© Klaus-Dietmar Gabbert

Polizei löst Corona-Party in Nürnberg auf.

 

Trotz Corona haben mehrere Jugendliche mit Alkohol und lauter Musik an einem Bolzplatz in Nürnberg gefeiert. Bei einer Kontrolle seien zwei Beamte durch Pyrotechnik verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein Fußgänger informierte die Polizei, dass sich etwa 20 Jugendliche an dem Bolzplatz aufhielten. Als die Beamten eintrafen, ergriffen mehrere Feiernde die Flucht. 13 Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren wurden kontrolliert. Als Beamte die Tasche eines 13-Jährigen durchsuchten, sei ein Abschussgerät für Pyrotechnik losgegangen. Zwei 22-jährige Beamte mussten ärztlich behandelt werden, einer der beiden kann noch nicht wieder arbeiten.