© Friso Gentsch

Nach tödlichem Unfall auf der B470 bei Forchheim: Ermittlungen wegen unterlassener Hilfeleistung gegen unbekannten Autofahrer

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der B470 bei Forchheim ein Autounfall mit einem Todesopfer und 5 Verletzten. Die Polizei ermittelt jetzt wegen unterlassener Hilfeleistung gegen einen unbekannten Autofahrer. Ein 89-Jähriger war mit seinem Wagen zuerst in Bankett und dann auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort prallte er frontal in ein anderes Auto. Der Mann erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Die junge Fahrerin und deren Mutter im anderen Wagen kamen mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus. Auch drei Kinder im Auto wurden verletzt. Zeugen berichteten, dass ein dunkler Wagen, der hinter dem Mann gefahren war, direkt nach dem Unfall wendete, ohne dass der Fahrer Erste Hilfe leistete. Die Polizei in Forchheim ermittelt und sucht nach Hinweisen auf das Auto und den Fahrer. Zeugen und andere Verkehrsteilnehmer leisteten den Opfern bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Beamte der Forchheimer Polizei haben die Ermittlungen wegen Unterlassener Hilfeleistung aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten dunklen Auto und/oder dem Fahrzeugführer geben können, melden sich bitte bei der Polizei Forchheim unter der Tel.-Nr. 09191/7090-0.