Polizeibericht 03.05.2018

Bamberg Land:

 

DÖRFLEINS. Aus dem Hofraum eines Anwesens in der Ortsstraße „Oberer Kapellberg“ ließ ein Unbekannter zwischen Montagmorgen und Dienstagnachmittag ein dort abgestelltes schwarzes Mountainbike der Marke Trek 950/Singeltrack mitgehen. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von ca. 200 Euro. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

MEMMELSDORF. Eine böse Überraschung erlebte eine Fahrzeugbesitzerin. Als sie am Mittwochmorgen mit ihrem vor einem Anwesen in der Meedensdorfer Straße geparkten schwarzen Pkw, VW Passat, wegfahren wollte, musste sie feststellen, dass der vordere linke Reifen zerstochen wurde. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Wem sind zwischen Dienstagabend, 21.15 Uhr, und Mittwochmorgen, 7 Uhr, verdächtige Personen an dem Fahrzeug aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

STEGAURACH. In der Nacht zum Mittwoch rissen Unbekannte einen Grundstückspfosten im Schwalbenweg heraus und bogen einen weiteren Pfosten um, so dass ein Schaden von etwa 300 Euro entstand. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenmeldungen werden unter 0951/9129-310 entgegengenommen.

 

PETTSTADT. Zwei verletzte Personen sowie etwa 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag ereignete. Auf der Fahrt von Bug in Richtung Pettstadt geriet eine 72-jährige Frau mit ihrem Pkw, VW Golf, auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 67-jährige Seat-Fahrerin versuchte noch nach links auszuweichen. Dies tat die 72-jährige Autofahrerin jedoch entgegengesetzt auch, so dass beide Fahrzeuge zusammenprallten. Beim Anstoß verletzte sich die 72-Jährige leicht; die Seat-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Beide Frauen mussten durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. Die beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Unfall-Autos holten Abschleppunternehmen ab. Die stark verschmutzte Fahrbahn musste gereinigt werden. Während des Einsatzes war die Unfallörtlichkeit gesperrt.

 

 

 

Bamberg-Stadt:

Mit einem Kanaldeckel schlug in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein bislang unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür eines in der Nürnberger Straße geparkten Renault Lagunas ein. Anschließend wurde das Fahrzeuginnere durchwühlt, jedoch nichts entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf knapp 300 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Mittwochmittag wurde ein 22-jähriger Mann in einem Geschäft im Bamberger Norden beobachtet, wie er sich ein Paar neue Turnschuhe im Wert von knapp 40 Euro anzog und mit diesen das Geschäft verlassen wollte. Der Mann wurde angehalten und der verständigten Polizeistreife übergeben. Er muss sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

 

Zwei junge Männer im Alter von 21 und 34 Jahren wurden am Mittwochfrüh in der AEO beobachtet, wie sie ein fremdes Mobiltelefon der Marke Samsung an sich nahmen. Die beiden Täter nutzten eine Situation, als der Geschädigte sein Mobiltelefon für kurze Zeit unbeaufsichtigt hatte liegen lassen. Das Mobiltelefon hat einen Zeitwert von etwa 150 Euro.

Am Mittwoch wurde der Polizei mitgeteilt, dass eine im Kloster Heiliggrab in der Heiliggrabstraße stehende Holzfigur des Heiligen Josef vom Sockel gestoßen und hierbei beschädigt worden war. Bislang ist lediglich bekannt, dass sich die Tathandlung vermutlich im Verlauf des Mittwochvormittags zugetragen hat. Die Ermittlungen zu der Sachbeschädigung wurden bereits aufgenommen. Der an der Heiligenfigur entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

In der Kapuzinerstraße (Höhe Hs.-nr.: 23) wurde am Mittwoch, zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr, die rechte Fahrzeugseite eines dort geparkten weißen Ford Kuga zerkratzt. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Sachschaden in Höhe von knapp 6000 Euro und ein nicht mehr fahrbereiter Ford sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwochfrüh im Einmündungsbereich Seehofstraße / Stauffenbergstraße ereignet hatte. Hier übersah eine 43-jährige Frau beim Linksabbiegen einen vorfahrtsberechtigten Renault, sodass es in der Folge zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Verkehrsteilnehmer.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

LANGENSENDELBACH. Am Mittwoch, gegen 16 Uhr, befuhr eine 65-jährige Fahrradfahrerin den Radweg von Langensendelbach in Richtung Bräuningshof. Eine 78-jährige Pkw-Fahrerin wollte vom Parkplatz des Friedhofes wieder auf die Straße fahren und übersah dabei die von rechts kommende Radfahrerin. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Erlangen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 500,- Euro.

FORCHHEIM. Bereits am Dienstag, den 24.04.2018, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen in der Kraftwerkstraße geparkten Pkw. Es entstand ein Schaden in Höhe von 500,- €. Der Unfallverursacher entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzen.

 

FORCHHEIM. Unbekannte Täter besprühten die Außenfassade des Herder-Gymnasiums mit mehreren Graffiti und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von ca. 100,- € an. Die Tatzeit dürfte zwischen Freitag, 27.04.2018, 19.00 Uhr, und Mittwoch, 02.05.2018, 07.00 Uhr, liegen. Die Polizei Forchheim nimmt jederzeit Hinweise zur Tat entgegen.

HALLERNDORF. Am 01. Mai waren mehrere befreundete Fahrradfahrer von Willersdorf nach Haid unterwegs. Am Ortsausgang von Willersdorf stürzte ein 25-jähriger aus dieser Gruppe und verletzte sich dabei leicht. Eine Ursache für den Sturz war schnell gefunden. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Es folgt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ebermannstadt: Von Dienstag auf Mittwoch vergangener Woche entwendete ein unbekannter Täter die zwei Räder von einem abgestellten Werbeanhänger. Dieser war auf der Grünfläche vor einem Firmengebäude in der Pretzfelder Straße abgestellt. Der Entwendungsschaden beträgt 380 Euro. Während des vergangenen Wochenendes wurde an dem Gebäude eine Fensterscheibe eingeschlagen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Hinweise zu beiden Vorfällen, die vom selben Täter begangen worden sein könnten, erbittet die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/73880.

 

Ebermannstadt/PretzfeldAm 01. Mai erbat ein zunächst unbekannter Mann beim Katholischen Pfarramt 20 Euro. Er benötige das Geld, um mit dem Zug nach Nürnberg fahren zu können, da er dort seine Papiere verlängern lassen müsse. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Mann kurz danach beim Pfarrer in Pretzfeld mit der gleichen Geschichte ebenfalls 20 Euro erhielt. Es ist davon auszugehen, dass der Täter weiterhin durch die Lande zieht und mit dieser Betrugsmasche versucht, an Geld zu gelangen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 55-Jährigen osteuropäischer Abstammung aus Nürnberg, der – vermutlich im Glauben, dass die Vorfälle nicht „auffliegen“ – auf Verlangen eines Geschädigten seine Ausweisdaten hinterließ. Die Polizei warnt vor zukünftigem Auftreten des Betrügers und bittet weitere Geschädigte, sich mit der Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0 in Verbindung zu setzen.

 

Unterfranken:

 

Haßfurt:

Hofheim – Am Mittwochabend, gegen 21.00 Uhr, streifte ein 56jähriger Audi-Fahrer am Marktplatz die Anhängerkupplung eines dort geparkten VW-Golfs. Der vor Ort anwesende Besitzer des Golfs sprach daraufhin vor Ort den Verursacher und konnte bei ihm feststellen, dass dieser nach Alkohol roch. Der Audi-Fahrer fuhr unbeeindruckt davon. Die verständigte Polizeistreife konnte den Flüchtigen zu Hause antreffen. Ein Alkoholtest ergab einen erhöhten Wert, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Gegen den Mann liegt auch noch ein rechtskräftiges Fahrverbot vor.

 

Knetzgau – Am späten Mittwochnachmittag fiel einer Streifenbesatzung in der Straße Seelohe auf dem angrenzenden Fahrradweg ein 17jähriger Mofa-Fahrer auf. Bei der Kontrolle konnten die Beamten vom Jugendlichen erfahren, dass das Fahrzeug statt der vorgeschriebenen 25 km/h bis zu 50 km/h schnell fährt. Da er für diese Geschwindigkeit nicht die vorgeschriebene Fahrerlaubnis besitzt, wurde das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt und versperrt.
Auf den jungen Mann kommt eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu und auf den Halter des Fahrzeuges eine Anzeige wegen der Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

Hofheim – Am frühen Mittwochnachmittag befuhr eine 77jährige Opel-Fahrerin die Ostheimer Straße von Ostheim kommend in Richtung Hofheim. An der Kreuzung zur Rügheimer Straße wolle diese nach rechts abbiegen. Dabei übersah sie die vorfahrtberechtigte 34jährige VW-Polo-Fahrerin und stieß mit dieser zusammen. Beide blieben unverletzt.

Zeil- An einem in der Hauptstraße geparkten VW-Passat wurde durch einen unbekannten VW-Golf-Fahrer am Mittwochvormittag der Außenspiegel beschädigt. Das amtliche Kennzeichen des Verursachers konnte von einem Zeugen abgelesen werden.

Oberschwappach- Von einem Anwesen in der Steigerwaldstraße wurden in der Zeit von 01.05.2018, 18.00 Uhr, bis 02.05.2018, 15.30 Uhr, ein Briefkasten und das Zeitungsrohr von der
Hauswand gerissen. Ein auf dem Vordach angebrachtes Wettermännchen wurde entwendet.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/9270

 

Zeil – In der Karl-Link-Straße geriet am Mittwochvormittag in einer Wohnung, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, eine Kaffeemaschine in Brand. Der Brand konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr vom Geschädigten gelöscht werden. Es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro

Burgpreppach, Lkrs. Hassberge; Am 01. Auf den 02. 05.18 fand auf dem Gelände eines Busunternehmens in Burgpreppach ein Polterabend statt. Diese Gelegenheit nutzte ein unbekannter Dieb um ein Mobiltelefon, das auf dem Tresen des Bierausschankwagens abgelegt war, zu entwenden. Es handelt sich um ein Mobiltelefon der Marke Apple, Typ iPhone 6, Farbe Silber. Hinweise erbittet die PI Ebern, Tel. 09531/9240.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“