© Lino Mirgeler

Polizeibericht 01.02.2021

Bamberg Stadt:

 

Zwischen Mittwoch, 27.01.2021, und Freitag, 29.01.2021, wurde am Jakobsberg ein brauner Opel Meriva verkratzt. Der unbekannte Täter beschädigte  das Auto vom vorderen bis zum hinteren Kotflügel, so dass Sachschaden von etwa  4000 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

In der Peuntstraße wurde zwischen Samstagnachmittag, 14.00 Uhr, und Sonntagfrüh, 11.45 Uhr, der linke Außenspiegel eines dort geparkten  grauen 3er BMW abgefahren.  Zudem wies das Auto  noch diverse Kratzer auf, so dass dem Fahrzeughalter Sachschaden von etwa 1000 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Am Sonntagabend sollte ein 27-jähriger Mann in seiner Wohnung  zu einem polizeilichen Sachverhalt vernommen werden. Als die Beamten bei dem Mann klingelten, kam diesen ein deutlicher Marihuana-Geruch entgegen. Er gab an, dass er gerade einen Joint geraucht hatte. Zudem übergab er den Beamten noch knapp sechs Gramm Marihuana, was sichergestellt wurde. Der 27-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

Weil bei der Kontrolle eines BMW am Sonntagabend erhebliche sicherheitsrelevante Umbauten festgestellt wurden, die nicht im Fahrzeugschein eingetragen waren, wurde dem 23jährigen Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Sein fahrbarer Untersatz wurde für eine Vorführung bei einer technischen Prüfstelle sichergestellt. Die Kosten für Bußgeld und Gutachten, sowie Punkte in Flensburg kommen noch hinzu.

 

 

Bamberg-Land:

 

Hirschaid   Weil er auf der A 73 im Einfahrtsbereich der Anschlussstelle Hirschaid, Richtung Bamberg, zu schnell unterwegs war, kam am Sonntagabend der 26jährige Fahrer eines BMW mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte in die Außenschutzplanke des Einfädelstreifens. Der Sachschaden an Fahrzeug und Schutzplanke summiert sich auf rund 3600 Euro.

 

Oberhaid     Vom Aufbau des Sattelaufliegers eines Sattelzuges löste sich auf der A 70, Richtung Bamberg, am frühen Montagmorgen eine Eisplatte und traf die Frontscheibe eines nachfolgenden Audi, die dabei durch einen größeren Riss beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt.

 

 

Forchheim-Stadt und Landkreis:

 

NEUNKIRCHEN A. BR. Am Sonntagmorgen befuhr eine 31-Jährige mit ihrem Ford die Straße von Ebersbach kommend in Richtung Hetzles. Als sie die Staatsstraße 2243 queren wollten, übersah sie den vorfahrtsberechtigten VW Golf eines 81-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert und kamen im angrenzenden Feld zum Stehen. Die Unfallverursacherin konnte ihr Fahrzeug mit leichten Schulter- und Armverletzungen selbständig verlassen, wohingegen der Senior und seine gleichaltrige Beifahrerin schwerverletzt durch die Feuerwehr geborgen werden mussten. Alle Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst in anliegende Kliniken verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 21.000,– Euro.

 

Unterfranken

Haßberge:

 

Ebelsbach – Am Sonntag, gegen 13:10 Uhr, befand sich eine Verkehrsteilnehmerin nach dem Tanken noch im Tankbereich einer Tankstelle in der Bahnhofstraße und wollte mit ihrem Mitsubishi in Richtung der Hauptstraße losfahren. Da die 70-Jährige vermutlich das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselte, fuhr sie überraschenderweise mit aufheulendem Motor los, über zwei Bordsteine und zurück in Richtung Tanksäulen. Dabei überfuhr sie mit steigender Geschwindigkeit eine Servicehalterung, die auf einem Sockel angebracht war. Der Sockel wirkte wie eine Rampe, so dass sich der Pkw überschlug und kurz vor der Waschanlage auf dem Dach liegen blieb. Zwei Zeugen, welche ebenfalls beim Tanken waren, konnten den spektakulären Unfall verfolgen und kümmerten sich sofort um die Dame, indem sie sie aus dem Pkw befreiten und erstversorgten. Der Rettungsdienst brachte die Frau mit zum Glück nur leichten Verletzungen ins Haßfurter Krankenhaus. Am Mitsubishi  sowie an der Tankstelle entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Die Feuerwehr Ebelsbach war mit 25 Einsatzkräften und Feuerwehrführung  vor Ort und kümmerte sich zusammen mit dem Abschleppunternehmen um die Aufräumarbeiten.

 

Hafenpreppach, Lkrs. Haßberge: In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Scheibe eines ehemaligen Firmengebäudes in Hafenpreppach. Durch das beschädigte Fenster verschaffte sich der Unbekannte zudem Zutritt zum Gebäude. Der verursachte Sachschaden wird auf etwa 50,00€ geschätzt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter der 09531/924-0 bei der Polizeiinspektion Ebern zu melden.

 

Ebern, LKr. Haßberge: In der vergangenen Woche kam im Zuständigkeitsbereich der PI Ebern erfreulicherweise nur zu insgesamt zwei Verkehrsunfällen mit Wildtieren, bei denen glücklicherweise nur Blechschäden entstanden. Bei den Unfällen waren ein Reh und wie bereits in der letzten Woche, eine Rotte Wildschweine beteiligt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“