© Nicolas Armer

Nächster Rückschlag für Nürnbergs Misidjan

Nürnberg (dpa/lby) – Der FC Nürnberg muss wegen einer schwereren Verletzung erneut länger auf seinen Offensivspieler Virgil Misidjan verzichten. Beim Testspiel am Freitag gegen den SSV Jahn Regensburg habe sich der 27 Jahre alte Niederländer einen Riss des Syndesmose- und des Außenbandes im Sprunggelenk zugezogen, teilte der Club am Montag mit. Er falle auf unbestimmte Zeit aus.

Misidjan war nach einer über einjährigen Pause wegen einer schweren Knieverletzung erst kürzlich in den Kader zurückgekehrt. Der Offensivspieler war beim 2:0 gegen Regensburg an beiden Nürnberger Toren beteiligt gewesen. Nach einem Schlag aufs Sprunggelenk war er beim Test nach dem Seitenwechsel in der Kabine geblieben.

Vor ihrer Rückkehr ins Teamtraining nach Verletzungspausen stünden hingegen voraussichtlich Torwart Christian Früchtl und die Stürmer Robin Hack und Pascal Köpke, teilte der Club weiter mit. Früchtl hatte beim Testspiel ein Knie gegen den Hinterkopf bekommen und deshalb den Platz verlassen müssen.