© Patrick Seeger

Nürnberg: junge Frau geht auf Polizisten los.

Bei der Überprüfung eines Kampfhundes in Nürnberg hat die Polizei in der Wohnung der Halter eine größere Menge Drogen gefunden. Beim Versuch, der 23-Jährigen Handschellen anzulegen, sei diese dann auf die Einsatzkräfte losgegangen. Dabei schlug sie den Angaben nach einer Beamtin ins Gesicht und zog ihren Kollegen an den Haaren. Die Polizistin wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Bei der Durchsuchung der Wohnung fand die Polizei weitere Drogen. Am Ende wurden mehr als zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt. Beim Verkauf der Drogen hätte der Marktwert vermutlich bei über 20 000 Euro gelegen, hieß es.