Oberfränkisches Wort des Jahres gekürt

Der Jahrhundertsommer 2018 hinterlässt auch sprachlich seine Spuren: „Derschwitzen“ ist das oberfränkische Wort des Jahres. Das teilte Bezirkstagspräsident Günther Denzler gestern im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz bei Zell im Landkreis Hof mit. Nach Angaben der Germanistin Almut König von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen bedeutet der Dialektbegriff auf hochdeutsch so viel wie „durch Schwitzen zugrunde gehen“. „Derschwitzen“ setzte sich aus 1.500 Einsendungen oberfränkischer Bürger durch.