Fehlte beim Training der Bayern: Torhüter Manuel Neuer., © Robert Michael/dpa

Neuer fehlt wegen Magen-Darm-Verstimmung im Training

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat in der Vorbereitung auf den Bundesliga-Start erkrankt eine Pause einlegen müssen.

Wie der FC Bayern München mitteilte, fehlte der 36-Jährige im Training wegen einer Magen-Darm-Verstimmung. Was das für den 5. August, wenn die Münchner bei Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt die neue Saison eröffnen, bedeutet, ist offen.

Eine Rückkehr im Abschlusstraining wäre wegweisend für einen Einsatz am Freitag (20.30 Uhr). Notfalls könnte Neuer auch nach Frankfurt nachreisen. Sollte der Kapitän nicht spielen können, wird Sven Ulreich (34) für den Serienmeister auflaufen. Torhüter Nummer drei ist Johannes Schenk (19).

Zuletzt hatte Neuer im Februar und März nach einer Operation am Knie gefehlt. Auch damals war Ulreich, der am 3. August Geburtstag feiert, als Vertreter eingesetzt worden. Nach vier Bundesliga-Spielen und einer Partie in der Champions League war Neuer wieder zurück im Münchner Tor.

Verzichten muss Trainer Julian Nagelsmann nach Verletzungen auf Leon Goretzka und Eric Maxim Choupo-Moting. Kingsley Coman fehlt nach seiner Rotsperre aus der vergangenen Saison ebenfalls.