© Boris Roessler

Pferde gingen durch: Frau bei Unfall mit Kutsche verletzt

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) – Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche ist eine 39 Jahre alte Frau in Garmisch-Partenkirchen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein 60 Jahre alter Mann am Sonntag mit seiner Pferdekutsche bei einer privaten Ausfahrt unterwegs, begleitet wurde er von der 39-Jährigen. Beim Wenden gingen die Pferde durch und erhöhten ihr Tempo. Die Frau sprang von der Kutsche, um die Tiere unter Kontrolle zu bringen. Dabei geriet sie jedoch unter die Räder der Kutsche und wurde etwa 30 Meter mitgeschleift. Sie erlitt Schürfwunden und kam vorsorglich ins Krankenhaus. Der Kutscher habe die Tiere wieder beruhigen können, sagte ein Polizeisprecher.