Noch dröhnen die Bohrer im ehemaligen Bamberger Kreiswehrersatzamt am ZOB.Doch das ändert sich schon bald.

Wie die Stadt Bamberg aktuell berichtet, eröffnet das neue Bürgerrathaus an der Promenade im Frühjahr des nächsten Jahres. Der Vorteil: Die Bürger können dann alle wichtigen Rathausgänge auf einmal erledigen. Außerdem mit im Gebäude: die Service- und Beratungsstellen der Stadtwerke und der der Stadtbau GmbH. 150 Mitarbeiter kümmern sich dann um die Angelegenheiten der Bamberger. Natürlich ist alles barrierefrei und energieeffizient.

 

Die Sanierung und der Umbau kosten insgesamt 8,3 Millionen Euro. Davon kommen 2,6 Millionen Euro vom Bund.