© Stefan Puchner

Ohne Licht auf dem Weg zur Erleuchtung von der Polizei Bamberg-Land ausgebremst.

Ein 33-jähriger Thüringer wollte heute früh mit dem Fahrrad über Bamberg und Bayreuth nach Passau fahren, um dort einen Hare Krishna Tempel zu besuchen. Irgendwo im Bereich der Würgauer Hängebücke war dann allerdings Schluss. Weil in Scheßlitz der Radweg endete, war der Mann mit seinem Fahrrad, ohne Licht auf dem Standstreifen der A 70 den Würgauer Hang hinaufgeradelt. Das hat die Polizei natürlich nicht durchgehen lassen. Sie brachte den Pilger samt Rad nach Bamberg und überzeugte ihn davon, dass die Radwege über Nürnberg nach Passau besser ausgebaut und weniger anstrengend sind.