© Ursula Düren

Neubauer: «Hätte große Lust in Netflix-Serie mitzuspielen»

München (dpa) – Nach Stationen in Film und Fernsehen und auf der Theaterbühne hat Schauspielerin Christine Neubauer «große Lust» in einer Serie des Streaming-Anbieters Netflix mitzuspielen. Im Interview mit der Münchner «Abendzeitung» (AZ) sagte die 58-Jährige («Die Landärztin», «München 7»), dass sie das Aufkommen von Streaming-Diensten als Schauspielerin «im positiven Sinne» beschäftige, weil sie die Serien, «die bei Netflix laufen, selbst so gerne sehe». «Und auch als Schauspielerin hätte ich große Lust dazu, da mitzuspielen», sagte Neubauer.

Die Absolventin des Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York sprach im Interview zudem von ihrer Zeit in den USA. Hätte sie in den Achtzigern nicht für die Fortführung der Kriminalserie «Löwengrube» zurückkehren müssen, wäre sie «vielleicht drüben geblieben». Sie zehre immer noch von der Erfahrung: «Ich bin als junge Frau zum ersten Mal alleine irgendwo, und dann auch noch New York – das war der Hammer für mich», so die Schauspielerin, die auch als Autorin arbeitet.

Am Mittwoch feiert Neubauer im Münchner Nobelhotel «Bayerischer Hof» mit Sigmar Solbach die Premiere der Komödie «Halbe Wahrheiten».