© Friso Gentsch

Polizei Oberfranken warnt vor Taschendieben auf Weihnachtsmärkten

Der Glühwein schmeckt und im Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt verliert ihr schnell den Überblick: Ihr Hab und Gut solltet ihr dabei auf keinen Fall aus den Augen lassen. Die oberfränkische Polizei warnt aktuell wieder vor Taschendieben. Sie rempeln ihre Opfer an, verwickeln sie in fadenscheinige Gespräche oder sie beschmutzen die Kleidung der Opfer zum Beispiel mit Ketchup. Beim vermeintlichen Reinigungsversuch klauen die Diebe dann Geld oder Wertsachen. Die Polizei rät deshalb, Handtaschen verschlossen zu halten und eng am Körper zu tragen – am besten mit der Verschlussseite zum Körper. Achtet außerdem im Gedränge verstärkt auf die Wertsachen. Und es gilt: Nur so viel Geld mitnehmen, wie tatsächlich nötig! Haben die Taschendiebe dennoch zugeschlagen, so lasst Eure EC-Karte sofort mit dem Notruf 116 116 sperren. Oder wendet Euch an Eure Bank. Weitere Infos zum Thema unter findet ihr hier.