Nach Rohrbruch: Wieder Wasser im Bamberger Osten

Den ganzen Tag über hatten die Bamberger Stadtwerke gestern mit den Folgen des Wasserrohrbruches in der Pödeldorfer Straße zu kämpfen. Erst nach 17einhalb Stunden kam in den betroffenen Häusern wieder Wasser aus dem Hahn. Wie die Stadtwerke gegenüber Radio Bamberg mitteilen haben sich die Reparaturarbeiten verzögert, weil der Wiederinbetriebnahme der Wasserleitung ein altes Stück Rohr erneut gebrochen war. Die Pödeldorfer Straße bleibt zwischen der Adam-Senger-Straße und der Eichendorffstraße weiterhin gesperrt. Die Bushaltestelle „Adam-Krafft-Straße“ kann so lange nicht angesteuert werden.