© Quelle: Büro Andreas Schwarz

Neue Bildungsplattform entsteht in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Eine Million Euro Förderung vom Bund.

Nachdem die deutschen Schüler bei der jüngsten Pisa-Studie in Sachen Bildung eher mittelmäßig abgeschnitten haben, ist es umso wichtiger hier etwas zu ändern. Auch mit Hilfe des zukünftigen „MINT-Zentrums“ in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Auf dieser Bildungs-Plattform für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte stehen die Themen Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Eine Million Euro lässt sich der Bund das Projekt kosten. Der Bamberg-Forchheimer SPD Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz sagte bei der Bekanntgabe der Förderung gestern/Dienstag im Radio Bamberg Interview:

Das „MINT-Zentrum“ entsteht in einem ehemaligen BayWa-Getreidespeicher in der Ortsmitte von Hirschaid.

 

Zum Bild:

Eine Million Euro vom Bund für das MINT-Zentrum Hirschaid. Zusammen freuten sich v.l.n.r.: Der Parlamentarische Staatssekretär im Umweltministerium, Florian Pronold, Eigentümer Bernd Seuling, MdB Andreas Schwarz und Eigentümer Frank Seuling.