© Boris Roessler

„Nie wieder 1933“ – Bamberger Abgeordnetenbüro beschmiert

Nachdem in Bamberg in der Nacht von Sonntag auf Montag Unbekannte das Büro eines AFD-Landtagsabgeordneten beschmiert haben, sucht die Polizei Zeugen. Wie die Beamten berichten brachten die Täter, gegen 2 Uhr nachts, rote Farbe, sowohl an den Fenstern als auch der Eingangstür des Büros in der Schützenstraße an. Außerdem versahen sie die Hauswand mit dem Schriftzug „Nie wieder 1933“ in schwarzer Farbe. Den Schaden schätzt die Polizei auf einen vierstelligen Eurobetrag.

Die Beamten der Kriminalpolizei Bamberg bitten Zeugen, die zu besagter Zeit im Bereich der Schützenstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder die Schmiererei beobachtet haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 bei der Kripo zu melden.