© Friso Gentsch

Polizei fahndet nach Unfallfahrer!

Zwischen Hundsboden und Leutenbach im Landkreis Forchheim ist heute Nacht ein bislang unbekannter Autofahrer von der Straße abgekommen. Laut Polizei kam er auf Höhe einer eingezäunten Obstbaumwiese im Auslauf nach rechts von der Fahrbahn und schlitterte mit seinem Fahrzeug rund 100 Meter durch den Graben. Dabei fuhr er zwei Leitpfosten um, prallte gegen einen Wasserdurchlass und kam wieder auf die Fahrbahn. Er beschädigte insgesamt sieben Zaunpfosten und flüchtete von der Unfallstelle trotz eines angerichteten Schadens von 2.500 Euro. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen auf das Unfallfahrzeug, das massiv beschädigt sein dürfte.