An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei»., © David Inderlied/dpa/Illustration

Polizeibericht 01.09.2022

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Am Mittwochfrüh verständigte ein junger Mann die Polizei darüber, dass er in der Schwarzenbergstraße sein, im Laufe diesen Jahres, gestohlenes Fahrrad wieder gefunden hat. Das blau/schwarze Mountain-Bike der Marke Haibike wurde im Beisein der Polizeibeamten wieder an den Geschädigten ausgehändigt.

 

BAMBERG. Am Mittwochmittag, kurz vor 13.00 Uhr, wurde die Polizei von einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt über einen flüchtigen Ladendieb verständigt. Die Polizei konnte den 35-jährigen Langfinger auf der Kettenbrücke schließlich stellen. Er hatte einen Lederrucksack im Wert von 230 Euro gestohlen.

 

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag, zwischen 14.00 Uhr und 14.05 Uhr, wurde einem Monteur in einem Supermarkt in Gaustadt, sein für kurze Zeit unbeaufsichtigt abgestellter Rucksack gestohlen. Als der Geschädigte den Diebstahl bemerkte, hatte ein Unbekannter den Rucksack vor dem Laden abgestellt. Daraus wurden zwei Smartphones der Marke Samsung im Gesamtwert von 500 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 17.45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Drogeriegeschäft in die Bamberger Innenstadt gerufen. Dort wurde eine 48-jährige Frau nach Diebstahl von Waren für fast 62 Euro erwischt.  Im Geschäft griff die Dame dann noch das Personal an, trat gegen das Bein einer Mitarbeiterin und beleidigte und bedrohte auch noch andere Personen. Beim Eintreffen der Polizeistreife zeigte sich die 48-Jährige weiterhin aggressiv und biss in den Finger eines Polizeibeamten, der allerdings Handschuhe trug. Weiterhin versuchte sie gegen die Beamten zu treten und beleidigte sie auch noch. Die Frau muss sich wegen Ladendiebstahls, Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten.

 

BAMBERG. Über die Sandkirchweih hat ein Unbekannter im Sandbad an einem Wohnanwesen einen Fensterladen mit nicht leserlichen Graffiti beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise entgegen nimmt.

 

BAMBERG. Am Mittwochfrüh, gegen 11.00 Uhr, fuhr ein VW-Caddy-Fahrer in der Letzengasse die linke Seite eines dort geparkten grauen Smart an. Obwohl der Unfallverursacher an dem Auto Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet hatte, flüchtete dieser von der Unfallstelle. Das Kennzeichen konnte von einem Zeugen abgelesen werden; die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

 

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, wurden am Fahrradparkhaus in der Brennerstraße zwei Männer im Alter von 31 Jahren einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Polizeibeamten Marihuana sowie Rauschgiftzubehör, was beschlagnahmt wurde. Die Beiden müssen sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

 

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 22.15 Uhr, wurde in der Josephstraße ein 25-jähriger Mann dabei erwischt, wie er einen Joint raucht. Das Tabakgemisch wurde von der Polizei sichergestellt. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

 

BAMBERG. Am Donnerstagfrüh, kurz nach Mitternacht, wurde am St.-Wolfgangs-Platz ein 24-jähriger Mann mit seinem E-Scooter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei gab der junge Mann an, am Vortag einen Joint geraucht zu haben, weshalb ihm die Weiterfahrt unterbunden wurde. Danach musste sich der 24-Jährige einer Blutentnahme unterziehen.

 

BAMBERG. Am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, fiel in der Königstraße ein 23-Jähriger auf. Der Mann war nackt und hatte offensichtlich psychische Probleme.  Als er mit dem Rettungsdienst ins Klinikum am Michelsberg gebracht werden sollte, begann er plötzlich zu randalieren. Am Klinikum wollte er dann nicht aus dem Fahrzeug aussteigen und griff zwei Rettungsdienstmitarbeiter an. Durch eine hinzugerufene Polizeistreife konnte der Mann, der anschließend aus dem Rettungswagen flüchtete, letztendlich gestellt und fixiert werden, bevor er in die Psychiatrie eingeliefert werden konnte. Der 23-Jährige verletzte einen Polizeibeamten und einen Rettungsassistenten leicht.

Bamberg Land:

 

GRÄFENHÄUSLING. Schaden von ca. 3.000 Euro richtete am Mittwochabend, kurz vor 18 Uhr, der Fahrer einer Sattelzugmaschine an. In der Linkskurve der Ortsdurchfahrt schwenkte das Heck des Aufliegers, der mit Langholz beladen war,  aus und stieß gegen den Gartenzaun eines Anwesens. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher weiter. Es handelte sich um eine rote Sattelzugmaschine mit schwarzem Kran. Die Unfallfluchtermittlungen wurden durch die Polizei Bamberg-Land aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 0951/9129-310 zu melden.

 

BAUNACH. Eine böse Überraschung erlebte am Mittwochmittag ein Autofahrer. Als er mit seinem ordnungsgemäß im Örtleinsweg geparkten Pkw, Opel Zafira, wegfahren wollte, musste er einen Schaden von geschätzt etwa 2.000 Euro  feststellen. Offensichtlich stieß zwischen Dienstagabend, 18.30 Uhr, und Mittwochmittag, 13 Uhr, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen die linke hintere Türe des silberfarbenen Autos. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen, entfernte sich der Schadensverursacher.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

STRULLENDORF. In eine am Mittwochnachmittag in der Bamberger Straße durchgeführte allgemeine Verkehrskontrolle geriet ein 65-jähriger Mofa-Fahrer. Bei der Überprüfung wehte den eingesetzten Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest verlief positiv und erbrachte 0,96 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt sofort unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der 65-Jährige muss mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

 

Hallstadt    Als der 49jährige Fahrer eines VW am Mittwochnachmittag auf der A 70, Richtung Schweinfurt, einen Lastzug überholte, platzte an der linken Seite  der  Zugmaschine ein Hinterreifen. Ein Reifenteil schleuderte gegen die Frontscheibe des Pkw, die dadurch zertrümmert wurde. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

 

Hallstadt    Zwischen dem Mercedes eines 79jährigen Fahrers, der am Mittwochnachmittag auf der A 70 die Ausfädelspur der AS Bamberg befuhr und dem Sattelzug eines 58jährigen,  der auf gleicher Höhe auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bayreuth unterwegs war, kam es zu einer seitlichen Kollision. Wer dabei in die Fahrspur des jeweils anderen geriet konnte nicht geklärt werden. Der Sachschaden bleibt mit insgesamt 1500 Euro überschaubar.

 

 

 

Forchheim:

 

Forchheim. Am Mittwoch erkannte ein 39-Jähriger in der Innenstadt einen Dieb wieder, der zuvor während des Annafests Toilettenpapier, Desinfektionsmittel sowie einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen im Gesamtwert von etwa 35,– Euro entwendet hatte. Da der Täter die ebenfalls entwendete Trainingsjacke des Geschädigten trug, konnte er ihn als diesen identifizieren.

 

Forchheim. Während einer Personenkontrolle am Bahnhof am Mittwochnachmittag wurde bei einem 40-Jährigen durch Beamte der Polizeiinspektion Forchheim ein Schraubglas mit ca. 10 Gramm Marihuana aufgefunden. Es erfolgte die Sicherstellung. Der Mann wird sich nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen.

 

Forchheim. Am Mittwochabend fuhr ein 15-Jähriger in Burk mit einem E-Scooter ohne gültigen Versicherungsschutz. Dabei transportierte er außerdem seine 5-jährige Schwester auf dem Elektrokleinstfahrzeug. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Mitnahme von Personen oder Gegenständen untersagt ist.

 

Haßfurt:

 

Altershausen. Am Mittwoch, den 31.08.2022 gegen 15:30 Uhr fuhr ein PKW auf der St 2278 in Richtung Königsberg. Als der PKW abbog kam Ihm eine Motorradfahrerin entgegen, diese musste auf Grund eines Fahrfehlers abbremsen. Die Unbekannte Motorradfahrerin stieg ab, öffnete die Beifahrertür und schlug der 20 Jährigen mit der Hand ins Gesicht. Beschreibung der Motorradfahrerin: ca. 170 cm groß, zwischen 50 und 60 Jahre alt, Blondes Haar und trug einen Helm mit hochgeklappten Visier. Gegen die Motorradfahrerin wird eine Anzeige wegen Körperverletzung erstellt. Wer kann zum Tatzeitpunkt zum Motorrad Hinweise geben.

 

Zeil a. Main. Am Mittwoch, den 31.08.2022 zwischen 12:45 Uhr und 22:45 Uhr wurde in der Bahnhofstraße durch einen Unbekannten ein Fahrrad der Marke Cube Typ: Attention SL samt Schloss entwendet. Das Fahrrad hat einen Gesamtwert von 520 Euro.

 

Ebern:

 

Kirchlauter, Neubrunn, Lkrs. Haßberge: In der Zeit vom 25.08.2022, 14:00 Uhr und dem 31.08.2022, 08:00 Uhr wurde im Dörfliser Weg in Neubrunn das Ortsschild entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 70 Euro. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Ebern unter Tel. 09531/9240 entgegen.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“