Polizeibericht 02.01.2019

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Aus einem unversperrten Stationszimmer im Bamberger Klinikum wurde an Neujahr, zwischen 06.00 Uhr und 14.00 Uhr, aus einem dort abgestellten Rucksack die Geldbörse einer Angestellten gestohlen. Neben einem zweistelligen Bargeldbetrag befanden sich in der schwarzen Ledergeldbörse der Marke Michael Kors noch Ausweispapiere und verschiedene Scheck- und Kreditkarten im Gesamtwert von knapp 200 Euro.

 

BAMBERG. Auf der Unteren Brücke wurde am Neujahrsmorgen gegen 00.30 Uhr einem jungen Mann ein schwarzes Samsung-S8-Smartphone gestohlen. Der Geschädigte hatte das Mobiltelefon für kurze Zeit unbeaufsichtigt auf dem Brückengeländer abgelegt, was offensichtlich ein Unbekannter nutzte und dieses entwendete. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen etwa 30-jährigen südländisch aussehenden Mann mit schwarzen Haaren, 3-Tagesbart und schlanker Figur. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Mit einem Stein hat am Neujahrsmorgen, kurz nach Mitternacht ein Unbekannter die Scheibe eines Kiosk am Schönleinsplatz eingeworfen und gelangte so ins Innere. Daraus wurden Zigaretten im Gesamtwert von etwa 100 Euro gestohlen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro beziffert. Das beschädigte Fenster musste von der Feuerwehr gesichert werden. Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise auf diese geben?

 

BAMBERG. Zwischen Silvesterabend, 21.00 Uhr, und Neujahrsmorgen, 06.00 Uhr, ist die Windschutzscheibe eines roten Honda Civic, der auf einem Parkplatz in der Brennerstraße abgestellt war, gesprungen. Vermutlich wurde der Schaden durch einen Feuerwerkskörper verursacht, der an dem Pkw Schaden von etwa 400 Euro angerichtet hatte.

 

BAMBERG. Am Babenbergerring wurde zwischen Silvester, 18.00 Uhr, und Neujahr, 10.00 Uhr, die linke Seitenscheibe eines dort geparkten schwarzen Audi A 4 eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde zwar nichts gestohlen, allerdings entstand Sachschaden von etwa 800 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. An Neujahr zwischen 14.30 Uhr und 21.00 Uhr hat ein Unbekannter in der Starkenfeldstraße an zwei dort geparkten Fahrzeugen jeweils die linken Außenspiegel abgetreten. Der oder die unbekannten Täter richteten Sachschaden von insgesamt 500 Euro an. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. In der Memmelsdorfer Straße  ist am Neujahrsmorgen kurz nach 10.00 Uhr eine 28-jährige Frau von ihrem Fahrrad gefallen und hat sich eine Beinverletzung zugezogen. Wie sich herausstellte, war die junge Frau betrunken, sie erzielte bei einem Alkoholtest 1,64 Promille, weshalb sich die Frau auch noch einer Blutentnahme unterziehen musste.

 

 

Forchheim Stadt und Land:

 

FORCHHEIM. Am Dienstagmorgen wurde in der Adenauerallee ein 35-jähriger Fahrradfahrer, der in Schlangenlinien fuhr, einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,83 mg/l, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Forchheim durchgeführt wurde. Dem Fahrradfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

Unterfranken:

Haßfurt:

 

Haßfurt – In der Zeit von Montagabend bis Dienstagnachmittag wurde von einem auf dem Parkplatz des FC Haßfurt geparkten Seat das hintere Kennzeichen entwendet. Es entstand ein Diebstahlsschaden von 50 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Haßfurt unter Tel. 09521/927-01

 

 

Mittelfranken:

Erlangen:

 

Kurz nach dem Jahreswechsel, Neujahr gegen 00:30 Uhr, wurde in der Äußeren Brucker Straße ein fahrender Pkw beschädigt. Das Kfz des Herstellers Bmw vom Typ X3 in der Farbe schwarz, wurde auf Höhe des Friedhofs von einem protechnischen Gegenstand im Bereich des Tankdeckels getroffen. Neben einer Delle in der Karosse trug die hintere Beleuchtungseinrichtung des Fahrzeugs einen Schaden davon. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500,- Euro. Der Fahrzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt. Ob der Pkw gezielt angegriffen wurde oder ob es sich um eine fehlgeleitete Rakete handelte, ist derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen. Es wurden Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizei Erlangen sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 09131/760-114 entgegengenommen.

 

 

Bamberg-Land:

 

HALLSTADT. Zwei unbekannte Täter rannten am Dienstagfrüh, ungefähr gegen 5.30 Uhr, durch die Ortsstraßen Rosenweg, Blumenstraße, Sandstraße und Am Landgericht und traten gegen die dort geparkten Pkws. An mindestens 13 Fahrzeugen richteten sie Sachschaden an. Unter anderem rissen sie die Außenspiegel ab. Im Garten eines Anwesens im Rosenweg beschädigten die Unbekannten einen Gartentisch aus Glas. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich bis jetzt auf ca. 3.000 Euro. Bei den Tätern handelt es sich um zwei dunkel gekleidete schlanke Personen, ca. 16 – 20 Jahre alt und 170 – 180 cm groß. Wer kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

HIRSCHAID. Gegen ein Verkehrszeichen „Wegweiser zur Autobahn“ auf der Kreisstraße BA 27 stieß am Dienstag, zwischen 20.30 und 21.25 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

KEMMERN. In der Zeit vom 22. bis 31. Dezember fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen den Gartenzaun vor einem Anwesen im Buchenweg. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle und kümmerte sich nicht um den Schaden. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

SCHEßLITZ. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstag mit seinem grauen VW-Golf, gegen 22.43 Uhr, in der Ortsstraße „Altenbach“, gegen zwei dortige Pfosten. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Von einer Polizeistreife konnte ein 62-jähriger Mann als Fahrer zur Tatzeit ermittelt werden. Die Beamten nahmen bei dem Mann Alkoholgeruch wahr. Ein Test am Alkomaten ergab ein Ergebnis von 1,58 Promille, weshalb im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Pkw VW-Golf entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro. Aufgrund des hohen Eigenschadens am Pkw ist davon auszugehen, dass der Fahrer auf seiner Fahrstrecke von Lauf/bei Zapfendorf, über Scheßlitz, Ludwag bis Heiligenstadt weitere Verkehrsunfälle verursacht hat. Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.