Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 03.08.2022

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Zwischen Samstagnachmittag, 16.00 Uhr, und Montagfrüh, 10.00 Uhr, wurde vor einem Studentenwohnheim in der Brennerstraße ein dort versperrt abgestellter E-Scooter im Zeitwert von 500 Euro gestohlen. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Dienstagmittag gegen 13.20 Uhr wurde an der Schranne ein 35-jähriger amtsbekannter Mann von einem Polizeibeamten, der dort privat unterwegs war, dabei beobachtet, wie er das Schloss eines versperrt abgestellten Klapprades aufbrach. Die verständigten Polizeistreifen konnten dann den Mann festnehmen. Er wollte ein weißes Klapprad der Marke Di Blasi stehlen. Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 den rechtmäßigen Besitzer des Fahrrades.

 

BAMBERG. Am Dienstagfrüh gegen 11.15 Uhr wurde ein junger Mann in einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Innenstadt dabei beobachtet, wie er Süßigkeiten für knapp 13 Euro entwendete und anschließend aus dem Geschäft flüchtete. Am Nachmittag dann wurde der 21-jährige Langfinger an der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten aufgegriffen und festgenommen. Bei ihm konnte noch weiteres Diebesgut aufgefunden werden.

 

BAMBERG. Eine 34-jährige Frau wurde am Dienstagnachmittag in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl eines Kosmetikartikels für knapp 7 Euro erwischt. Die Frau konnte zunächst flüchten, wurde aber aufgrund einer Fahndung in Zusammenarbeit mit dem Ladendetektiven am ZOB gestellt. Wie sich herausstellte, war die Frau aus einem Krankenhaus abgängig, wohin sie auch wieder zurückgebracht wurde.

 

BAMBERG. Im  gleichen Geschäft wurde dann kurze Zeit später eine 32-jährige Frau beim Diebstahl von zwei Lippenstiften im Wert von knapp 18 Euro ertappt.

 

BAMBERG. Am Dienstagabend kurz nach 18.00 Uhr wurde in einem Lebensmittelgeschäft im Bamberger Nord-Osten ein 51-jähriger Mann beim Diebstahl von Lebensmitteln und Bier im Gesamtwert von knapp 14 Euro erwischt.

 

BAMBERG. Während sich ein junger Mann am Dienstagnachmittag zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr beim Baden an der Buger Spitze aufhielt, wurde ihm sein Apple Mobiltelefon im Zeitwert von 400 Euro gestohlen. Zudem erbeutete der unbekannte Täter noch einen zweistelligen Bargeldbetrag.

 

BAMBERG. Am Dienstagvormittag zwischen 11.30 Uhr und 11.45 Uhr wurde in der Wunderburg der Stern eines dort geparkten silberfarbenen Mercedes gestohlen. Der Tatverdacht richtete sich gegen einen jungen Mann mit dunklen Haaren, der sich zur Tatzeit bei dem Auto aufgehalten hatte. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 20 Euro beziffert.

 

BAMBERG. Am Montagfrüh gegen 08.00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Bamberger Klinikums ein dort geparkter grauer Dacia an der rechten Fahrzeugseite angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher richtete an dem Auto Sachschaden von etwa 5000 Euro an und flüchtete. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. In einer Tiefgarage am Maximiliansplatz wurde am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein BMW-Fahrer dabei beobachtet, wie er beim Einparken gegen das Heck eines grauen Seat Alhambra stieß, an diesem Sachschaden von etwa 2000 Euro anrichtete und sich anschließend einfach von der Unfallstelle entfernte. Das Kennzeichen konnte von aufmerksamen Zeugen abgelesen werden, weshalb die Polizei Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen hat.

 

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr wurde eine 34-järhige Frau in der Dr.-von-Schmitt-Straße von einer Polizeistreife dabei beobachtet, wie sie bei Rotlicht mit einem E-Scooter die Straße überquerte. Bei der anschließenden Kontrolle der Frau gab diese an, am Wochenende Rauschgift konsumiert zu haben, weshalb bei ihr eine Blutentnahme angeordnet wurde. Zudem wurde ihr die Weiterfahrt verboten.

 

BAMBERG. Ein 18-Jähriger wurde Mittwochfrüh kurz nach Mitternacht am Weegmannufer mit seinem E-Scooter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der junge Mann unter Alkoholeinfluss stand. Er brachte es bei einem Alkoholtest auf 0,46 Promille, weshalb ihn eine Geldbuße sowie Punkte erwarten.

 

BAMBERG. Mittwochfrüh kurz vor 01.00 Uhr wurde in der Ludwigstraße ein 32-jähriger Mann einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Polizeibeamten in seinem mitgeführten Rucksack eine geringe Menge Marihuana, was beschlagnahmt wurde.

 

 

 

Bamberg Land: 

 

OBERHAID. In der Zeit von Samstag, 20.40 Uhr bis Sonntag, 00.20 Uhr entwendete ein Unbekannter ein am Bahnhof verschlossenes Fahrrad der Marke Cube/Aim, sowie einen Fahrradhelm. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf mehr als 650 Euro. Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Moutainbikes geben? Hinweise erbittet die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

SCHWEINBACH. Diesel im Wert von ca. 700 Euro entwendete ein unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag. Der Radlader war auf einem Firmengelände an der Bundesstraße 505, abseits im hinteren Bereich eines Sandablageplatztes, abgestellt. Durch das Aufhebeln der Baumaschine entstand zusätzlich ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

WÜRGAU. Leichte Verletzungen zog sich eine 18-Jährige am Dienstnachmittag bei einem Verkehrsunfall zu. Die Kradfahrerin befuhr den Würgauer Berg, als diese ohne Fremdeinwirkung stürzte. Zur Behandlung der Verletzungen wurde diese in ein Krankenhaus verbracht. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 2.800 Euro.

 

GUNDELSHEIM. Am vergangenen Wochenende beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Pkw und flüchtete ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro zu kümmern. Der Opel Corsa war in der Zeit von Samstag, 18.00 Uhr bis Sonntag, 16.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hauptstraße abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

HALLSTADT. Eine 47-Jährige hörte am Dienstag, gegen 14.00 Uhr einen dumpfen Schlag. Anschließend sieht diese dass ihr in der Karlstraße geparktes Auto am vorderen Kotflügel, sowie an der Windschutzscheibe beschädigt ist. Der Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

Zapfendorf       Die Zwillingsbereifung des Anhängers an einem LKW-Gespann platzte am Dienstagmorgen auf der A 73, Richtung Norden, zwischen den AS Zapfendorf und Ebensfeld und die Reifenteile verteilten sich über die Fahrbahn. Der 55jährige Fahrer eines BMW erkannte die Hindernisse zu spät, überrollte diese und zog sich dabei an seinem Pkw einen Frontschaden zu. Der Sachschaden summiert sich auf rund 2000 Euro.

 

Hirschaid        Ohne gültige Fahrerlaubnis war am Dienstagabend der 31jährige Fahrer eines Citroen unterwegs, als er auf der A73, im Bereich der AS Hirschaid, von Schleierfahndern der Autobahnpolizei kontrolliert wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis folgt.

 

Forchheim    Mit einem seit Jahresbeginn nicht versicherten und unversteuerten Audi mit britischen Kennzeichen war am Dienstagnachmittag ein 28jähriger Georgier auf der A 73 unterwegs, als er von Schleierfahndern der Autobahnpolizei kontrolliert wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz folgt.

 

 

 

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

Forchheim. Am Dienstagmittag gegen 11:45 Uhr befuhr ein 26-jähriger Audi-Fahrer die Äußere Nürnberger Straße in südlicher Richtung. Zum selben Zeitpunkt befuhr ein 80-jähriger Radfahrer den parallelverlaufenden rechten Radweg. An der Kreuzung zur Hafenstraße musste der Audi-Fahrer auf der Rechtsabbiegerspur an der rotlichtzeigenden Ampel hinter einer schwarzen Mercedeslimousine warten. Als diese umschaltete, fuhr zunächst der Mercedes über die querende Radfahrerfurt um im weiteren Verlauf in die Hafenstraße abzubiegen, nachstehend wollte der 26-Jährige abbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr der Radfahrer den parallel-verlaufenden Radweg, bog nach links ein und prallte mit seinem Fahrrad in die rechte Seite des Audis. Beim Zusammenstoß verletzte sich der Radfahrer leicht. Nachdem der 26-Jährige die Personalien des 80-Jährigen dokumentiert hatte, verständigte dieser für die weitere Unfallaufnahme die Polizei. Statt auf die Beamten zu warten, fuhr der 80-Jährige gegen den Willen des 26-Jährigen auf seinem Fahrrad davon. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500,- Euro. Der Fahrer der schwarzen Mercedeslimousine wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

 

Pinzberg. In der Zeit von Dienstag, den 02.08.2022, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr wurde ein grauer BMW/118i vor dem dortigen Kindergarten an der linken Seite angefahren und beschädigt. Ohne sich um den Schaden von ca. 2.500,- Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter 09191/7090-0 entgegen.

 

Pretzfeld. Spiegelklatscher am Berg. Ein 36-jähriger Herzogenauracher fuhr am Dienstagabend mit seinem Skoda Oktavia von Ebermannstadt in Richtung Pretzfeld. Da er zu weit mittig fuhr, stieß er mit dem Spiegel eines entgegenkommenden VW Golf einer 50-Jährigen aneinander. Es entstand insgesamt ein Schaden von 1500 Euro und gegen den Unfallverursacher wird Anzeige erstattet.

 

 

Haßfurt:

 

Zeil am Main – Im Tatzeitraum von Samstag, 18:00 Uhr bis Sonntag, 20:30 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße ein Fahrrad von einem unbekannten Täter entwendet. Zudem wurde durch den Diebstahl des Fahrrads, der in der Garage geparkte PKW beschädigt und weist einige Kratzer auf der Fahrerseite auf. Die Geschädigte fand das Fahrrad einen Tag später beschädigt, wenige Meter von der Garage entfernt wieder auf. Der Sachschaden am PKW beläuft sich auf circa 500,00 €. Der Beuteschaden wird auf circa 150,00 € geschätzt.

Zeil am Main – Von Montag, 19:30 Uhr bis Dienstag, 00:15 Uhr wurde ein brauner VW Sharan, in der Bamberger Straße von einem Unbekannten zerkratzt. Die Beschädigungen sind auf der Fahrertüre sowie an der hinteren linken Tür. Die Höhe des Sachschadens beziffert die Polizei auf circa 2.000,00 €.

 

Sylbach – Im Tatzeitraum von Sonntag, 13:00 Uhr bis Dienstag, 07:30 Uhr wurden an der Grundschule, im Steigpfad, Bänke und ein Tisch, von einem unbekannten Täter beschädigt. Der Sachschaden liegt bei circa 500,00 €. Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 09521/927-0.

 

Ebern, Lkr. Haßberge: Am Dienstag befuhr ein 64-jähriger Radfahrer kurz nach 13:00 Uhr die Gymnasiumstraße in Ebern in Richtung Coburger Straße. An einer Querungshilfe kam der Mann zu Fall, nachdem er dort, an deren Erhöhung, mit seinen Reifen entlanggeschrammt war. Durch den Sturz verletze sich der Radfahrer schwer. Er musste ins Krankenhaus Coburg zur weiteren Behandlung eingeliefert werden. Ein Fahrradhelm trug der Radfahrer nicht. Dieser hätte wohl größere Kopfverletzungen verhindern können, weshalb stets das Tragen eines Helmes empfohlen wird.

 

Pfarrweisach, Lkr. Haßberge: Vom Samstagabend bis Montagmorgen kam es in der Bahnhofstraße zu einer Sachbeschädigung durch einen bislang unbekannten Täter. Dieser warf/schlug mit einem unbekannten Gegenstand die Scheibe des Kellerfensters eines Anwesens am Ortsrand ein. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500-800 Euro. Die Polizeiinspektion Ebern hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Tel: 09531/924-0.

 

Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“