Nach den Bränden in Memmelsdorf – immer noch Wohnungen gesucht!

Vermutlich hat eine 77-jährige Frau 80 Menschen auf die Straße gesetzt. Nicht, weil sie eine herzlose Vermieterin ist, sondern eine mutmaßliche Brandstifterin. Wie berichtet, soll die Dame vor gut drei Wochen in der Schlesienstraße im Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche mehrere Brände gelegt haben. Einer davon war so verheerend, dass ein Mehrfamilienwohnaus nicht mehr bewohnbar ist. Die Mieter sind immer noch auf der Suche nach neuen Unterkünften, so Memmelsdorf Bürgermeister Gerd Schneider im Radio Bamberg Interview.

OT: Schneider Wohnungen – 07.03    T: 0,13       OC:finden

Aufgrund der Finanzsituation der Menschen, bittet Schneider nur Wohnungen anzubieten, die nicht mehr als 5€ pro Quadratmeter kosten. Wer eine Wohnung anzubieten hat, der soll sich bitte mit der Gemeinde Memmelsdorf in Verbindung setzten.