© Armin Weigel

Polizei stoppt Schäfer mit 40 Lämmern in offenem Anhänger

Rödental (dpa/lby) – Ohne Dach überm Kopf, dafür aber mit rund 100 Kilometern pro Stunde waren in Oberfranken rund 40 Lämmer in einem Auto-Anhänger unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Besitzer die Tiere am Montag über die Autobahn 73 bei Rödental zu einer anderen Weide fahren – ohne seitlichen Windschutz oder genügend Fläche im Anhänger. Auch die nötige Einstreu hatte sich «durch den Fahrtwind verflüchtigt», teilte die Polizei mit.

Die Beamten stoppten demnach den Tiertransport. Die etwa drei Wochen alten Lämmer musste der Schäfer in ein geeignetes Fahrzeug umladen. Ob der Vorfall für ihn Folgen hat, entscheidet Polizeiangaben zufolge das Veterinäramt in Coburg.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-360175/2