© Ralf Hirschberger

Polizeibericht 03.09.2019

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Zwei Männer im Alter von 26 und 31 Jahren konnten am Spätnachmittag des Montags beim Diebstahl von zwei hochwertigen Flaschen Parfum für 215 Euro in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt ertappt werden. Die beiden stehen im Verdacht, in den letzten Tagen in diesem Geschäft schon mehrmals Parfum gestohlen zu haben. Weitere Ermittlungen der Polizei sind notwendig.

 

 

 

Forchheim Stadt + Land:

 

FORCHHEIM. Ein 39-jähriger Rollerfahrer befuhr am Montagmittag die Dreikirchenstraße in Richtung Klosterstraße. An dieser musste er verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte ein ihm nachfolgender 47-Jähriger mit seinem Kleintransporter zu spät. Er fuhr leicht auf den Roller auf. Durch den Anstoß entstand Sachschaden am Roller in Höhe von etwa 30,– EUR. Der Rollerfahrer wurde zudem leicht verletzt.

 

FORCHHEIM. Leicht verletzt wurde ein 51-jähriger Rollstuhlfahrer am Montagmittag in der Burker Straße, als er den dortigen Gehweg befuhr. Ein 60-jähriger Toyota-Fahrer wollte aus der Frankenau kommend nach rechts auf die Burker Straße einfahren. Hierbei übersah er den Rollstuhlfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Es entstanden 500,– EUR Sachschaden. Eine sofortige ärztliche Versorgung des Rollstuhlfahrers war nicht nötig.

 

FORCHHEIM. 5.000,– EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall auf der Adenauerallee am Montagnachmittag. Eine 44-jährige Chevrolet-Fahrerin wollte aus Richtung Bamberger Straße kommend nach links in die Haidfeldstraße abbiegen. Sie übersah den entgegenkommenden Opel eines 79-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 79-Jährige konnte diesen trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern und prallte in die Beifahrerseite des Chevrolet. Die dort sitzende 54-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Autohaus von der Unfallstelle geborgen werden.

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND. LKR. FORCHHEIM. Die Unachtsamkeit eines 45-jährigen VW-Fahrers führte zu einem Unfall am Montagnachmittag in der Kleinsendelbacher Straße. Der 45-Jährige wollte dort nach links in einen Supermarktparkplatz abbiegen. Ihm entgegen kam ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer. Diesen hatte der 45-Jährige übersehen. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden und der 17-Jährige stürzte über die Motorhaube des VW zu Boden. Dabei wurde er leicht verletzt. Er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000,– EUR.

 

FORCHHEIM. Am Montag, in der Zeit von 09.00 bis 14.10 Uhr, wurde auf einem Parkplatz in der Hainbrunnenstraße ein Audi A4 Kombi beschädigt. An der Fahrertür konnte eine frische Beschädigung festgestellt werden, die offensichtlich von einem anderen Fahrzeug herrührt. Der Schaden beträgt ca. 500,– EUR. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen. Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND. LKR. FORCHHEIM. Im Laufe des vergangenen Freitages wurden auf dem Parkplatz eines Industriebetriebes in der Weyhausenstraße zwei Fahrzeuge beschädigt. An einem blauen VW Passat, sowie an einem weißen Seat Leon wurden Reifen zerstochen. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 300,– EUR. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich unter 09191/70900 bei der Polizei zu melden.

 

Obertrubach. Ein 33-jähriger Audi-Fahrer befuhr Montagnachmittag die Kreisstraße von Obertrubach in Richtung Herzogwind. Am Beginn einer Linkskurve fuhr er aus bislang unbekannten Gründen geradeaus, rammte einen dort abgelegten Findling, danach ging es eine ansteigende Böschung hoch, anschließend schrammte das Fahrzeug in Schräglage an einem Felsmassiv vorbei und landete letztendlich wieder auf der Fahrbahn. Durch den Unfall erlitt der Fahrer leichte Verletzungen und kam vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. An seinem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

 

Gößweinstein. Am letzten Samstag stellte eine 45-jährige ihren weißen VW-Golf auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Balthasar-Neumann-Straße ab. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, in der Zeit von 04.30 Uhr bis 14 Uhr, das geparkte Auto an der hinteren Stoßstange. Obwohl ein Schaden in Höhe von etwa 750 Euro entstanden war, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat etwas gesehen? Zeugenmeldungen bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

 

 

 

Bayreuth:

 

A 9/BAYREUTH. Fahnder der Verkehrspolizei hielten am Montagvormittag einen Ford Focus am Parkplatz Sophienberg an. Bei der Überprüfung des 48-jährigen syrischen Fahrers mit Wohnsitz in Sachsen stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen deutschen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt nach München war somit beendet. Zudem wurde er wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Seine Reise setzte er mit öffentlichen Verkehrsmitteln fort.

 

A 9/BAYREUTH. In der Nacht von Montag auf Dienstag hatten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth bei der Kontrolle eines polnischen Kleintransporters an der Ausfahrt Bayreuth-Süd in Richtung München den richtigen Riecher. Bereits beim Öffnen der Fahrertüre fiel den Beamten der Geruch von Marihuana im Inneren des Fahrzeugs auf. Bei der Durchsuchung wurden hinter dem Fahrersitz mehrere fertig gedrehte Joints aufgefunden und sichergestellt. Beim Fahrer verlief zudem noch ein Drogentest positiv. Somit endete die Weiterfahrt des 33-jährigen Polen in Bayreuth und es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Der Mann wurde wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittel angezeigt. Zudem drohen ihm wegen der Drogenfahrt ein saftiges Bußgeld und Punkte in Flensburg.

 

 

Bamberg-Land:

 

KÖNIGSFELD. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagvormittag schlug ein unbekannter Täter mit einem scharfkantigen Gegenstand gegen das Rolltor einer Halle auf einem Grundstück an der Kreisstraße BA 31. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Wer hat zur besagten verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

SCHEßLITZ. In den Container einer Baustelle in der Ortsstraße „Oberend“ drangen unbekannte Täter in der Zeit von Mittwochabend bis Montagfrüh über ein Fenster ein und entwendeten zwei Laptops im Gesamtwert von ca. 1.500 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Geräte bzw. zu den Tätern machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

SASSENDORF. Die Kreisstraße BA 6 befuhr am Dienstag, gegen 3.25 Uhr, von Sassendorf in Richtung Zapfendorf ein 43-Jähriger mit seinem Fahrrad. Der Radler verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte in den Straßengraben. Mit schweren Verletzungen musste der 43-Jährige ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch fest, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

 

FRENSDORF. Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte Montagvormittag  auf der Bundesstraße 22 ein 23-jähriger Kradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

ZAPFENDORF. An der Kreuzung Ringstraße/Oberleiterbacher Straße missachtete Montagfrüh eine 55-jährige Mercedes-Fahrerin die Vorfahrt einer 25-jährigen VW-Fahrerin. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte der Pkw Mercedes von der Fahrbahn und prallte gegen eine Hausmauer. Zum Glück wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro, an der Hausmauer in Höhe von ca. 15.000 Euro.

 

BREITENGÜßBACH. In eine Verkehrskontrolle geriet Montagnacht in der Ortsmitte ein 26-jähriger VW-Fahrer. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der 26-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist die Folge.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“