Polizeibericht 03.01.2019

Forchheim Stadt:

 

EGGOLSHEIM. Am Mittwoch übersah an der Einmündung zwischen Rettern und Weilersbach eine 44-jährige Opel-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 51-jährige VW-Fahrerin. Diese musste, um einen Zusammenstoß mit der Opel-Fahrerin zu vermeiden, nach links auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Dort stieß sie seitlich mit einem entgegenkommenden VW zusammen. An den Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden von ca. 6000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

EGGOLSHEIM. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Mittwoch gegen 18.30 Uhr eine 53-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Bammersdorf und Rettern nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Die Fahrerin wurde nicht verletzt.

 

FORCHHEIM. Am Mittwoch konnten gegen 23.00 Uhr aufmerksame Zeugen einen Mercedes Sprinter dabei beobachten, wie dieser in der Wallgasse ein anderes Fahrzeug angefahren hatte. Das Fahrzeug entfernte sich, ohne dass sich der Fahrer um die Folgen des Unfalls kümmerte. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug samt Fahrer in der Konrad-Ott-Straße angetroffen werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Den 41-Jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

 

FORCHHEIM. In einem Verbrauchermarkt in Forchheim wurden zwei männliche Personen dabei beobachtet, wie diese mehrere Schachteln Zigaretten in ihre Hose steckten. Im Anschluss legten die Männer ihre sonstigen Waren aufs Kassenband um diese regulär zu bezahlen. Die Zigaretten haben die Männer im Alten von 34 und 24 Jahren nicht bezahlt. Sie wurden vom Personal nach dem Kassenbereich angehalten und anschließend der Polizei übergeben.

 

 

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Von der Garderobe einer Brauerei in der Bamberger Innenstadt wurde am vergangenen Freitag, 28.12.2018, zwischen 20.00 Uhr und 22.30 Uhr, einem Gast eine schwarze Wellenstein-Jacke gestohlen. Darin befand sich außerdem ein Mäppchen, in dem Personalausweis und ein Mitgliedausweis verstaut waren. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf einem dreistelligen Geldbetrag.

 

BAMBERG. Am Mittwoch, kurz nach 19.30 Uhr, wurde einer älteren Dame vor ihrem Wohnanwesen in der Schützenstraße aus ihrem Rollator ihre darin verstaute schwarze Handtasche gestohlen. Der männliche Täter, den die Geschädigte nicht näher beschreiben konnte, lauerte der Geschädigten vermutlich vor ihrer Haustüre auf und flüchtete anschließend. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung, an der mehrere Streifen beteiligt waren, konnte zwar der Flüchtige nicht mehr gefasst werden, allerdings konnte die Tasche in der Amalienstraße von der Polizei wieder aufgefunden werden. Der Täter hatte zwischenzeitlich den Geldbeutel gestohlen, in dem sich ein zweistelliger Bargeldbetrag befunden hatte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und den Täter näher beschreiben können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

A 73 / KEMMERN    Am Mittwochabend überholte der 22-jährige Fahrer eines BMW im Baustellenbereich, Fahrtrichtung Suhl, einen polnischen Sattelzug. Dabei kam der Fahrer des Sattelzuges mit seinem Auflieger angeblich zu weit nach links und streifte den rechten Außenspiegel des BMW, der durch den Anstoß abgebrochen ist. Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt ungebremst fort. Der Schaden beläuft sich auf 350 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet zu diesem Verkehrsunfall um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510.

 

A 70 / ROßDORF AM BERG    Als er, nach dem Befahren der Würgauer Hangbrücke, am Mittwochmorgen im Bereich der Anschlussstelle Roßdorf auf eine schneebedeckte Fahrbahn traf, bremste der 41-jährige Fahrer eines BMW seinen Pkw ab und geriet, auch wegen seiner nicht angepassten Geschwindigkeit, ins Schleudern. Beim Anstoß in die Außenschutzplanke verletzt er sich leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Sein erheblich beschädigter BMW musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden am Fahrzeug und der Schutzplanke wird auf 13000 Euro geschätzt.

 

A 73 / STRULLENDORF     Um nicht auf einen vorausfahrenden Pkw aufzufahren, musste am Mittwochvormittag die 55-jährige Fahrerin eines Suzuki abrupt abbremsen. Dadurch geriet sie mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr sie über den Pannenstreifen die angrenzende Böschung hoch, bevor ihr Pkw im Gebüsch zum Stehen kam. Der nicht mehr fahrbereite Suzuki musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

 

 

Bamberg Land:

 

BUTTENHEIM. Die Gebäuderückseite einer Brauerei in der Marktstraße besprühten unbekannte Täter in der Zeit vom 24. Dezember bis 2. Januar mit verschiedenen Schriftzügen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

HALLSTADT. Im Hallstätter Weg musste am Mittwochnachmittag eine 36-Jährige mit ihrem Pkw Daimler verkehrsbedingt anhalten und ein Stück zurück fahren. Dabei übersah die Fahrerin eine hinter ihr befindliche 73-jährige Radfahrerin. Die Radlerin konnte nicht mehr ausweichen, stürzte auf den Grünstreifen und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 

LICHTENEICHE. Aus nicht bekannten Gründen brach am Mittwochabend in einem Papiercontainer in der Schlesienstraße ein Feuer aus. Ein Anwohner konnte den Brand löschen. Sachschaden entstand in Höhe von 500 Euro. Hinweise zur Brandursache nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

 

Unterfranken:

Haßfurt:

 

Eltmann – Der Polizeiinspektion Haßfurt wurde mitgeteilt, dass in der Zeit von 24.12.18, 10.00 Uhr bis 26.12.18, 15.00 Uhr, in Limbach, an der Autobahnunterführung hinter der Wallfahrtskirche Altreifen abgelagert wurden. Eine Polizeistreife stellte in besagter Unterführung 10 Altreifen fest. Diese waren aneinander gekettet und versperrten die Durchfahrt.  Die Stadt Eltmann wurde in Kenntnis gesetzt und veranlasste die Beseitigung der Reifen.

 

Eltmann – Den Parkplatz an der Kirche in Limbach beschädigte ein bislang Unbekannter. Dieser drehte mit seinem Fahrzeug Kreisel auf dem Parkplatz. Dadurch wurde der Bodenbelag bis auf den Grund beschädigt und abgetragen. Der Tatzeitraum kann von 24.12.18, 22.00 Uhr  bis 01.01.19, 16.00 Uhr,  eingegrenzt werden.  Der Kirchengemeinschaft Limbach entstand ein Schaden von 1500 Euro.

 

Haßfurt – In der Zeit von 27.12.18 bis 02.01.19 hebelte ein Unbekannter in der Augsfelder Straße gewaltsam die Türe zu einem Gartenhaus auf und zwickte den Stacheldraht durch. Er entwendete aus dem  Geräteschuppen einen Rasenmäher, ein Aggregat und ein Vorhängeschloss im Wert von ca. 400 Euro. An der Tür und durch das Durchzwicken des Stacheldrahtes entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“