bamberg hatte am Donnerstag gegen 21:45 Uhr die Wohnung eines 31-Jährigen im Bamberger Osten durchsucht. Grund hierfür war, dass der Mann in Frankfurt am Main in einem Drogeriemarkt beobachtet wurde, wie er Waren im Wert von fast 700 Euro entwendete, in seinem Fahrzeug verstaute und flüchtete. Die Polizei Frankfurt konnte den Mann allerdings stellen und Diebesgut im Wert von 1.500 Euro sicherstellen. Der dortige Amtsrichter ordnete daraufhin die Durchsuchung seiner Wohnung in Bamberg an. Die Polizei Bamberg konnte tatsächlich weiteres Diebesgut im Wert von ca. 2.500 Euro finden.

 

BAMBERG. Donnerstagmittag gegen 13:50 Uhr wollte eine 76-Jährige mit ihrem Honda von der Katzheimerstraße in die Scheubelstraße abbiegen und übersah dabei eine 31-Jährige vorfahrtsberechtigte Audi-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden so beschädigt, dass Öl auslief, weshalb die Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde Niemand.

 

 

Bamberg-Land:

 

HALLSTADT. Auf einer umzäunten Baustelle in der Bahnhofstraße entwendete ein Unbekannter am Dienstag, gegen 14 Uhr, einen dort befindlichen Hilti-Akku-Schlagschrauber samt Akku im Wert von etwa 400 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310 zu melden.

 

ATTELSDORF. Lebensmittel im Wert von etwa 100 Euro packte ein Kunde am Donnerstag, gegen 11 Uhr, in der Norma in seine Tüten und verließ den Kassenbereich ohne zu bezahlen. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

STÜBIG. Ein 51-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Straße von Dörrnwasserlos kommend in Richtung Stübig. In einer Linkskurve kam dieser zu weit nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Seat-Fahrer. Die Gesamtschadenshöhe der Pkws beläuft sich auf etwa 6.500 Euro.

 

GUNDELSHEIM. Im Zeitraum vom 31.07.2021 bis 14.08.2021 fuhr ein circa 80-jähriger

Herr mit seinem Fahrrad im Bereich Gundelsheim und den anliegenden Ortschaften umher.

Der Herr trug dabei eine helle kurze Hose und war zeitweise oberkörperfrei unterwegs.

Dabei war der Reisverschluss geöffnet und sein Geschlechtsteil war deutlich zu sehen. Zeugen, die

den Vorfall ebenso beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion

Bamberg-Land, Tel.: 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.