Nach Steinwürfen auf die Autobahnen 3 und 73 im Mai bei Erlangen hat die Polizei jetzt Details zu den mutmaßlichen gefassten Tätern bekannt gegeben.

 Es handelt sich demnach um zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren. Es erging unter anderem Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Zum möglichen Tatmotiv sagten die Ermittler, die beiden hätten wohl eine gewisse Langeweile gehabt. Durch einen Steinwurf war ein 24-jähriger Lasterfahrer verletzt worden.