Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 03.01.2023

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Powerriegel im Wert von ca. 12 Euro entwendete ein 22-Jähriger am Montagnachmittag aus einem Supermarkt in der Starkenfeldstraße. Ein Angestellter konnte ihn beobachten, wie er die Riegel in seine Jackentasche steckte und den Laden verließ. Der Angestellte konnte ihn zur Rede stellen und informierte die Polizei Bamberg.

 

BAMBERG. Der Ladendetektiv eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße konnte zwei Männer dabei beobachten, wie sie eine Flasche Wodka in einen mitgeführten Rucksack steckten. An der Kasse zahlten sie nur eine Packung Tabak und passierten den Kassenbereich, ohne den Wodka zu bezahlen. Vom Ladendetektiv darauf angesprochen, konnte einer der beiden Männer flüchten. Durch gesicherte Videoaufzeichnungen, konnte dieser allerdings von der Polizei am Abend aufgegriffen werden.

 

BAMBERG. In der Silvesternacht wurde zwischen Mitternacht und 1:45 Uhr ein Aufzug in einem Mehrfamilienhaus in der Pfarrfeldstraße von Unbekannten so stark beschädigt, dass dieser nicht mehr nutzbar ist. Die Türe des Aufzugs wurde so heftig eingetreten, dass diese teilweise aus der Wand gerissen wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 15.000 Euro. Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Silvestertag wurde zwischen 11:00 Uhr und 12:30 Uhr ein in der Buger Straße abgestellter silberner Honda angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden am linken Radkasten und der Felge in Höhe von ca. 2.000 Euro zu kümmern. Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Montagabend gegen 20:30 Uhr wurde ein 29-Jähriger in der Pfarrfeldstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden bei ihm drogentypische Ausfallerscheinungen von der Polizeistreife wahrgenommen. Ein Test wies darauf hin, dass er Marihuana konsumiert hatte. Die Weiterfahrt wurde ihm deshalb unterbunden.

 

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 1:30 Uhr verständige eine Zeugin die Polizei Bamberg, weil sie in der Pödeldorfer Straße beobachten konnte, wie zwei Männer aufeinander los gingen und sich gegenseitig schlugen. Die eintreffenden Streifenwagen konnten dort einen 26-Jährigen mit einem blauen Auge und fehlendem Schneidezahn antreffen, ein 25-Jähriger hingegen war nach seiner Aussage unverletzt, hatte aber 2,04 Promille. Der Streit konnte vor Ort geschlichtet werden. Nach Aufnahme der Körperverletzungen wurden die Streithähne nach Hause geschickt.

 

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 4:00 Uhr wurde im Eingangsbereich einer Apotheke in der Dr.-von-Schmitt-Straße ein 33-Jähriger angetroffen und von der Polizeistreife einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei konnten diverse Fahrradteile im Wert von ca. 5 Euro bei ihm gefunden werden, die er angeblich vom Sperrmüll hatte. Allerdings konnte schnell ermittelt werden, dass er diese aus einem Altmetallcontainer einer Firma entwendet hatte.

 

 

 

Bamberg Land:

 

HALLSTADT. Schaden von ca. 200 Euro richtete am Montagnachmittag ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Gartenzaun eines Anwesens im Wacholderweg an. Offensichtlich stieß der Fahrzeugführer gegen ein Zaunelement, so dass dieses aus der Verankerung gerissen und in den Innenbereich des Gartens geschoben wurde. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen entfernte sich der Schadensverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

STRULLENDORF. Am Montagabend geriet ein E Scooter-Fahrer in der Lindenallee in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung des 19-Jährigen bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest zeigte ein positives Ergebnis. Bei der Befragung gab der Mann auch zu, in der Silvesternacht Marihuana konsumiert zu haben. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der 19-Jährige wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt.

 

 

 

Ebermannstadt:

 

Gößweinstein. Im Bereich Hühnerloh führte am Montagnachmittag ein 22-jähriger Mann allein in seinem Wald Baumfällarbeiten durch. Als er einen Baum umfällte, legte sich dieser auf einem in unmittelbarer Nähe befindlichen weiteren Baum. Daraufhin wollte der Mann den anderen Baum auf Bauchhöhe umsägen. Als er zirka die Hälfte des Stammes durchsägt hatte, platzte dieser auf und schnalzte gegen den Kopf des Mannes. Glücklicherweise trug der Mann noch einen Helm, der vermutlich schlimmere Verletzungen verhinderte. Sichtlich vom Schlag benommen konnte er noch nach Hause laufen und die Rettungsleitstelle informieren. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde der Mann mit mittelschweren Kopfverletzungen per Rettungshubschrauber in das Klinikum Bayreuth zur weiteren Behandlung verbracht.

 

 

 

Haßfurt: 

 

Eltmann – Am Montag, zwischen 11:00 und 12:00 Uhr, wurde in der Schloßsteige
eine Straßenlaterne beschädigt. Die unbekannte Person entfernte sich ohne den
Schaden zu melden. Der Sachschaden beträgt circa 800,00 €.

Haßfurt – Am Mittwoch, den 28.12.2022, kam es zwischen 17:44 und 17:49 Uhr zu
einem Ladendiebstahl in einem Elektrogeschäft in der Godelstatt. Hierbei wurde
ein Laptop und eine Apple-Tastatur entwendet. Einer der unbekannten Täter
führte eine Aldi Kühltasche mit sich und trug eine Mütze und eine orange Jacke.
Der zweite Unbekannte trug eine dunkle Jacke mit Pelzkapuze und eine
Bommelmütze. Der Beuteschaden beträgt 1228,99 €.

Die Polizeiinspektion Haßfurt bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 09521/927-0.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“