© Bernd Thissen

Nach positivem Corona-Test: Götze wieder im Teamtraining

Augsburg (dpa) – Nach seinem positiven Corona-Test ist Felix Götze beim FC Augsburg wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wurde der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler nun zweimal negativ getestet. Die Augsburger hatten den positiven Befund beim jüngeren Bruder von WM-Held Mario Götze am 4. August publik gemacht. Götze sei damals «völlig symptomfrei» gewesen und «hatte im Vorfeld keinerlei Kontakt zu Mannschaftskollegen oder Funktionsteam», hieß es von Club-Seite. Er befand sich nach dem positiven Test in Quarantäne. Götze war der erste Corona-Fall bei einem bayerischen Fußball-Erstligisten.