© Tobias Hase

Nach Spiel-Absetzung: Regensburg im DFB-Pokal aktiv

München (dpa/lby) – Nach der Absetzung des DFB-Pokal-Spiels des Fußball-Viertligisten 1. FC Schweinfurt 05 beim Bundesligisten FC Schalke 04 ist heute (15.30 Uhr) nur ein Verein aus Bayern in dem Wettbewerb im Einsatz. Der Zweitligist SSV Jahn Regensburg will dabei die Hürde beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern nehmen.

Am Montag (18.30 Uhr) empfangen dann noch die Würzburger Kickers den Zweitliga-Konkurrenten Hannover 96. Titelverteidiger FC Bayern München spielt erst am 15. Oktober gegen die Amateure des 1. FC Düren.

Der Deutsche Fußball-Bund hatte das für Sonntagnachmittag geplante Pokalspiel der Schweinfurter in Gelsenkirchen gegen Schalke nach einem Gerichtsentscheid abgesetzt. Das Landgericht München I hatte entschieden, dass der Drittligist Türkgücü München anstelle der Schweinfurter als bayerischer Vertreter antreten soll. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Bayerische Fußball-Verband will Widerspruch gegen die Entscheidung des Landgerichts einlegen.