© Patrick Seeger

Nürnberg-Spiel: Einsätze der Augsburger Schmid und Ji offen

Augsburg (dpa) – Beim FC Augsburg sind vor dem richtungsweisenden Spiel im Abstiegskampf beim 1. FC Nürnberg die Einsätze von Jonathan Schmid und Dong-Won Ji offen. Schmid erlitt im Testspiel gegen Dynamo Dresden einen Bluterguss an der Fußsohle, Ji kehrte angeschlagen von der südkoreanischen Nationalmannschaft zurück.

«Wir warten bei Johnny das Ergebnis ab und müssen schauen, ob es für Samstag reicht oder für nächste Woche», sagte Trainer Manuel Baum am Donnerstag. Bei Ji zeigte sich der Coach für die Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen den «Club» zuversichtlich.

Mit einem Sieg könnten sich die Schwaben (25 Punkte) weiter der Abstiegssorgen entledigen, für den FCN (13 Zähler) würde die Hoffnung weiter schwinden. «Das haben wir ganz deutlich besprochen, dass wir die ganzen Wenns und Danns, die sich um das Spiel ranken, einfach ausblenden», sagte Baum. «Da gibt es 100 000 Konstellationen. Wichtig ist, dass man die ausblendet.»

Baum hofft, dass er noch langfristig auf die Dienste der Südkoreaner Ji (27) und Ja-Cheol Koo (30) zurückgreifen kann. «Wir würden uns alle freuen, wenn wir beide nächstes Jahr weiter bei uns hätten», sagte der Coach. Die Verträge der beiden laufen am Saisonende aus.